Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Workflow Christina Lehner 2.5 K GET Team. 2 Wie viele Menschen leben in unserem Land?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Workflow Christina Lehner 2.5 K GET Team. 2 Wie viele Menschen leben in unserem Land?"—  Präsentation transkript:

1 Workflow Christina Lehner 2.5 K GET Team

2 2 Wie viele Menschen leben in unserem Land?

3 3 Wie viele suchen eine Geschäftsmöglichkeit?

4 4 Wie viele möchten sich besser fühlen, Gewicht verlieren, mehr Energie haben?

5 5 Wenn du eine Organisation aus diesen Menschen baust, ist dein Geschäft grenzenlos

6 6 Workflow

7 7 SCHRITT1 Interesse wecken Baue dir eine grosse Kundenbasis auf

8 8 Sei die Marke in deiner Stadt USEWEAR TALK Direktkontakt – sprich mit deinem Umfeld Kundentreffs - Kundenevents Verwende ein Storypool – Handy, Mappe Eigenes Resultat - Level 10 - Lifestyle Interesse wecken - Baue dir eine grosse Kundenbasis auf / Schritt 1

9 9 Lerne zu promoten Aus dem Lateinischen „pro movere“ – sich „durch“ oder „aufgrund“ von etwas „zu bewegen“ Be interested, not interesting: höre gut zu, dann weisst du, was dein Gegenüber bewegt! Geh nicht von dir aus – Menschen haben unterschiedliche Beweggründe! PROMOTION ist eine der wichtigsten Grundlagen für dein Geschäft!  Zur Verkostung  zum Get 2 Gether  zum Infotag  zum Fitclub  deine Upline, Sideline … Interesse wecken - Baue dir eine grosse Kundenbasis auf / Schritt 1

10 10 Zusätzlich kannst du auch mit Umfragen arbeiten: Interesse wecken - Baue dir eine grosse Kundenbasis auf / Schritt 1

11 11 Umfragen: Ziel: 10 Telefonnummern 5 Termine Kunden (abhängig von deiner Erfahrung) Wo: in deiner Umgebung/Stadt/Ort Umfragen sind kein Ersatz für Shake, SKIN-Parties bzw. Verkostungen im Umfeld / COI ! Erst danach einsetzen! Interesse wecken - Baue dir eine grosse Kundenbasis auf / Schritt 1

12 12 Workflow SCHRITT2 - 4 Wellnessberatung Zum Kunden machen Treuepass erklären

13 13 +/- 45 min beim 1. Treffen ZIELE definieren Daten im Analyseblatt eintragen – Eis brechen Bodyscan Kurzanalyse und Anleitung Shakeverkostung: 3-4 Shakes, Proteinriegel, Kräuterkonzentrat, Aloe F1 Express Riegel, Sojabohnen.... Drei Lösungen zeigen / Programme – Preis pro Tag Kundentreueprogramm erklären! Foto machen – Level 10 Wellnessberatung - Vertrauen aufbauen / Schritt 2 – 4

14 14 Wellnessberatung - Vertrauen aufbauen / Schritt 2 – 4

15 15 Wellnessberatung - Vertrauen aufbauen / Schritt 2 – 4

16 16 Workflow

17 17 Workflow SCHRITT5 Follow up Kundenbetreuung

18 18 Follow up - Kundenbetreuung / Schritt 5 1. Tag Wie hast du deinen Shake zubereitet? Wie schmeckt Shake, Kräuterkonzentrat und Aloe? 3. Tag Wie geht‘s dir? Verdauung? Energie? Heisshunger noch da? 5. Tag Wie geht‘s dir? Einen anderen Geschmack ausprobiert? 7. Tag Was hat sich verändert? Wer hat schon bemerkt, dass du mehr Energie hast, …. ? SUPER !!! Es funktioniert !!! Nach jedem Gespräch wird der darauffolgende Termin vereinbart!

19 19 Workflow Einbinden - Kundenbeziehung

20 20 Gleichzeitiges Einbinden in eine Community / Gemeinschaft: Kundenevent / Kundentreffs … Wöchentlich Kunde steht im Mittelpunkt (kein Marketingplan!) Einfaches Follow up Anerkennung Teamarbeit Verkostung von neuen Rezepten und Produkten Austausch von Erfahrungen – Dritte Person Einbinden – Kundenbeziehung / Schritt 5

21 21 Gleichzeitiges Einbinden in eine Community / Gemeinschaft: All You Can Eat Fitclub Menschen über den Sport für Herbalife zu interessieren (Walking Runden …) Facebook-/Whats App-Gruppe geschlossene und geheime Gruppe für deine Kunden – Kommunikation (Ergebnisse, Shakerezepte, Austausch) Einbinden – Kundenbeziehung / Schritt 5

22 22 Gleichzeitiges Einbinden in eine Community / Gemeinschaft: Kundeninfotag für grösseres Bild Kunden und COI einladen – hohe Energie! Die Einladung dazu ist der Schlüssel (PROMOTEN) ! COI: hier siehst du, was ich mache Kunden mit Empfehlungen zu „Blick hinter die Kulissen“ einladen: „Hier kannst du deine Mitgliedsvorteile kennenlernen! (Flexibel - auch im Office oder im Einzelgespräch) Einbinden – Kundenbeziehung / Schritt 5

23 23 Infotag-Fragebogen Um die Bedürfnisse und Interessen deines Gastes zu erfahren Gäste nehmen an einer Tombola teil Auswertung mit deinem SV Einbinden – Kundenbeziehung / Schritt 5

24 24 Denselben Fragebogen kannst du bei jedem Kundentreff einsetzen, den du selbst organisierst: Kundenevent, Get 2 Gether, Happy Hour … Verkostungen Shakeparty, SKIN Party etc. Einbinden – Kundenbeziehung / Schritt 5

25 25 Workflow Anerkennung

26 26 Der Schlüssel für Wachstum: GEMEINSCHAFT und ANERKENNUNG! VERTRAUEN in die Produkte, in dich als Coach und in Herbalife! Der Kunde sieht andere Kunden und deren Ergebnisse – die Macht der Dritten Person! Wird gelobt und anerkannt! Informationen von Dritten werden intensiver aufgenommen! Anerkennung

27 27 Anerkennung: Lobe deine Kunden wöchentlich (Kundentreff, Whats App, FB, promote Ergebnisse) Pokale im Rahmen des Kundeninfotages – hole deine Kunden auf die Bühne und stell sie ins Rampenlicht! Kunden, die anerkannt werden, bringen mehr Empfehlungen! Stelle deine Kunden einander vor – vernetze deine Kunden! Anerkennung

28 28 Workflow SCHRITT6 Empfehlungen Persönliches Umfeld des Kunden entwickeln

29 29 Wann bekomme ich Empfehlungen? Empfehlungen – Umfeld des Kunden entwickeln / Schritt 6 Eigenes Resultat des Kunden – erste Woche wichtig! 20 Treuepunkte – Produkte gratis Lob und Anerkennung Vertrauen in dich und die Gruppe Begeisterung - Bindung

30 30 Frage JEDEN nach Empfehlungen – OHNE AUSNAHME Nach den ersten Ergebnissen deines Kunden: geh in die Familie und mach eine Verkostung! Ein Kunde, der dir vertraut, stellt dir auch seine Familie vor. Aus 1 Kunden entstehen oftmals Kunden. Dein Kunde übernimmt bereits Verantwortung für andere. Empfehlungen – Umfeld des Kunden entwickeln / Schritt 6 Know me Ein neuer Kreislauf beginnt wieder von vorne – siehe Schritt 1 „Interesse wecken“  like me  trust me  follow me

31 31 Workflow Heart selling versus Hard selling

32 32 Workflow SCHRITT7 Nach 2 – 3 Empfehlungen Member anbieten

33 33 Workflow 1… 2… 3… 4… 5. Dein Kunde wird 5 * Plus betreut und erzielt sein Ergebnis!!! Eingliedern in FB-Kundengruppe, Fitclub, Kundentreffs … ANERKENNUNG! 6. Dein Kunde bringt Empfehlungen zum Kundentreff, Einzelanalyse, Shake- oder SKIN-Party. Pers. Umfeld entwickeln –Verkostung zu Hause … Empfehlungen werden Kunden. ABER: mach deine Beratung nicht alleine: Tell – Show – Try – Do Macht Theorie Trainings zum Thema „Beratung“ überflüssig

34 34 Workflow 7. Nach 2 – 3 Empfehlungen Mitglied anbieten. Dein Kunde wird zum Infotag eingeladen, wenn zeitnah. Wenn nicht, dann wird dein Kunde gefragt, ob er sich so wie bisher gemeinsam mit dir um seine Empfehlungen (=Kunden) kümmert und selbst Mitglied werden möchte. Einladung zum Infotag: um seine Mitglieds-Vorteile zu sehen! Die Umfrage zeigt dir, wo die Interessen und Schwerpunkte bei deinem Kunden liegen. Auswertung gemeinsam mit deinem SV.

35 35 Workflow Wenn dein Kunde Interesse hat, sich seine Produkte zu verdienen bzw. sich ein zusätzliches Einkommen aufzubauen – gemeinsames Gespräch mit deinem SV. Mitglied oder Aktives Mitglied Ein Mitglied bringt Empfehlungen und kümmert sich aktiv um diese. Ein Aktives Mitglied ist ein Mitglied, der sich ein Geschäft aufbaut und dem Workflow folgt und damit arbeitet.

36 36 Workflow Mitgliedsprofil Mitglied oder Aktives Mitglied

37 37 Workflow 7. HMP (HERBALIFE Mitgliedspack) 8. Daraus entstehen Aktionen, die dein SV mit dem neuen Mitglied plant – du kannst dich, wenn du noch nicht SV bist, entspannen = Umfeld seiner Kunden entwickeln 9. Ausbildungen folgen – in Events und Trainings einbinden – das organisierst du mit deinem SV für dein neues Mitglied. AKTIVES MITGLIED FLOW !!!!

38 38 Workflow


Herunterladen ppt "Workflow Christina Lehner 2.5 K GET Team. 2 Wie viele Menschen leben in unserem Land?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen