Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

XQuery 1.0 – Arbeitsweise Mögl. Eingaben Das wird berücksichtigt: Typen von XPath und XML Schema Namensräume, Module Ergebnis: XML-Instanz.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "XQuery 1.0 – Arbeitsweise Mögl. Eingaben Das wird berücksichtigt: Typen von XPath und XML Schema Namensräume, Module Ergebnis: XML-Instanz."—  Präsentation transkript:

1

2 XQuery 1.0 – Arbeitsweise Mögl. Eingaben Das wird berücksichtigt: Typen von XPath und XML Schema Namensräume, Module Ergebnis: XML-Instanz

3 XQuery F L W O R SQL: S F W G O -> Abarbeitung: FWGOS – Select From Where Group by Order by XQuery: F L W O R > Abarbeitung: FLWOR – For Let Where Order by Return

4 XQuery F L W O R FX FY = geschachtelte Schleife: X * Y, – X, Y werden durch XPath 2.0 festgelegt Reihenfolge der Tupel von XPath- Sequenzen wird durch Ausgangsbäume vorgegeben

5 XQuery F L W O R LX= Zuweisung an X (Variable) – Sequenzen gemäß XPath 2.0 – Variable werden nur einmal gebunden XPath 2.0 entspricht XQuery der Form F R W = Einschränkung des aktuellen Kreuzproduktes von Tupeln von XPath-Sequenzen O = Sortieren der Tupel R = Erzeugen von Sequenzen von XML-Elementen und Attribute

6 XQuery Funktionen Namensraum

7 XQuery Typanbindung declare function local:element_acc($x as xs:string) as xs:element*{ let $element:=doc($x)//xs:element return $element }; Typanbindung-> -ohne Typnennung-> einfach, flexibel -mit Typangabe-> sichere Verarbeitung


Herunterladen ppt "XQuery 1.0 – Arbeitsweise Mögl. Eingaben Das wird berücksichtigt: Typen von XPath und XML Schema Namensräume, Module Ergebnis: XML-Instanz."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen