Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Max-Planck-Institut für Ökonomik Max Planck Institute of Economics Entrepreneurship, Growth and Public Policy Group 1 Gründungs- und Wachstumsmanagement.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Max-Planck-Institut für Ökonomik Max Planck Institute of Economics Entrepreneurship, Growth and Public Policy Group 1 Gründungs- und Wachstumsmanagement."—  Präsentation transkript:

1 Max-Planck-Institut für Ökonomik Max Planck Institute of Economics Entrepreneurship, Growth and Public Policy Group 1 Gründungs- und Wachstumsmanagement Erik Monsen, Ph.D. Friedrich Schiller University Jena Winter Semester 2009/2010 Woche 5

2 Max Planck Institute of Economics 2 Kurs-Logistik Gastredner – Claus Weibrecht Gründer & Geschäftsführer IronShark GmbH – Dr. Fred Grunert Geschäftsführer MAZeT GmbH

3 Max Planck Institute of Economics 3 Kurs-Logistik Mannschaftsprojekte –1. Ziel: Kannst Du das Wissen vom Kurs Anwenden? –2. Ziel: Übung für die Klausur –Größe: 6 Studenten/Studentinnen –Zeit: 10 Minuten –Themen: Top 10 Fragen + Eigene Ideen –Format: kreativ, originell, spielerisch, kritisch –Präsentationen: – 8 Mannschaften – 1./3 des Kurses – 8 Mannschaften – 2./3 des Kurses – 8 Mannschaften – 3./3 des Kurses –Wer zuerst Mannschaft und Thema anmeldet hat mehr Priorität

4 Max Planck Institute of Economics 4 Agenda Wie bauen Sie robuste unternehmerische Hochleistungsteams auf? The discipline of teams –Katzenbach, Jon R.; & Smith, Douglas K. Harvard Business Review, March/April Vol. 71 Issue 2, p Reprinted Jul/Aug 2005, Vol. 83 Issue 7/8, p –Was sind Gruppen? Was sind Teams? –Wie groß sollte ein Team sein? –Was sind 8 Eigenschaften von erfolgreichen Teams? –Was sind drei Arten von Teams und ihre Aufgaben? Management BY FIRE: A Conversation with Chef Anthony Bourdain –Morse, Gardiner. Harvard Business Review, July 2002, Vol. 80 Issue 7. p –Was ist der Führungsstil von Chef Bourdain? –Warum funktioniert es für ihn? –Wie existieren Struktur und Chaos gleichzeitig in seiner Küche?

5 Max Planck Institute of Economics 5 Leading at the Speed of Growth S –Hire others than complement your weaknesses –Look for others who fit the long-term needs Smarter than you and share your values –Assemble your team –Make them work as a true team S –Manage your team as a group –Encourage teamwork through exchange of ideas with open feedback –Hold meeting you love (even though everybody hates meetings) –Maintain alignment in the group S –Share leadership with your team

6 Max Planck Institute of Economics 6 Diskussion The discipline of teams –Katzenbach, Jon R.; & Smith, Douglas K. Harvard Business Review, March/April Vol. 71 Issue 2, p Reprinted Jul/Aug 2005, Vol. 83 Issue 7/8, p –Was sind Gruppen? Was sind Teams? –Wie groß sollte ein Team sein? –Was sind 8 Eigenschaften von erfolgreichen Teams? –Was sind drei Arten von Teams und ihre Aufgaben? Die optimale große der gruppe hängt von der komplexität/unsicherheit der Aufgabe ab. Je komplexer/unsicherer, desto kleiner Gross genug (>3), das einer nicht allein steht Nicht zu gross, dass jemand sich verstecken kann 1 chaos – schnell eingeschaltet 2 liebe - kontinuierlich 3 führungsteam nicht immer dauert längert hängt von komplexität deadlock – gleiche anteile? arbeitsbelastung – zerteilen mit der zeit hängt von talenten ab wer entscheidet

7 Max Planck Institute of Economics 7 The discipline of teams

8 Max Planck Institute of Economics 8 Leadership Styles Autocratic, Democratic, Participative –Process oriented Transactional vs. Transformational –Goal oriented

9 Max Planck Institute of Economics 9 Kirby Chapter 7: Motivation & Leadership 7.1 Leadership Styles –Autocratic - Authoritarian –Democratic - Delegate –Participative – Laissez-Faire – Free Rein Which style is best, and when? –Depends on kind of work Unspecialized – autocratic More specialized – democratic Lot of time – participative Multi-tasking – democratic No time – crisis – autocratic Some time – democratic –Es geht hin und her Strategisch – demokratisch (kompromis) vs. Autocratic (kantiger) taktisch

10 Max Planck Institute of Economics 10 Kirby Chapter 7: Motivation & Leadership Traditional Leader transactional –Arouses and unites followers –Is aware of changing group needs –Transforms needs into demands –Organizes group to meet demands Which style is best, and when? Entrepreneurial Leader transformational –Has a vision –Sets the tone and determines values –Leads by example –Empowering staff and building teams –Creating leaders at all levels –Exhibits and creates positive energy –Faces reality and makes hard decisions, often with imperfect information –To solve conflict or to make conflict if needed

11 Max Planck Institute of Economics 11 Leadership Styles Autocratic, Democratic, Participative –Process oriented Transactional vs. Transformational –Goal oriented

12 Max Planck Institute of Economics 12 Diskussion: Führungsstil Management BY FIRE: A Conversation with Chef Anthony Bourdain –Morse, Gardiner. Harvard Business Review, July 2002, Vol. 80 Issue 7. p –Was ist der Führungsstil von Chef Bourdain? –Warum funktioniert es für ihn? –Wie existieren Struktur und Chaos gleichzeitig in seiner Küche? 1. autocrat 2. erwartungen, elite, militär, schutzt seine mitarbeiter, in krisen automatic handeln Kreativität als Lob –Fish mit zutaten –Fish IGEL – wenigen zufriedenen kunden – stammgeste lieblingsgericht – kleine speisekarte bzw thema – niche thyself

13 Max Planck Institute of Economics 13 Zusammenfassung ……

14 Max Planck Institute of Economics 14 Nächstes Mal Wie stimmen Sie Ihre Mitarbeiter und Ihre Geschäftsstrategie miteinander ab, um Mitarbeiter- und Firmenleistung zu maximieren? Jim Collins, Der Weg zu den Besten (2002) – Kapitel 5 & 6 –K5: Was sind die drei Elemente des Igel-Prinzips? –K5: Was sind Ihre drei Kreise? –K6: Stehen Unternehmergeist und Disziplin in Konflikt mit einander? –K6: Wie baut man eine Kultur der Disziplin auf? The Tools of Cooperation and Change –Christensen, Clayton M.; Marx, Matt; Stevenson, Howard H. Harvard Business Review, October 2006, Vol. 84 Issue 10, p –Was sind die vier Gruppen von Werkzeugen? –Was sollte die angewendet werden? Zum Beispiel?


Herunterladen ppt "Max-Planck-Institut für Ökonomik Max Planck Institute of Economics Entrepreneurship, Growth and Public Policy Group 1 Gründungs- und Wachstumsmanagement."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen