Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Pragmatik und Diskurs WS 2007/2008 M.Pinkal/ M.Wolska/ C.Sporleder.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Pragmatik und Diskurs WS 2007/2008 M.Pinkal/ M.Wolska/ C.Sporleder."—  Präsentation transkript:

1 Pragmatik und Diskurs WS 2007/2008 M.Pinkal/ M.Wolska/ C.Sporleder

2 Vorlesung Pragmatik und Diskurs, WS 2007/2008 © M. Pinkal, M. Wolska 2 Themen Konversationelle Implikaturen Informationsstruktur Referenz Präsuppositionen Sprechakte Diskurskohärenz Konversationsstruktur

3 Vorlesung Pragmatik und Diskurs, WS 2007/2008 © M. Pinkal, M. Wolska 3 Kontextabhängigkeit Ich mache heute die Vorlesung Hast Du das verstanden? Jeder Student kennt die Prädikatenlogik. Peter kommt immer zu spät. Überall grünt und blüht es. Peter hat sich einen teuren Wagen gekauft. Bitte noch eins!

4 Vorlesung Pragmatik und Diskurs, WS 2007/2008 © M. Pinkal, M. Wolska 4 Themen Konversationelle Implikaturen Informationsstruktur Referenz Präsuppositionen Sprechakte Diskurskohärenz Konversationsstruktur

5 Vorlesung Pragmatik und Diskurs, WS 2007/2008 © M. Pinkal, M. Wolska 5 Implikaturen Ist Hans oder Peter im Labor? Wer ist im Labor? – Hans oder Peter. Einige Studierende haben die Klausur bestanden.

6 Vorlesung Pragmatik und Diskurs, WS 2007/2008 © M. Pinkal, M. Wolska 6 Implikaturen

7 Vorlesung Pragmatik und Diskurs, WS 2007/2008 © M. Pinkal, M. Wolska 7 Implikaturen Wir steuern auf ein Klima-Katastrophe zu. Bush glaubt nicht, dass wir auf eine Klima- katastrophe zusteuern. Wir steuern auf ein Klima-Katastrophe zu. Ich glaube nicht, dass wir auf eine Klima- katastrophe zusteuern.

8 Vorlesung Pragmatik und Diskurs, WS 2007/2008 © M. Pinkal, M. Wolska 8 Implikaturen Wo ist die nächste Tankstelle? - Um die Ecke.

9 Vorlesung Pragmatik und Diskurs, WS 2007/2008 © M. Pinkal, M. Wolska 9 Implikaturen Er stieg aufs Pferd und ritt in die Wüste Er ritt in die Wüste und stieg aufs Pferd

10 Vorlesung Pragmatik und Diskurs, WS 2007/2008 © M. Pinkal, M. Wolska 10 Metaphern

11 Vorlesung Pragmatik und Diskurs, WS 2007/2008 © M. Pinkal, M. Wolska 11 Themen Konversationelle Implikaturen Informationsstruktur Referenz Präsuppositionen Sprechakte Diskurskohärenz Konversationsstruktur

12 Vorlesung Pragmatik und Diskurs, WS 2007/2008 © M. Pinkal, M. Wolska 12 Informationsstruktur Wer hat den Kuchen gegessen? Peter hat den Kuchen gegessen./ Peter Peter hat den Kuchen gegessen./ den Kuchen Was hat Peter gegessen? Peter hat den Kuchen gegessen. Wer hat den Kuchen gegessen? Den Kuchen hat Peter gegessen.

13 Vorlesung Pragmatik und Diskurs, WS 2007/2008 © M. Pinkal, M. Wolska 13

14 Vorlesung Pragmatik und Diskurs, WS 2007/2008 © M. Pinkal, M. Wolska 14 Themen Konversationelle Implikaturen Informationsstruktur Referenz Präsuppositionen Sprechakte Diskurskohärenz Konversationsstruktur

15 Vorlesung Pragmatik und Diskurs, WS 2007/2008 © M. Pinkal, M. Wolska 15 Referenz Peter liebt seinen Hund, obwohl er ihn manchmal beißt.

16 Vorlesung Pragmatik und Diskurs, WS 2007/2008 © M. Pinkal, M. Wolska 16 Themen Konversationelle Implikaturen Informationsstruktur Referenz Präsuppositionen Sprechakte Diskurskohärenz Konversationsstruktur

17 Vorlesung Pragmatik und Diskurs, WS 2007/2008 © M. Pinkal, M. Wolska 17 Präsupposition Peter hat den Kuchen gegessen. Peter hat den Kuchen nicht gegessen. Peter bedauert, das Maria verheiratet ist. Peter hat aufgehört zu rauchen.

18 Vorlesung Pragmatik und Diskurs, WS 2007/2008 © M. Pinkal, M. Wolska 18 Präsupposition

19 Vorlesung Pragmatik und Diskurs, WS 2007/2008 © M. Pinkal, M. Wolska 19

20 Vorlesung Pragmatik und Diskurs, WS 2007/2008 © M. Pinkal, M. Wolska 20 Textkohärenz


Herunterladen ppt "Pragmatik und Diskurs WS 2007/2008 M.Pinkal/ M.Wolska/ C.Sporleder."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen