Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sprachwissenschaftliches Institut PS Argumentstruktur Fakultative und obligatorische Ergänzungen und freie Angaben (Zusammenfassung) Sommersemester 2003.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sprachwissenschaftliches Institut PS Argumentstruktur Fakultative und obligatorische Ergänzungen und freie Angaben (Zusammenfassung) Sommersemester 2003."—  Präsentation transkript:

1 Sprachwissenschaftliches Institut PS Argumentstruktur Fakultative und obligatorische Ergänzungen und freie Angaben (Zusammenfassung) Sommersemester 2003 Katarina Klein

2 Sprachwissenschaftliches Institut Obligatorische und fakultative Argumente freie Angaben (Adjunktstatus) fakultative Ergänzungen (Komplementstatus) obligatorische Ergänzungen (Komplementstatus)

3 Sprachwissenschaftliches Institut Freie Angaben Modifikationen nicht sinnnotwendig nicht formregiert nicht valenzgebunden Adjunktstatus

4 Sprachwissenschaftliches Institut Freie Angaben sind frei hinzufügbar (sofern semantisch kompatibel) und weglassbar. (1)Er arbeitete (2)Er verletzte sich (3)Er besuchte uns in Dresden. in der letzten Woche. aus verschiedenen Gründen. (4)Er arbeitete aus verschiedenen Gründen in der letzten Wochein Dresden.

5 Sprachwissenschaftliches Institut Freie Angaben sind durch Nebensätze paraphrasierbar. (1)Er starb in Dresden. (2)Er starb, als er in Dresden war. (3)Er wohnte in Dresden. (4)* Er wohnte, als er in Dresden war.

6 Sprachwissenschaftliches Institut Subjektbezogene Adverbiale lassen sich in Temporalsätze umformen. (1)In der Schule lernte sie Französisch. (2)Sie lernte Französisch, als sie in der Schule war. Objektbezogene in nebengeordnete Hauptsätze: (1)Er fand eine Mark in der Hosentasche. (2)Er fand eine Mark. Sie war in der Hosentasche.

7 Sprachwissenschaftliches Institut Freie Dative (Status theorieabhängig) Besondere Umformungen für freie Dative: Dativus commodi (D. des Vorteils) (1)Er wäscht seinem Vater das Auto. (2)Er wäscht für seinen Vater das Auto. Pertinenzdativ (D. der Zugehörigkeit) (1)Er wäscht seinem Vater das Gesicht. (2)Er wäscht das Gesicht seines Vaters/sein Gesicht.

8 Sprachwissenschaftliches Institut Fakultative Ergänzungen meist formregiert valenzgebunden nicht obligatorisch Komplementstatus

9 Sprachwissenschaftliches Institut Fakultative Ergänzungen können ohne besondere kontextuelle Bedingungen weggelassen werden. Kontextuelle Ellipsen Als ich ihn sah, erzählte er (mir) von dem Buch. *Als ich ihn sah, gab er das neue Buch Frageprobe Kommst du zum Wettkampf? – Ja, ich komme. Nimmst du am Wettkampf teil? –Ja, ich nehme teil. Gibst du mir das Buch? – *Ja, ich gebe.

10 Sprachwissenschaftliches Institut Obligatorische Ergänzungen meist formregiert valenzgebunden obligatorisch Komplementstatus

11 Sprachwissenschaftliches Institut Obligatorische Ergänzungen sind in den meisten Kontexten nicht weglassbar. (1)Er erwartet seinen Freund. (2)* Er erwartet.(obligatorisch) (3)* Er erwartet auf seinen Freund.(formregiert) (4)Er stellt die Vase auf den Tisch. (5)* Er stellt. (6)* Er stellt die Vase. (7)Wohin stellst du die Vase? – * Ich stelle auf den Tisch.

12 Sprachwissenschaftliches Institut In bestimmten Kontexten sind auch obligatorische Ergänzungen weglassbar. Lexikalisierte Wendungen (1)Du gibst! (2)Die Henne legt nicht. Generische Verwendung (Modalisierung) (1)Er kann gut beobachten. (2)Er versteht es zu schenken. Kontrastierender Kontext (1)Es ist seliger zu geben denn zu nehmen. (2)Er wohnt nicht, sondern er haust.

13 Sprachwissenschaftliches Institut Präpositionalkasus Verben können auch Präpositionalphrasen (form)regieren die Präposition bleibt dann ohne erkennbare Semantik die Rektion ist der Kasusrektion ähnlich, daher der Name Präpositionalkasus (nur bei Komplementen!)

14 Sprachwissenschaftliches Institut Präpositionalkasus vs. nicht formregierte Ergänzungen (1)Er wartet auf seinen Freund. (2)* Er wartet neben / unter seinen Freund. (3)Er stellt die Vase auf den Tisch. (4)Er stellt die Vase unter / neben den Tisch. (5)* Er stellt die Vase.

15 Sprachwissenschaftliches Institut Präpositionalkasus – freie Angaben Bei freien Angaben ist die Präposition ebenfalls nicht vom Verb festgelegt: (1)Er arbeitet hinter der Theke. (2)Er arbeitet neben dem Bahnhof. (3)Er arbeitet am Wochenende.

16 Sprachwissenschaftliches Institut Problem Ergänzungen müssen nicht formregiert sein. (1)Er stellt die Vase auf/unter/neben den Tisch. Ergänzungen müssen nicht obligatorisch sein. (2)Er nimmt teil. Könnte es nicht auch Ergänzungen geben, die weder formregiert noch obligatorisch sind? Solche Ergänzungen lassen sich nicht von freien Angaben unterscheiden.


Herunterladen ppt "Sprachwissenschaftliches Institut PS Argumentstruktur Fakultative und obligatorische Ergänzungen und freie Angaben (Zusammenfassung) Sommersemester 2003."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen