Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Nlkjn  Lage  Gebirge  Flüsse  Klima  Sonstiges Autorem materiálu a všech jeho částí, není-li uvedeno jinak, je Mgr. Kateřina Bernatíková CZ.1.07/1.5.00/34.0501.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Nlkjn  Lage  Gebirge  Flüsse  Klima  Sonstiges Autorem materiálu a všech jeho částí, není-li uvedeno jinak, je Mgr. Kateřina Bernatíková CZ.1.07/1.5.00/34.0501."—  Präsentation transkript:

1 nlkjn  Lage  Gebirge  Flüsse  Klima  Sonstiges Autorem materiálu a všech jeho částí, není-li uvedeno jinak, je Mgr. Kateřina Bernatíková CZ.1.07/1.5.00/ VY_32_INOVACE_2.3.NJ2,4.12/Br Natürliche Gegebenheiten Tschechiens

2 Lage, Grenzen - Die Tschechische Republik ist ein kleines Binnenland in Mitteleuropa, man sagt auch im Herzen Europas. Sie liegt in der gemäβigten Klimazone und nimmt eine Flache von km2 ein. - Im Norden grenzt sie an Polen, im Süden an Österreich. Die längste Grenze hat sie mit der Bundesrepublik Deutschland, wahrend die östliche Grenze mit der Slowakischen Republik am kürzesten ist. Autorem materiálu a všech jeho částí, není-li uvedeno jinak, je Mgr. Kateřina Bernatíková CZ.1.07/1.5.00/ VY_32_INOVACE_2.3.NJ2,4.12/Br

3 Gebirge - Unser Land ist überwiegend gebirgig. - Die Gebirgszüge bilden eine natürliche Grenze. - In Südböhmen dominiert der Böhmerwald mit zahlreichen Mooren und zwei schonen Gletscherseen, dem Schwarzen See und dem Teufelsee. - Die Westgrenze wird durch das Erzgebirge gebildet. - Unser höchstes Gebirge – das Riesengebirge – erstreckt sich in Nordböhmen. Sein höchster Gipfel, die Schneekoppe (1602 m), ist zugleich der höchste Berg der ganzen Republik. Autorem materiálu a všech jeho částí, není-li uvedeno jinak, je Mgr. Kateřina Bernatíková CZ.1.07/1.5.00/ VY_32_INOVACE_2.3.NJ2,4.12/Br

4 Gebirge - An der tschechisch-polnischen Grenze liegen noch das Isergebirge und das Adlergebirge. - Touristisch attraktiv sind noch das Altvatergebirge (Hrubý Jeseník) und die Beskiden in Nordmähren, sowie die Kleinen Karpaten an der Grenze zu der Slowakei. - Die gröβte Fläche nehmen die Böhmisch- Mährischen Hohen ein, die Böhmen mit Mahren verbinden. Autorem materiálu a všech jeho částí, není-li uvedeno jinak, je Mgr. Kateřina Bernatíková CZ.1.07/1.5.00/ VY_32_INOVACE_2.3.NJ2,4.12/Br

5 - zahlreiche Sandsteingebilde und Felsenstädte in der „Böhmisch-Sächsischen Schweiz“ und im Böhmischen Paradies - interessant sind ausgedehnte Karstgebiete mit märchenhaften Tropfsteinhöhlen - am bekanntesten ist der Mährische Karst mit dem unterirdischen Fluss Punkva und der 138 m tiefen Schlucht Macocha. VY_32_INOVACE_2.3.NJ2,4.12/Br Autorem materiálu a všech jeho částí, není-li uvedeno jinak, je Mgr. Kateřina Bernatíková CZ.1.07/1.5.00/

6 - Dank der schiffbaren Flüsse Elbe und Oder kann sie jedoch die Seehafen ihrer Nachbarländer benutzen. - Die Elbe entspringt im Riesengebirge, bei Hřensko verlasst sie unser Gebiet, flieβt durch die BRD und mündet bei Hamburg in die Nordsee. Ihr gröβter Nebenfluss ist die Moldau. - An diesem Fluss wurden einige Talsperren errichtet. Sie sind nicht nur für die Energiewirtschaft von Bedeutung, sondern sie dienen auch zur Erholung. Die Stauseen Lipno, Orlík und Slapy sind beliebte Ferien- und Urlaubsgebiete. VY_32_INOVACE_2.3.NJ2,4.12/Br Autorem materiálu a všech jeho částí, není-li uvedeno jinak, je Mgr. Kateřina Bernatíková CZ.1.07/1.5.00/

7 - Die Oder verbindet unser Land mit der Ostsee. - Die March mit ihrem Nebenfluss Thaya entwassert den südlichen und mittleren Teil Mährens in die Donau. So hat unsere Republik eine Verbindung mit dem Schwarzen Meer. - Auf dem Territorium des Landes, vor allem in Südböhmen, gibt es viele Teiche, die die Zucht von Süβwasserfischen ermöglichen. - Der gröβte von ihnen ist Rožmberk. VY_32_INOVACE_2.3.NJ2,4.12/Br Autorem materiálu a všech jeho částí, není-li uvedeno jinak, je Mgr. Kateřina Bernatíková CZ.1.07/1.5.00/

8 Klima - Tschechien liegt in der gemäßigten Temperaturzone der Erde. - Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt 7,9 °C bei milden Wintern (Februar: 0,5 °C) und kühlen Sommern (Juni: 18,6 °C). - Die Jahresniederschlagssumme in Prag beträgt 508 Millimeter Autorem materiálu a všech jeho částí, není-li uvedeno jinak, je Mgr. Kateřina Bernatíková CZ.1.07/1.5.00/ VY_32_INOVACE_2.3.NJ2,4.12/Br

9 - Unsere Republik ist reich an Mineral- und Heilquellen. - Sie lieβen Kurorte entstehen, von denen Karlovy Vary, Mariánské Lázně und Františkovy Lázně (Karlsbad, Marienbad, Franzensbad) in Westbohmen und Luhačovice in Mähren weltberühmt sind. Autorem materiálu a všech jeho částí, není-li uvedeno jinak, je Mgr. Kateřina Bernatíková CZ.1.07/1.5.00/ VY_32_INOVACE_2.3.NJ2,4.12/Br Mineralquellen

10 - Was lockt die Touristen, in die Tschechische Republik zu fahren? - Führt ein Gespräch. Ihr plant eine Reise in die Tschechische Republik und ihr sollt sich vereinigen, was ihr besuchen wollt (die Bilder können euch helfen) Autorem materiálu a všech jeho částí, není-li uvedeno jinak, je Mgr. Kateřina Bernatíková CZ.1.07/1.5.00/ VY_32_INOVACE_2.3.NJ2,4.12/Br


Herunterladen ppt "Nlkjn  Lage  Gebirge  Flüsse  Klima  Sonstiges Autorem materiálu a všech jeho částí, není-li uvedeno jinak, je Mgr. Kateřina Bernatíková CZ.1.07/1.5.00/34.0501."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen