Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© Pia Koster Dieses Ratespiel bringt ein bisschen Abwechslung in den Alltag. So funktioniert es: Bei einer falschen Antwort kommt eine Nachricht, ist die.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© Pia Koster Dieses Ratespiel bringt ein bisschen Abwechslung in den Alltag. So funktioniert es: Bei einer falschen Antwort kommt eine Nachricht, ist die."—  Präsentation transkript:

1 © Pia Koster Dieses Ratespiel bringt ein bisschen Abwechslung in den Alltag. So funktioniert es: Bei einer falschen Antwort kommt eine Nachricht, ist die Antwort richtig, geht es gleich weiter. Mit der Esc-Taste können Sie die Fragen beenden. Ich wünsche viel Vergnügen! ©Pia Koster Start

2 © Pia Koster Was ist bei Überfütterung das häufigste Problem? 1. Grosse Kotmengen 2. Überaktiver Hund 3. Übergewicht

3 © Pia Koster Was versteht man unter Pubertät? 1. Widerstand 2. Krankheit 3. Entwicklungsphase

4 © Pia Koster Was soll vor oder nach der Fütterung eines erwachsenen Hundes vermieden werden? 1. Intensive Bewegung 2. Den Hund massieren 3. Den Hund schlafen lassen

5 © Pia Koster Welche Aussage ist richtig? 1. Der Hund liebt es in einer Anarchie zu leben 2. Der Hund liebt es in einer Hierarchie zu leben 3. Der Hund liebt es in einer Demokratie zu leben

6 © Pia Koster Nach wie vielen Tagen ist die Ultraschalluntersuchung für eine Trächtigkeitsdiagnose sinnvoll? 1. Ab dem 10. Tag 2. Ab dem 60. Tag 3. Ab dem 45. Tag

7 © Pia Koster Welche Therapie hilft bei einer Virusinfektion? 1. Ein Antipiotikum 2. Nichts 3. Interferon, etc. = weitentwickelte Substanzen

8 © Pia Koster Was ist die Gefahr bei B.A.R.F. Fütterung? 1. Es gibt keine Gefahren 2. Eine Aufnahme von Bakterien 3. Es kann zu Übergewicht führen

9 © Pia Koster Wann spricht man von einer Störung der Eierstockfunktion? 1. Bei 2 Läufigkeiten pro Jahr 2. Bei 3 oder 4 Läufigkeiten pro Jahr 3. Bei 1 Läufigkeit pro Jahr

10 © Pia Koster Wie soll man seinen Hund als Welpen füttern? 1. Möglichst proteinreich 2. Möglichst kalziumreich 3. Ausgewogen in Kalzium und Protein

11 © Pia Koster Welches ist die normale Atemfrequenz eines Hundes? bis 90 Atemzüge pro Minute bis 30 Atemzüge pro Minute bis 60 Atemzüge pro Minute

12 © Pia Koster Was ist bei einem Schockzustand zu tun? 2. Puls kontrollieren 3. Den Hund mit Wasser kühlen 1. Den Hund sofort massieren

13 © Pia Koster Was bedeutet Domestikation? 2. Den Hund dominieren, beherrschen 3. Die Entwicklungsphase zum Haustier 1. Die Dominanz gegenüber Hund oder Mensch

14 © Pia Koster Die Niere und Blase gehören zum? 2. Bewegungsapparat 3. Verdauungsapparat 1. Harnsystem

15 © Pia Koster Welches sind die zwei Haupttriebformen beim Hund? 2. Selbsterhaltungstrieb und Arterhaltungstrieb 3. Jagdtrieb und Schutztrieb 1. Selbstverteidigungstrieb und Geschlechtstrieb

16 © Pia Koster Welche Aussage ist richtig? 2. Der Hund hat Anrecht auf einen eigenen Platz wo er zur Ruhe kommen kann 3. Der Hund darf in der Wohnung alles markieren damit er sich zu Hause fühlt 1. Der Hund darf sich in der Wohnung versäubern wenn wir abwesend sind

17 © Pia Koster Welche Aussage ist richtig? 2. Es reicht, wenn sich nur der Hundeführer daran hält 3. Bei Welpen sind Regeln noch überflüssig 1. Es müssen sich alle Familienmitglieder an die Hausordnung halten

18 © Pia Koster Wie entsteht ein Leckgranulom? 2. Lecken einer Operationswunde 3. Durch Zeckenbisse 1. Unterbeschäftigung oder Stress

19 © Pia Koster Welche Aussage trifft zu? 2. Liebe und Zuwendung genügen vollauf für die Hundeerziehung 3. Negative Bestätigung gehört auch zur Hundeausbildung 1. Alle Hunderassen sind in ihrem Charakter gleich

20 © Pia Koster Welche Aussage trifft zu? 2. Der Hundehalter haftet für den Schaden, den sein Hund angerichtet hat, gleich, ob er etwas dafür kann oder nicht. 3. Der Hundehalter haftet für den Schaden, den sein Hund angerichtet hat, wenn er besser hätte aufpassen müssen. 1. Der Hundehalter haftet für den Schaden, den sein Hund angerichtet hat, wenn er den Hund nicht im Griff hat.

21 © Pia Koster Welche Faktoren sind im Wesen des Hundes vorhanden? 2. Innere und äussere 3. Wilde und zahme 1. Angeborene und erworbene

22 © Pia Koster Schauen Sie wieder einmal vorbei, wenn die neuen Fragen aufgeschaltet sind. Bis dahin weiterhin viel Vergnügen bei den Ausbildungslehrgängen bei der SC-Akademie. Pia Koster Ende

23 © Pia Koster zurück

24 © Pia Koster


Herunterladen ppt "© Pia Koster Dieses Ratespiel bringt ein bisschen Abwechslung in den Alltag. So funktioniert es: Bei einer falschen Antwort kommt eine Nachricht, ist die."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen