Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wissensorganisation 2.0 – Prof. Ursula Schulz Joy of use oder… Ich will Spaß !!! Milos Ilic.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wissensorganisation 2.0 – Prof. Ursula Schulz Joy of use oder… Ich will Spaß !!! Milos Ilic."—  Präsentation transkript:

1 Wissensorganisation 2.0 – Prof. Ursula Schulz Joy of use oder… Ich will Spaß !!! Milos Ilic

2 Wissensorganisation 2.0 – Prof. Ursula Schulz Menü: 1.Terminologie erklärt 2.Usability vs. Joy of use 3.Praxis 4.Experiment-Ergebnisse 5.Joy of use-Heuristiken praktisch dargestellt 6.Weitere Anreize 7.Joy of Diskussion Milos Ilic

3 Wissensorganisation 2.0 – Prof. Ursula Schulz Einleitung & Terminologie Verschiedene Meinungen und Definitionen 1.User Experience = Usability 2.Funology = emotionale Ansprache der Benutzer 3.Joy of use = Usability + Funology Neue Aspekte: Attraktivität, Ästhetik, Gefühle… Milos Ilic

4 Wissensorganisation 2.0 – Prof. Ursula Schulz Joy of use vs. Usability Würde ein Usability Professional ein Spiel gestalten, bestünde dies nur aus einem Knopf mit der Aufschrift Zum Gewinnen hier drücken Randy Pagulyan (Microsoft Game Studios) tatsächliche Usability wahrgenommene Usability attraktive Systeme sind einfacher zu benutzen wahrgenommener Spaß = höhere Akzeptanz & Toleranz mehr Spaß = mehr Zufriedenheit = mehr Nutzung Attractive things work better!!! Donald Norman, Kognitionswissenschaftler Milos Ilic

5 Wissensorganisation 2.0 – Prof. Ursula Schulz Praxis wachsende Interesse ans Thema everything is usable! – Erweiterung durch hedonistische Attribute Gründe: wachsende Internetnutzung und Konkurrenz! Psychologie, Soziologie, Linguistik, Design, Informatik… Online-Branding & Marketing – die selben Ziele: erfolgreiches Produkt, Vertrauen und positive Emotionen hervorzurufen Problematiken: wie kann man Joy of use fördern? & wie kann man Joy of use messen? Milos Ilic

6 Wissensorganisation 2.0 – Prof. Ursula Schulz Messen von Joy of use viele Methoden aus verschiedenen wissenschaftl. Bereichen: Psychologie, Software Engineering, HMI... Milos Ilic

7 Wissensorganisation 2.0 – Prof. Ursula Schulz AttrakDiff Messen von der empfundenen Atraktivität pragmatische + hedonische Qualität = Attraktivität Milos Ilic

8 Wissensorganisation 2.0 – Prof. Ursula Schulz Del.icio.us vs. Mister Wong Milos Ilic

9 Wissensorganisation 2.0 – Prof. Ursula Schulz Del.icio.us vs. Mister Wong Milos Ilic 1. Del.icio.us - Benutzeroberfläche – neutral - PQ und HQ – mittlere Werte - unterschiedliche Beurteilungen 2. Mister Wong - Benutzeroberfläche – eher handlungsorientiert - PQ und HQ – mittlere Werte - Benutzer bei Beurteilung einig Vergleich: PQ und HQ höher bei Mister Wong (statistisch aber nicht signifikant)

10 Wissensorganisation 2.0 – Prof. Ursula Schulz Del.icio.us vs. Mister Wong Milos Ilic 1.Del.icio.us – mittelmäßig attraktiv 2.Mister Wong – sehr attraktiv

11 Wissensorganisation 2.0 – Prof. Ursula Schulz Del.icio.us vs. Mister Wong Milos Ilic

12 Wissensorganisation 2.0 – Prof. Ursula Schulz Joy of use Heuristiken Milos Ilic 1.Dramatische Struktur: attract-inform-invoke 2.Kreativität 3.Multimedia 4.Centers of energy 5.Nutzungsmodus: zielorientierter Modus und Aktionsmodus 6.Ästhetik 7.3-Design-Ebenen: Instinkt, Verhalten, Reflexion 8.Kommunikation & Unterhaltung 9.Übersichtlichkeit, Werbung, Farben…

13 Wissensorganisation 2.0 – Prof. Ursula Schulz Weitere Gedanken… Milos Ilic Gefahr: zu viel joy -> wenig usability? Wann ist Joy of use sinnvoll? Lösung: richtige Dosierung Benutzer muss Erfolgserlebnisse haben Benutzer darf nicht überfördert werden Anreiz-Aspekte müssen konsequent durchdacht und umgesetzt werden

14 Wissensorganisation 2.0 – Prof. Ursula Schulz Weitere Gedanken… Milos Ilic Be the "I Rule" product, not the "This thing I bought does everything, but I suck!" product.

15 Wissensorganisation 2.0 – Prof. Ursula Schulz Weitere Gedanken… Milos Ilic One of the secrets of a happy life is continuous small treats Kleine, unerwartete Überraschungen Konstante emotionale Bindung fördern!

16 Wissensorganisation 2.0 – Prof. Ursula Schulz Weitere Gedanken… Milos Ilic Upgrade your users not just your product Kicking ass-Philosophie If we want passionate users, we might not have to change our products--we have to change how our users experience them. And that change does not necessarily come from product design, development, and especially marketing. It comes from helping users learn. Learning adds resolution to what you offer. And the change happens not within the product, but between the user's ears. The more you help your users learn and improve, the greater the chance that they'll become passionate.


Herunterladen ppt "Wissensorganisation 2.0 – Prof. Ursula Schulz Joy of use oder… Ich will Spaß !!! Milos Ilic."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen