Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bayerische Bergmeisterschaft am 28.07.2013 am Sudelfeld Das „Event“ Am Sonntag pünktlich um 9.00 Uhr startete die Hobbyklasse mit 28 Fahrern von der Mautstelle.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bayerische Bergmeisterschaft am 28.07.2013 am Sudelfeld Das „Event“ Am Sonntag pünktlich um 9.00 Uhr startete die Hobbyklasse mit 28 Fahrern von der Mautstelle."—  Präsentation transkript:

1 Bayerische Bergmeisterschaft am am Sudelfeld Das „Event“ Am Sonntag pünktlich um 9.00 Uhr startete die Hobbyklasse mit 28 Fahrern von der Mautstelle in Brannenburg in Richtung oberes Sudelfeld. Die 10 Fahrer des Quest Radverein e. V. stellten somit über 1/3 des gesamten Starterfelds. Insgesamt waren 15 km und 925 Hm bei höchstsommerlichen Temperaturen zu bezwingen. Und das ganze auch noch auf Zeit. Jeder der Starter bezwang die Strecke in der für ihn/sie (Steffi ist hier als einzige Dame besonders zu erwähnen) möglichen Zeit – und die konnte sich durchaus sehen lassen. Topzeiten von 49 Minuten sind durchaus zu bewundern. Aber auch die „Langsameren“ sind herzlich für die von ihnen erbrachte Leistung zu beglückwünschen. Unterstützt wurden die Starter durch das tolle Betreuerteam, die Trinkflaschen reichten (oder über dem Kopf ausleerten), Motivation und Anfeuerung boten. Insgesamt stand aber nicht das „Rennen“ im Vordergrund, sondern das gemeinschaftliche Erlebnis, der Teamgeist und die gegenseitige Anerkennung der erbrachten Leistung. Es hat allen riesig Spaß gemacht und dafür nochmals allen Teilnehmern und Betreuern ein herzliches Danke schön. Das „Event“ Am Sonntag pünktlich um 9.00 Uhr startete die Hobbyklasse mit 28 Fahrern von der Mautstelle in Brannenburg in Richtung oberes Sudelfeld. Die 10 Fahrer des Quest Radverein e. V. stellten somit über 1/3 des gesamten Starterfelds. Insgesamt waren 15 km und 925 Hm bei höchstsommerlichen Temperaturen zu bezwingen. Und das ganze auch noch auf Zeit. Jeder der Starter bezwang die Strecke in der für ihn/sie (Steffi ist hier als einzige Dame besonders zu erwähnen) möglichen Zeit – und die konnte sich durchaus sehen lassen. Topzeiten von 49 Minuten sind durchaus zu bewundern. Aber auch die „Langsameren“ sind herzlich für die von ihnen erbrachte Leistung zu beglückwünschen. Unterstützt wurden die Starter durch das tolle Betreuerteam, die Trinkflaschen reichten (oder über dem Kopf ausleerten), Motivation und Anfeuerung boten. Insgesamt stand aber nicht das „Rennen“ im Vordergrund, sondern das gemeinschaftliche Erlebnis, der Teamgeist und die gegenseitige Anerkennung der erbrachten Leistung. Es hat allen riesig Spaß gemacht und dafür nochmals allen Teilnehmern und Betreuern ein herzliches Danke schön.

2 Bayerische Bergmeisterschaft am am Sudelfeld Impressionen von der Strecke

3 Bayerische Bergmeisterschaft am am Sudelfeld Grundsatz des Sports (oder so ähnlich) Nach dem Radeln sollst Du Deine Flüssigkeitsdefizite unbedingt durch isotonische Getränke ausgleichen ….. Grundsatz des Sports (oder so ähnlich) Nach dem Radeln sollst Du Deine Flüssigkeitsdefizite unbedingt durch isotonische Getränke ausgleichen …..


Herunterladen ppt "Bayerische Bergmeisterschaft am 28.07.2013 am Sudelfeld Das „Event“ Am Sonntag pünktlich um 9.00 Uhr startete die Hobbyklasse mit 28 Fahrern von der Mautstelle."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen