Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Struktur, Aufgaben und Ziele von PISA. Was bedeutet PISA? Organisation von PISA Rahmenbedingungen Teilnehmer Formen von PISA PISA-E Ziele Testablauf Kompetenzen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Struktur, Aufgaben und Ziele von PISA. Was bedeutet PISA? Organisation von PISA Rahmenbedingungen Teilnehmer Formen von PISA PISA-E Ziele Testablauf Kompetenzen."—  Präsentation transkript:

1 Struktur, Aufgaben und Ziele von PISA

2 Was bedeutet PISA? Organisation von PISA Rahmenbedingungen Teilnehmer Formen von PISA PISA-E Ziele Testablauf Kompetenzen Ergebnisse Ursachen Maßnahmen

3 -Abkürzung für Programme For International Assessment -erfasst und vergleicht die weltweiten Schulleistungen 15- jähriger Kinder und ferner deren alltagsrelevanten Kenntnisse und Fähigkeiten -wird durch die OECD aufgelegt und in der BRD durch die KMK durchgeführt -Studie wird seit dem Jahre 2000 durchgeführt

4 - Bisher 3 Studien (2000,2003,2006) -Studie wird im 3-jährigen Turnus durchgeführt -getestet wird in den Bereichen Mathematik, Lesen und Naturwissenschaften

5 -ein Projekt der OECD -wichtige Entscheidungen durch das PISA Governing Board -jeder Teilnehmerstaat mit einer Stimme -BRD durch Bund bzw. Länder vertreten -internationale Koordination durch das Australian Council for Educational Research (ACER)

6 - Schwerpunkte werden pro Jahr verschieden gesetzt (vertieft untersucht) -soziökonomische Verhältnisse werden und müssen bei der Studie mit einbezogen werden wichtig um Ergebnisse auf Voraussetzungen der Länder zu beziehen -Studie untersucht Schüler einer Altersstufe und nicht einer schulischen Klassenstufe (zufällig ausgewählt)

7 -keine Abfrage reinen Faktenwissens, sonder eher von Basiskompetenzen -jede Studie untersucht zusätzlich ein bestimmtes Querschnittthema 2000 Lernstrategien+selbstreguliertes Lernen, 2003 Problemlösung, 2006 Informationstechnische Grundbildung

8 Albanien Argentinien Australien* Belgien* Brasilien Bulgarien Chile Dänemark* Deutschland* Finnland* Frankreich* Griechenland* Großbritannien* Hong Kong Indonesien Irland* Island* Israel Italien* Japan* Kanada* Korea* Lettland Luxemburg* Mazedonien Mexiko* Neuseeland* Niederlande* Norwegen* Österreich* Peru Polen* Portugal* Rumänien Russische Föderation Schweden* Schweiz* Serbische Republik Slowakische Republik* Spanien* Thailand Tschechische Republik* Türkei* Tunesien Ungarn* Uruguay Vereinigte Staaten von Amerika* * an PISA 2003 teilnehmende OECD-Mitgliedsstaaten

9 -PISA-E synchron mit internationaler Studie durchgeführt; größere Stichprobe, zusätzliche Aufgaben Bundesvergleich -PISA-International-Plus einige Schulen nach einem Jahr erneut getestet Messung von Fortschritten während der 9./10. Klasse -PISA-Elternstudie Eltern werden ebenfalls befragt

10 … wurde von der Kultusministerkonferenz in Auftrag gegeben. … ist eine nationale Erweiterung von PISA PISA lässt Raum für nationale Ergänzungen, solange diese die ursprüngliche PISA-Studie nicht behindern! … wichtigste Erweiterung ist die Untersuchung von Neuntklässlern.

11 ... basiert auf gleichen Grundlagen wie beim Internationalen Vergleich. … nutzt zusätzlich nationale Ergänzungstests. … testete rund Fünfzehnjährige und Neuntklässlern aus 1460 Schulen. (Vergleich PISA: 5000 Schüler aus 219 Schulen) … wird von den Ländern selbst verantwortet. Daher wurde in jedem Land ein PISA- Beauftragter und ein PISA- Koordinator gewählt, welche eng mit PISA-Konsortium zusammen arbeiten.

12 Das Ziel von PISA ist, den Mitgliedsstaaten in zyklischen Abständen vergleichende Daten über die Ressourcenausstattung, individuelle Nutzung sowie Funktions-und Leistungsfähigkeit ihrer Bildungssysteme zur Verfügung zu stellen. (OECD,1999)

13 -Bildungsqualität der Länder untersuchen -Bildungssysteme der Länder verbessern -Prüfung, inwiefern Schüler durch ihre Schule auf Zukunftsbranchen vorbereitet werden -wie erwerben Schüler Basiskompetenzen? -welche sozialen Hintergründe begründen Unterschiede

14 - Es ist eine Vielzahl von Testaufgaben zu bearbeiten - Jede Schule bestimmt einen Schulkoordinator zur Vorbereitung - Tests werden von geschulten Testleitern durchgeführt - Es gibt meist einen, manchmal zwei Testtage a 3 Schulstunden - Während der Testzeit sind auch Fragebögen zu beantworten - Es gibt auch Elternfragebögen

15 Schulfragebogen Merkmale der Schule, Schul-/Unterrichtsorganisation, Werden berücksichtigt (Einfluss auf Leistungen) Elternfragebogen die Schule wird durch die Eltern eingeschätzt und diese werden zudem befragt,welche Wertigkeit sie den Naturwissenschaften beimessen

16 Schülerfragebogen die sozialen Bedingungen der Schülern werden ermittelt und berücksichtigt fairer Vergleich Lehrerfragebogen Lehrer aus den Naturwissenschaften und der Mathematik werden zu den Themen Fortbildung, Kooperation im Kollegium und Unterricht befragt

17

18 Die PISA-Aufgaben zu den Naturwissenschaften erfassen wichtige Konzepte aus der Physik, der Chemie, der Biologie sowie den Geowissenschaften. Diese Konzepte werden nicht einfach abgefragt, sondern sie müssen auf wirklichkeitsnahe naturwissenschaftliche Fragen angewendet werden.

19 Die PISA-Tests verlangen von den Schülern, dass sie ihr Mathematikwissen anwenden können. Die Anwendungssituation reichen von privaten und schulischen Bereich bis zu einfachen wissenschaftlichen Fragen oder Problemstellungen.

20 PISA untersucht vor allem die Fähigkeit, geschriebene Texte unterschiedlicher Art in ihren Aussagen, ihren Absichten und ihrer Form zu verstehen und in einen größeren Zusammenhang einordnen zu können.

21 In der Problemlösen/CCC-Komponente geht es um die Erfassung fächerübergreifender Kompetenzen

22 PISA und PISA-E

23 - Zu Hause wird kein Deutsch gesprochen Lernrückstand dadurch 1 Jahr beim Lesen und in den Naturwissenschaften - Eltern haben weder Abitur noch abgeschlossene Berufsausbildung In bildungsarmen Haushalten fehlt es an Unterstützung, Wörterbüchern, Schreibtischen + Computern. Lernrückstand = ½ Jahr - Schüler sind unmotiviert und häufig abwesend.

24 Kommen mehrere Faktoren zusammen, entsteht schnell ein Lernrückstand von einigen Jahren!!!

25 - Frühkindliche Förderung ausbauen - Ganztagsschulen fördern - Bessere Förderungsmöglichkeiten in der Schule schaffen Es müssen aber neben den Ursachen auch die Auswirkungen der Bildungsarmut bekämpft werden!!!

26 3 Stichproben wurde untersucht 1. Vergleiche auf internationaler Ebene an 230 Schulen mit jeweils 25 Schülern; ergab Stichprobengröße von 5750 Schülern 2. Klassenbasierte Testung in Deutschland, wobei zwei neunte Klassen komplett getestet wurden; zusätzliche Stichprobengröße von 8500 Schülern 3. Ländervergleich :nationale Ergänzungsstichprobe aus 1500 Schülern ; pro Schule 38 Schüler getestet; insgesamt getestet Schüler -

27 Deutsches PISA-Konsortium (Hg.) (2001): PISA Basiskompetenzen von Schülerinnen und Schüler im Internationalem Vergleich, Opladen, S 15 – 19 Deutsches PISA-Konsortium (Hg.) (2003): PISA Ein differenzierter Blick auf die Länder der Bundesrepublik Deutschland. Opladen, S. 11 – 49


Herunterladen ppt "Struktur, Aufgaben und Ziele von PISA. Was bedeutet PISA? Organisation von PISA Rahmenbedingungen Teilnehmer Formen von PISA PISA-E Ziele Testablauf Kompetenzen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen