Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Markward Kufleitner Interpretation des AbschnittsManchester aus Alexis de Tocqueville (1835): Journeys to England and Ireland 15. Januar 2003. An essay.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Markward Kufleitner Interpretation des AbschnittsManchester aus Alexis de Tocqueville (1835): Journeys to England and Ireland 15. Januar 2003. An essay."—  Präsentation transkript:

1 Markward Kufleitner Interpretation des AbschnittsManchester aus Alexis de Tocqueville (1835): Journeys to England and Ireland 15. Januar An essay A Bilingual Contribution German - English

2 Hauptthese Die Industrielle Revolution hat die Landschaft, die Wirtschaft und die Gesellschaft von Manchester ganz verändertGesichtspunkt Negativ der Erzähler unterstreicht die negativen Aspekte der Industrialisierung Main thesis The Industrial Revolution brought a radical change within landscape, economy and society of Manchester Point of view Negative the narrator focuses the attention on the negative aspects of industrialization

3 A. Tocqueville C. Dickens M. Kufleitner dieselbe negative Meinung Die Industrielle Revolution führte zum Verfall des Mensches Opinion about Capitalism Meinung über Kapitalismus A.Tocqueville C. Dickens M. Kufleitner the same negative opinion The Industrial Revolution led to human decline

4 Hauptthemen Main themes Hauptthemen Main themes Industrialization Pollution Exploitation Workmen Unhealtly human conditions Unequal distribution of wealth Devaluation of the individual Industrialisierung Umweltverschmutzung Ausbeutung Arbeiter Ungesunde Lebensbedingungen der Menschen Ungleiche Verteilung des Reichtums Herabsetzung des Individuums Environment Umwelt

5 Hauptthemen Main themes Hauptthemen Main themes Technological innovations Double-faced nature of Capitalism Alienation Development of Socialism Foundation of Trade Union and Labour Party Environment: natural (Rivers) artificial (Canals, palaces, hovels, streets, factories) Technologische Entwicklung Zweideutiges Wesen des Kapitalismus Entfremdung Entstehung der sozialistischen Bewegung Gründung der Gewerkschaften und der Labour Party Umwelt: natürlich (Flüsse) von den Menschen geprägt (Kanäle, Paläste, Hütten, Straβen, Fabriken)

6 Kontext Context Kontext Context Means of communication: three canals and two rivers (Medlock and Irk) Development of the textile industry Economic liberalism Population growth Influence of Puritanism Emigration of farmers to the town Pestilence of Cholera and Tifo Birth of Trade Unions Verkehrswege: drei Kanäle und zwei Flüsse (Medlock und Irk) Entwicklung der Textilindustrie Wirtschaftsliberalismus Bevölkerungswachstum Einflüsse des Puritanismus Auswanderung der Kleinbauern zu der Stadt Seuche von Cholera und Typhus Geburt der Gewerkschaften

7 Nützliche Quellen nicht in dem Textinhalt Informationen über die Industrielle Revolution: Erläuterung des Begriffs Industrielle Revolution Historischer, sozialer und wirtschaftlicher Kontext Hauptereignisse Analyse der Texte über die Industrielle RevolutionBackground Information about the Industrial Revolution: Definition Historical, social and economic context Main facts Analysis of texts about the Industrial Revolution The Chief features of the Industrial Revolution by A.Toynbee Why Be Happy When You could Be Normal by J.Winterson (Chapter II) Business and management – Capitalism - Blog Schumpeter A crisis of Capitalism - The Guardian Hard Times by C.Dickens - The Keynote (Chapter V) Manchester by A. de Tocqueville

8 Qualitative data: geographic and climatic features social and economic relations religion Quantitative data: triplication of population in England and Wales ( ) issue of 5289 Private Acts ( ) tenant farmers Decrease of wages from 23 to 6 Shilling a week ( ) Informationen über die Qualität: geographische und klimatische Begebenheiten soziale und wirtschaftliche Verhältnisse ReligionInformationen über die Quantität: Verdreifachung der Bevölkerung von England und Wales ( ) Erlassung von 5289 Private Acts ( ) Pächtern Lohnabbau von 23 bis 6 Schilling pro Woche( )

9 Erzähltechnik Allwissender Erzähler Themenanalyse des Texts von Alexis de Tocqueville Zugabe von Informationen Narrative technique External narrator Journal Analysis of themes within A. Tocquevilles text Addition of data

10 Gebrauchte Sprache Geographische Ausdrücke (Flüsse, Kanäle, mildes atlantisches Klima, münden) Wirtschaftliche Ausdrücke (Steinkohle und Eisenerzvorkommen, private Unternehmertum, Gewinne, Lohn, Kapital, Besitzungen, Preis) Soziologische Ausdrücke (Oligarchie, Aristokraten, Gentry, Groβbürgertum,Wohlstand Genossenschaften, Sozialdemokratie, Armut) Language used Geographic (rivers, canals, mild atlantic climate, to flow) Economic ( coal and iron deposits, private enterprise, profit, wages, capital, estates, price) Sociologic (oligarchy, aristocracy, gentry, upper middle class, affluence, Trade Unions, socialdemocracy, poverty)

11 Zielleser Ein Leser, der an Geschichte und Wirtschaft interessiert ist und der dasselbe Thema unter verschiedenen Gesichtspunkten analysieren will Ein Leser der, den Text von A. Tocqueville schon gelesen hat Ideal reader Intelligent reader interested in history and economy He/she who wants to analyze a problem from different perspectives A. Tocquevilles readers

12 Was haben wir gelernt? Collaborative and cooperative work Fair task distribution Group discussion Critical thinking Improved synthesis skill Drafting and redrafting Working with multilingualism Wie man zusammen arbeitet Angemessene Verteilung der Arbeit Gruppendiskussion Kritisches Denken Synthese – Ständige Revidierung der schon gemachten Arbeit What have we learnt?

13 Baldo Sara Iaccarino Luca Laurano Federica Migli Lisa Mosca Desirèe Rmuš Maria Rita Selvazzo Enrico CREDITS


Herunterladen ppt "Markward Kufleitner Interpretation des AbschnittsManchester aus Alexis de Tocqueville (1835): Journeys to England and Ireland 15. Januar 2003. An essay."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen