Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Systematik Evolution Habitat Anatomie Physiologie Vorstellung der eigenen Zucht.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Systematik Evolution Habitat Anatomie Physiologie Vorstellung der eigenen Zucht."—  Präsentation transkript:

1 Systematik Evolution Habitat Anatomie Physiologie Vorstellung der eigenen Zucht

2 *2*Systematik ReichTiere StammGliederfüßer KlasseKrebse UnterklasseKiemenfußkrebse OrdnungRückenschaler FamilieTriopsidae GattungTriops ArtTriops longicaudatus

3 *3*Evolution Die ersten Vorfahren der heutigen Gattung Triops lebten schon vor etwa 220 Millionen Jahren Triops musste sich einen neuen Lebensraum suchen, da sich die Fische an das Leben in Süßwasserseen gewöhnten und sie die größten Fressfeinde von Triops darstellten Sein neues Habitat waren temporäre Gewässer, in denen aber nur ein angepasstes Leben möglich war Die Diapause war eine dieser Anpassungen von Triops Weil sie in ihrem neuen Habitat keine Fressfeinde mehr hatten, kam es zu einer evolutionären Stagnation

4 *4*Habitat nur temporär bewohnbar Geländevertiefungen, die in Zeiten häufigen Niederschlages mit basischen Wasser gefüllt sind relativ hohe Wassertemperatur und sehr sauerstoffreiches Wasser große Anzahl an Mikroorganismen, die Triops als Nahrung dienen

5 *5*Anatomie

6 *6*Physiologie Entwicklung: in den ersten Tagen durchlebt Triops eine erstaunliche Verwandlung, aus der gerade einmal 0.2 mm großen Nauplie entsteht ein erwachsener Krebs und dies geschieht in vier Stadien Ernährung: gräbt im Boden und sucht nach Nahrung, ernährt sich von Algen, Detritus Bakterien, Protozoen, Wasserinsektenlarven und kleinen Würmern, Kannibalismus tritt bei Platzmangel oder Überpopulation auf Fortpflanzung: drei verschiedene Arten: Parthenogenese, Selbstbefruchtung, sexuelle Fortpflanzung

7 *7* Meine Zucht eigentlich 2 Zuchtansätze verwendete Geräte: Aquarium aus Glas (20 Liter), Tetratec Heizstab, Wasserthermometer, 4 Kanister destilliertes Wasser (5 Liter) planmäßiger Einstieg in den ersten Tagen bei beiden Zuchten normaler Verlauf durch einen Fehler von meiner Seite aus starb höchstwahrscheinlich die erste Zucht Todesursache der Krebse der zweiten Zucht noch nicht geklärt

8 *8*

9 *Ende* Danke für eure Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Systematik Evolution Habitat Anatomie Physiologie Vorstellung der eigenen Zucht."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen