Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

SEHENSWERTES IN DEN STÄDTEN DEUTSCHLANDS. BERLIN..

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "SEHENSWERTES IN DEN STÄDTEN DEUTSCHLANDS. BERLIN.."—  Präsentation transkript:

1 SEHENSWERTES IN DEN STÄDTEN DEUTSCHLANDS. BERLIN.

2 Berlin. Berlin entstand Anfang der 14.Jahrhunderts aus, zwei Fischerdörfern an der Spree, aus Berlin und Köln. Bis zum 17.Jahrhunderts spiel Berlin keine große Rolle. Durch den dreißigjährigen Krieg wurde Berlin stark zerstört, die Einwohner hungerten. Dann beginnt Berlin Aufstieg: in der Stadt wird mit ein Mauer umgeben. Die Mauer hatte fünfzehn Tore. An sie erinnre heute solche Benennungen wie Potsdamer Tor, Hallesches Tor andere.

3 Berlin. Ende die 18. und Anfang des 19.Jahrhundertrs wirkte in Berlin der deutsche Bildhauer J.G.Schadow. Von Schadow wurden viel Denkmaler, unter anderem die berühmte Quadriga auf dem Brandenburger Tor, geschaffen. Das Brandenburger Tor wurde vom Baumeister C.G.Langhans als,,Tor des Friedens erbaut. Nach dem Befreiungskrieg gegen Napoleon beginnt das geistige und kulturelle Aufblühen der Stadt wurde von Wilhelm Humboldt die Berliner Universität gegründet. Sie heißt heute die Humboldt Universität.

4 Berlin wird Berlin zur Reichshauptstadt. Nun sieht Berlin ganz anders aus. Es ist viel großer geworden, in der Stadt werden neu prächtige Bauten errichtet. Auch die Bevölkerung der Stadt wächst ständig. Die Stadtmauern sind längst nicht mehr da. Auf ihrem Fundament wird die Schnellbahn gebaut. Vieles hat sich seitdem geändert. Vieles Gebäude wurden durch den Krieg zerstört, ganze Viertel neuangelegt.

5 Der Berliner Bär. Eine Frage wird immer wieder an die Berliner gestellt:,,Kommt Berlin von Bär? Auf diese Frage kann aber auch ein ganz hilfsbereiter und erfahrener Berliner nicht mit ja antwortet Übrigens auch nicht mit nein. Eins ist wichtig. Hier lebtet von vielen Jahren Slawen, und der Name konnte aus ihrer Sprachkommen. Er bezeichnete aber nicht einen Barer, sondern eine im sumpfigen Gelände. Der Bar ist das Wahrzeihen Berlins, und man sieht ihn auf den Stadtwappen.

6 Der Berliner Bär. Später erhielt die Stadt ein neues Wappen: reitend auf dem Bär – der rote Aar als Zeichen des Staates. Dann waren zwei Adler auf dem Wappen. Seit 1920 ist der Bär allein da, stolz und selbstsicher. Seit 1990 hat der Bär eine Krone auf dem Kopf, die die Form einer Stadtmauer hat. Der Bär als Wappentier ist bei den Berliner sehr beliebt. Sie kommen gern in einer Park, in dem zwei lebendige Bären unter freiem Himmel leben. Ihr Freigehege ist in der Stadtmitte, in der Nähe des Märkischen Museum.

7 Der Berliner Bär. Eines der ältesten Wahrzeichen der Stadt Berlin – und einer der schönsten Torbauten der Welt – ist das Brandenburger Tor. Es ist 65,5 m. breit und 11 m. tief, hat fünf Durchfahrten, sechs dorische Sälen und zwei Torhäuser. Die breitere Mittelöffnung durfte vor 1918 nur von der königlichen Familie benutzt werden. Auf dem ruht eine schwere römische Attika, die die Quadriga trägt.

8 Die Sehenswürdigkeiten Berlins. Berühmt sind die Museen Berlins. Das sind das Alte und das Neu Museen, das Pergamonmuseen, das Bode – Museen, die Nationalgalerie. Die drei letzten liegen auf der weltbekannten Museumsinsel. Das Pergamonmuseen besitzt viele wertvolle Sammlungen. Das Museum wurde gebaut, nachdem die deutschen Archäologen nach ihren Ausgrabungen in Vorderasien und Ägypten viele Schätze nach Deutschland brachten, wie das Markttor von Milet, den Pergamonaltar und die babylonische Prozessionsstrase.

9 Die Sehenswürdigkeiten Berlins. Zu der anderen bedeutenden Gemäldegalerien und Kunstmuseen gehören die Neue Nationalgalerie, die Museen in Charlottenburg und Dahlem. Die Stadt besitzt viele historische Sehenswürdigkeiten die von zahlreichen ausländischen und deutschen Touristen gern besichtigt werden. Eine der schönsten Straßen Berlins heißt unter den Linden. In der Straße liegen viele Behörden, Botschaften, Geschäften, Cafes, Restaurants, das Gebäude der ältesten Universität Berlins, die Humboldt – Universität.

10 Die Sehenswürdigkeiten Berlins. Eine der lebhaftesten Straßen Berlins ist der Kurfürstendamm. Die Straße ist von Berlinern und Touristen sehr beliebt. Die dreieinhalb Kilometer lange Straße durch zwei Bezirke Berlins, Charlottenburg und Wilmersdorf. In dieser Straße befinden sich zahlreiche Geschäfte, Behörden, Restaurants, Cafes, Theater und Kinos. Der Kürfurstendamm beginnt an der Kaiser Wilhelm Gedächtniskirche. Diese Kirche wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört. Nach dem Krieg wurde sie im modernen Stil wieder gebaut.

11 Die Sehenswürdigkeiten Berlins. Gegenüber der Gedächtniskirche steht das Gebäude des Europa – Centers, eines riesigen Einkaufs – und Unterhaltungszentrums mit zahlreichen Geschäften, Galerien, Restaurant und einer Sauna mit Massageraumen wurde hier auch das Internationale Congress Centrum Berlin eröffnet. Das ist eine der größten Kongrestätten der Welt. Ihre 80 Räume und Säle sind für jede Art von Veranstaltungen geeignet. Einer der schönsten Parks von Berlin heißt der Tiergarten.

12 Die Sehenswürdigkeiten Berlins. In der Mitte des Tiergartens erhebt sich die 75 Meter hohe Siegessäule mit der 10 Meter hohen vergoldeten Göttin Viktoria. Sie wurde nach dem Deutsch – Französischen Krieg errichtet. In unmittelbarer Nähe des Tiergartens befindet sich das berühmte Brandenburger Tor, eines der Wahrzeichen von Berlin. Nebenan steht das Gebäude des Reichstages. Im Mai 1945 fast völlig zerstört. Nach dem Krieg wurde es wiederaufgebaut.

13 Die Sehenswürdigkeiten Berlins. Einer der beliebten Einkaufs – und Touristenverkehrszentren ist der Alexanderplatz, der mit seinen Brunnen und der Weltzeituhr zu einer Fußgängerzone wurde. Zu den weiteren Wahrzeichen Berlins gehört auch der 365 Meter hohe Fernsehturm. Sein drehbares Cafe wird besonders gern von Touristen besucht. In der Nähe liegt das Rote Rathaus, das mit seinem 97 hohen Turm auch zu den Wahrzeichen Berlins gehört. Sehr attraktiv sind die Grünanlagen, die zwischen dem Roten Rathaus und der Spandauern Straße liegen.

14 Die deutsche Hauptstadt Berlin. Berlin entwickelte sich in wenigen Jahrzehnten von einem Fischerdorf an der Spree zur preußischen Hauptstadt und wurde nach Gründung des Deutschen Reichs 1871 zum politischen und kulturellen Zentrum Deutschlands. Wahrend des zweiten Weltkriegs wurden Berlins Innenstadt und die Industriebezirke zerstört.

15 Die deutsche Hauptstadt Berlin. Jahrzehnte lang war Berlin das Symbol der deutschen Teilung, des Ost – West – Konflikts und Zentrum des Kalten Kriegs. Am 13. August 1961 errichtete die DDR eine Mauer zwischen Ost – und Westberlin. Die Mauer fiel am 9. November 1989 nach der friedlichen Revolution in der DDR. Ein neues Kapitel in der Geschichte der 750 Jahre alten Stadt hat begonnen.

16 Die deutsche Hauptstadt Berlin. Berlin ist heute Europas größter Industriestandort. Die Stadt verfügt über solche Industriezweige wie Maschinenbau, und vor allem Elektroindustrie. Im 19. Jahrhundert entstanden hier zwei Weltunternehmen: die Siemens AG und die AEG.

17 Die deutsche Hauptstadt Berlin. Heute ist Berlin wieder das große Schaufenster der deutschen Kultur. Berlin bietet drei Opernhäusern: das sind Deutsche Oper. In der Stadt gibt es mehrere große Orchester und es ist wie früher einer der großen Museumsstädte der Welt. Die Museen und Sammlungen auf der Museumsinsel wurde 2000 in die Liste der Kultur – und Naturerbes der UNESCO aufgenommen. Jährlich besuchen etwa 6 Millionen Menschen diese Museen.

18 Die deutsche Hauptstadt Berlin. Die Berliner Philharmonie ist modernen Konzertsaal. Hier wirkte der berühmte deutsche Dirigent Herbert von Karajan. Die Berliner nennen ihre Philharmonie liebevoll Zirkus Karajani.

19 Die deutsche Hauptstadt Berlin. Berlin ist durch die internationalen Filmfestspiele, das Theatertreffen sowie seine Festwochen bekannt.

20 Die deutsche Hauptstadt Berlin. Berlin hat heute drei große Universitäten. Die älteste Universität ist nach dem Gelehrten und Politiker Wilhelm von Humboldt und seinem Bruder, dem Weltreisenden und Naturforscher Alexander von Humboldt, benannt. Im westlichen Teil liegen die 1948 gegründete Freie Universität und die Technische Universität. In der Hauptstadt gibt es drei künstlerische Hochschulen sind in Berlin auch durch zahlreiche andere Institute vertreten.


Herunterladen ppt "SEHENSWERTES IN DEN STÄDTEN DEUTSCHLANDS. BERLIN.."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen