Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Einführung in die Meteorologie - Die Vorticity-Gleichung - Clemens Simmer Meteorologisches Institut Rheinische Friedrich-Wilhelms Universität Bonn Sommersemester.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Einführung in die Meteorologie - Die Vorticity-Gleichung - Clemens Simmer Meteorologisches Institut Rheinische Friedrich-Wilhelms Universität Bonn Sommersemester."—  Präsentation transkript:

1 Einführung in die Meteorologie - Die Vorticity-Gleichung - Clemens Simmer Meteorologisches Institut Rheinische Friedrich-Wilhelms Universität Bonn Sommersemester 2005 Wintersemester 2005/2006

2 Vorticity Gleichung (1) Differenziere die x-Komponente der Bewegungsgleichung nach y und die y-Komponente nach x: Subtrahiere die obere Gleichung von der unteren und ersetze

3 Vorticity Gleichung (2) Absolute Vorticity wird erzeugt durch: 1.Horizontale Konvergenz 2.Kombination von horizonaler Änderung des Vertikalwindes mit einer vertikalen Änderung des Horizontalwindes 3.Isolinien von Druck und Temperatur schneiden sich

4 Divergence term Pirouetteneffekt Coriolis

5 Tilting term Vertikale Zunahme der horizontalen Windgeschwindigkeit. Das heißt: Vorticitykomponente in West-Richtung Wird durch Scherung des Vertikalwindes aufgerichtet.

6 Solenoid term Häufiges Erklärungsmuster: Land-Seewind-Zirkulation. Auch hier schneiden sich die Isobaren mit den Isothermen und es entsteht eine Zirkukation.


Herunterladen ppt "Einführung in die Meteorologie - Die Vorticity-Gleichung - Clemens Simmer Meteorologisches Institut Rheinische Friedrich-Wilhelms Universität Bonn Sommersemester."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen