Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Človek a spoločnosť Kód ITMS projektu: 26110130519 Gymnázium Pavla Jozefa Šafárika – moderná škola tretieho tisícročia Vzdelávacia oblasť: Jazyk a komunikácia.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Človek a spoločnosť Kód ITMS projektu: 26110130519 Gymnázium Pavla Jozefa Šafárika – moderná škola tretieho tisícročia Vzdelávacia oblasť: Jazyk a komunikácia."—  Präsentation transkript:

1 Človek a spoločnosť Kód ITMS projektu: Gymnázium Pavla Jozefa Šafárika – moderná škola tretieho tisícročia Vzdelávacia oblasť: Jazyk a komunikácia Predmet Konverzácia v nemeckom jazyku Ročník, triedy: štvrtý, 4.A,B,D Vypracoval: Mgr. Soňa Némethová Dátum: Máj 2013

2 MENSCHENRECHTE: 2 Recht auf das Leben Recht auf Bildung Recht auf die Freiheit Recht aud freie Meinungsäußerung Recht auf freie Partnerwahl Alle Menschen sind sich gleich, unabhängig von der Hautfarbe, Rasse, Religion,... Unsere Rechte sind in der Verfassung verankert

3 Regeln in der Gesellschaft 3 Jede Gesellschaft funktioniert nach bestimmten Regeln: MORAL und ETHIKRECHT

4 MORAL und ETHIK ungeschriebene Gesetze -vefasst von der Menschheit -beim Moralbruch: Gewissensbisse Die anderen Menschen meiden ihn/sie Er/sie wird zum Outsider 4

5 RECHT - geschriebene Gesetze im Gesetzbuch - vefasst von Politikern - beim Gesetzbruch: Geldstrafe Bewehrungstrafe Gefängnisstrafe 5

6 Rechte und Pflichten im Alltag Zu Hause: Hausarbeit- jeder muss etwas im Haushalt machen sich höflich benehmen den Eltern gehorchen und helfen... In der Schule: aufpassen sich vorbereiten/ lernen Hausafgaben machen sich gut benehmen keine Vulgarismen... 6

7 Ethik das Verhalten der Menschen Etikette – gesellschaftliche Umgangsformen Die ethische Erziehung in der Familie- die beste Erziehung ist das Abgucken 7

8 Erziehung : Familie - Schule 8 Die Eltern bringen ihren Kindern seit der Kindheit bei, sich zu benehmen, z.B.: ältere Menschen zu achten und zu grüßen, den Platz (im Bus)frei machen, höflich sein, Tischmaniere,... In den Schulen wird auch Ethik unterrichtet- wie benimmt man sich in der Gesellschaft, z. B.: Wer grüßt wen? Wie reicht man die Hand? Was gilt als unhöflich?...

9 BESUCHE Wer kommt oder zu wem gehen wir zu Besuch? Familie Freunde Bekannte Bei welcher Gelegenheit? Geburtstag Namenstag Weihnachten Nur so... 9 Gastgeber- Vorbereitungen treffen: Tisch decken Essen, Trinken vorbereiten + anbieten Gäste- kommen und: Geschenke mitbringen- Blumen, Bonbons, eine Flasche Wein...gratulieren Atmosphäre: gut essen und trinken, miteinander sprechen, sich unterhalten, Musik hören, singen, tanzen...

10 GRÜßE: SIETZEN- wir sind per SIE: Guten Morgen! Guten Tag! Guten Abend! Gute Nacht! Auf Wiedersehen! Schönen Tag noch! Auf Wiederhören! Wie geht es Ihnen? 10 DUTZEN- wir sind per du: Hallo! Servus! Grüß dich! Beim Abschied: Tschüß! Bis bald! Wir sehen uns...! Wie geht es dir? / Wie geht´s?

11 Meine Rechte und Pflichten: Ich muss... Ich kann... Ich darf... Ich darf nicht... 11

12 Použité zdroje 1. Horstmann, G.- Kaier, A. : Maturitné témy v nemčine nové Fraus. Plzeň Hanuljaková,H.-Horová,I.-Lenčová,I.: Nová maturita. Nemecký jazyk. Interná časť. SPN. Bratislava wikipedia.org 12


Herunterladen ppt "Človek a spoločnosť Kód ITMS projektu: 26110130519 Gymnázium Pavla Jozefa Šafárika – moderná škola tretieho tisícročia Vzdelávacia oblasť: Jazyk a komunikácia."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen