Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

/TechStuden t 20.06.2015, TNTC 2015 HERZLICH WILLKOMMEN C# Einführung Dennis Adrians Microsoft Student Partner.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "/TechStuden t 20.06.2015, TNTC 2015 HERZLICH WILLKOMMEN C# Einführung Dennis Adrians Microsoft Student Partner."—  Präsentation transkript:

1 /TechStuden t , TNTC 2015 HERZLICH WILLKOMMEN C# Einführung Dennis Adrians Microsoft Student Partner

2 /TechStuden t , TNTC 2015 AGENDA Vorbereitung  C#/.NET Architektur  Visual Studio Grundlegendes  Common Type System  var & foreach  Vererbung  Generics

3 /TechStuden t , TNTC 2015 AGENDA Fortgeschrittenes  LINQ & Lambda-Ausdrücke  Delegates & Events  Asynchrone Programmierung

4 /TechStuden t , TNTC 2015 Vorbereitung

5 /TechStuden t , TNTC 2015 C#/.NET Architektur CPU (x86, x64, ARM, …) C#/.NET kompilieren ausführe n Java kompilieren ausführe n

6 /TechStuden t , TNTC 2015 C#/.NET Architektur CPU (x86, x64, ARM, …) C#/.NET kompilieren ausführe n C++ kompilieren ausführe n

7 /TechStuden t , TNTC 2015 C#/.NET Framework

8 /TechStuden t , TNTC 2015 Visual Studio  … eine mächtige IDE für die.NET-Entwicklung.  Viele Versionen möglich.  Download: https://www.visualstudio.com/de-de/https://www.visualstudio.com/de-de/ downloads/download-visual-studio-vs.aspx

9 /TechStuden t , TNTC 2015 Grundlegendes

10 /TechStuden t , TNTC 2015 Common Type System object ValueType struct enum class Referenztypen Werttypen Groß-/Kleinschreibung Bsp.: Double & double sind in C# äquivalent

11 /TechStuden t , TNTC 2015 var & foreach  Implizite Typsierung von Variablen mit dem var -Schlüsselwort foreach -Schleife über eine Objektauflistung, die IEnumerable implementiert  Angabe der Auflistung mit in -Schlüsselwort

12 /TechStuden t , TNTC 2015 Vererbung  Klassen können von genau einer Basisklasse erben und beliebig viele Interfaces implementieren  Klassen erben von anderen oder implementieren andere Klassen mit dem :-Operator  (Auto-) Properties und Methoden können unterschiedliche Zugriffsmodifizierer haben

13 /TechStuden t , TNTC 2015 Vererbung  Mit dem virtual -Schlüsselwort markierte Methoden können überschrieben werden  Methoden, die andere überschreiben müssen mit dem override -Schlüsselwort markiert werden  Mit dem base -Schlüsselwort bekommt man Zugriff zur Funktionalität der Basisklasse

14 /TechStuden t , TNTC 2015 Generics  Generische Methoden und Klassen durch Angabe von Typparametern in  Ermöglicht verzögerte Angabe von Typen bis zur Instanziierung oder Deklaration  Es gibt unterschiedliche Generic Collections, alle implementieren IEnumerable

15 /TechStuden t , TNTC 2015 Fortgeschrittenes

16 /TechStuden t , TNTC 2015 LINQ  Die Language Integrated Query Features ermöglichen einfache und effiziente Abfragefunktionen auf unterschiedlichste Datenstrukturen (Arrays, Collections, SQL, ADO.NET, XML, …)  Auswahl der Elemente und Struktur mit from und in  Viele Standard-Funktionen werden mitgeliefert: select, where, orderby, select, …

17 /TechStuden t , TNTC 2015 Lambda-Ausdrücke  … sind anonyme Funktionen, also lokal definierte Funktionen ohne Deklaration  Verwendung: (params) => { statements; }  Besonders nützlich für LINQ-Abfragen und Zuweisung an Delegates

18 /TechStuden t , TNTC 2015 Delegates  Typ mit einer Referenz auf eine Funktion einer bestimmten Signatur  Kann wie eine “Variable” verwendet werden  Deklaration mit dem delegate -Schlüsselwort und der passenden Funktionssignatur

19 /TechStuden t , TNTC 2015 Delegates  Vorhandene generische Delegates: Action und Func Action (T1 arg1, …, Tn argn) Func (T1 arg1, …, Tn argn)

20 /TechStuden t , TNTC 2015 Events  Ereignisbasierte Programmierung ist eines der wichtigsten Konzepte der.NET-Entwicklung  Erzeugung mit dem event -Schlüsselwort

21 /TechStuden t , TNTC 2015 Events  Mit dem +=-Operator können Ereignisse von Handlern abonniert werden  Handler sind Delegates!  Zur Behandlung werden EventArgs übergeben

22 /TechStuden t , TNTC 2015 Asynchrone Programmierung  Asynchrone Methoden müssen mit dem async - Schlüsselwort markiert werden  Mögliche Rückgabetypen sind void, Task und Task  Mit dem await -Schlüsselwort kann auf das Resultat einer Aufgabe gewartet und entgegengenommen werden

23 /TechStuden t , TNTC 2015 Nützliche Links  MVA: Live- & Online-Schulungen  MSDN: https://msdn.microsoft.com/de-dehttps://msdn.microsoft.com/de-de Community, Dokumentation  C#: https://msdn.microsoft.com/de- de/library/618ayhy6.aspxhttps://msdn.microsoft.com/de- de/library/618ayhy6.aspx C#-Referenz

24 /TechStuden t , TNTC 2015 Fragen ?

25 /TechStuden t , TNTC 2015 /TechStuden t TNTC 2015 Vielen Dank für‘s Zuhören!


Herunterladen ppt "/TechStuden t 20.06.2015, TNTC 2015 HERZLICH WILLKOMMEN C# Einführung Dennis Adrians Microsoft Student Partner."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen