Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Jens WellerFolie: 1 20.10.2004 Projektseminar Java Wintersemester 2004/2005.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Jens WellerFolie: 1 20.10.2004 Projektseminar Java Wintersemester 2004/2005."—  Präsentation transkript:

1 Jens WellerFolie: Projektseminar Java Wintersemester 2004/2005

2 Jens WellerFolie: Projektseminar Java Gliederung Organisatorisches Vortragstechnik Code Conventions Wissenschaftliches Arbeiten

3 Jens WellerFolie: Projektseminar Java Organisatorisches

4 Jens WellerFolie: Projektseminar Java Kontakt

5 Jens WellerFolie: Projektseminar Java Ziele der Lehrveranstaltung Moderne Softwareentwicklung erlernen Abstraktionsvermögen schulen Teamfähigkeit trainieren OO-Paradigma vertiefen Neue Technologien erlernen Programmiertechniken in Java festigen und vertiefen

6 Jens WellerFolie: Projektseminar Java Gegenstand der Veranstaltung 4 Gewinnt Spiel verteilt übers Netz Zuschauen bei Partien möglich

7 Jens WellerFolie: Projektseminar Java Zeitplanung Einführung Wochenend- seminar Analyse/ Entwurf Implemen- tierung : Einführung und Ausgabe der Vortragsthemen13./14.11.: Wochenendseminar in Meißen24.11.; 1.12.; 8.12: Erarbeitung der Analyse und des Entwurfs des Spiels Ab Implementierung in Java

8 Jens WellerFolie: Projektseminar Java Vortragstechnik

9 Jens WellerFolie: Projektseminar Java Wie man es nicht macht... Vortragszeit (min) / 2 +/- 2 = Anzahl der Folien Auf jeder Folien 7 +/- 2 Gedanken (Stichpunkte) Grafiken zur Unterstützung verwenden Sparsam mit Effekten umgehen

10 Jens WellerFolie: Projektseminar Java AIDA - Prinzip Grundregel für erfolgreiche Präsentationen –Aufmerksamkeit (Attention) –Interesse (Interest) –Dringender Wunsch (Desire) –Aktion, Handlung (Action)

11 Jens WellerFolie: Projektseminar Java Vortragsvorbereitung Analyse Strukturierung Visualisierung Probe Ziele definieren Wünsche und Ziele der Zuhörer analysieren Gliederung erarbeiten Daten und Informationen zusammentragen Datenmenge an Erfordernisse anpassen Informationen in Muss/Soll/Kann unterteilen Gliederung überarbeiten Räumlichkeiten besichtigen Medien auswählen Informationen visualisieren Teilnehmerunterlagen erstellen Probevortrag durchführen mögliche Fragen und Probleme klären Vortrag entsprechend anpassen

12 Jens WellerFolie: Projektseminar Java Vortragsgliederung Eröffnung ca. 10 % der Zeit Hauptteil ca. 75 % der Zeit Schluss ca. 15 % der Zeit

13 Jens WellerFolie: Projektseminar Java Eröffnung Begrüßung (Grußformel vorher überlegen) Definition und Beschreibung des Themas Darstellung der Zielsetzung Erklärung, warum dies für den Zuhörer wichtig oder sinnvoll ist Anfang finden, der Interesse und Erwartungen bei den Zuhörern weckt Bekanntgabe des Fahrplanes (Hauptgliederungspunkte, zeitlicher Ablauf)

14 Jens WellerFolie: Projektseminar Java Hauptteil Gliederung des Konzeptes in Haupt- und Unterpunkte Systematische Vorstellung des Themas Logischer Aufbau der Argumentation Kurze Zusammenfassung am Ende des Hauptteils Interesse der Teilnehmer am Thema halten

15 Jens WellerFolie: Projektseminar Java Schluss Gesamtzusammenfassung Schlussfolgerungen Schlussappell Empfehlungen Bedanken beim Publikum, Grußformel zum Schluss

16 Jens WellerFolie: Projektseminar Java Code Conventions

17 Jens WellerFolie: Projektseminar Java Code Conventions Einleitung Standards vs. Suggestions Namenskonventionen Organisatorische Aspekte

18 Jens WellerFolie: Projektseminar Java Einführung 80 % der Softwarekosten sind Wartungskosten Software wird nicht nur vom ursprünglichen Programmierer selbst gewartet gute Lesbarkeit erforderlich Fehlerwahrscheinlichkeit senken JEDER muss sich daran halten!

19 Jens WellerFolie: Projektseminar Java Lesbarkeit. int x=2;int y=3;System.out.println("vor trim:!"+m+"!"); //Def. von //Hilfsvar. und Ausg. d. Merkmals vor Leerz. weg m=m.trim(); if (m.length()>0) ma=gi.substring(1,gi.length());else{ma=ma.trim(); if (ma.length()>0) {applicationEinstellungen.setObjectForKey(ma,m);}}.

20 Jens WellerFolie: Projektseminar Java Fehlerwahrscheinlichkeit switch (condition){ case ABC: statements; break; case DEF: statements; break;... default: statements; break; } if (condition){ statements; }else { statement; } further statements;

21 Jens WellerFolie: Projektseminar Java Standards vs. Suggestions Standards müssen befolgt werden Suggestions führen zu gutem Code, von Ihnen kann im Ausnahmefall abgewichen werden

22 Jens WellerFolie: Projektseminar Java Beispiel: Standard Using Constants rather than literals can save on maintenance. For example, if you have a tax constant set up und the tax rate changes, you have only one place to change the value. The standard is to make a literal a constant when it is used more than once. Bsp.: Avoid Using Literals Standard int preisA; int preisB;... System.out.println(preisA * 1.16d); System.out.println(preisB * 1.16d); int preisA; int presiB; double TAX_MULT = 1.16d;... System.out.println(preisA * TAX_MULT); System.out.println(preisB * TAX_MULT); Quelle: PRESTWOOD, M: Prestwood Coding Convention, Vers. 1.7, 1999, Download

23 Jens WellerFolie: Projektseminar Java Beispiel: Suggestion Whenever possible, take the time to combine reusable code into custom methods and access those methods from multiple spots. Do this even when the custom methods must behave slightly differently in two different situations. The analysis needed to make this custom method generic will pay for itself later in reuse. Bsp.: Avoid Copy-and-Paste Programming Suggestion Quelle: PRESTWOOD, M: Prestwood Coding Convention, Vers. 1.7, 1999, Download

24 Jens WellerFolie: Projektseminar Java Namenskonventionen 1/2 Namen sollen über Funktion des Identifiers informieren Sprechende Namen So kurz wie möglich; so lang wie nötig Namen werden generell in englischer Sprache vergeben

25 Jens WellerFolie: Projektseminar Java Namenskonventionen 2/2 Substantive, erster Buchstabe jedes internen Wortes groß, ganze Worte verwenden Verben, erster Buchstabe klein, erster Buchstabe jedes internen Wortes groß alles Großbuchstaben, interne Worte durch _ getrennt class Raster class ImageSprite run() getBackground() static final int MIN_WIDTH = 4; static final int MAX_WIDTH = 999; Identifier Type Methods Constants erster Buchstabe klein, erster Buchstabe jedes internen Wortes groß, sollten nicht mit _ oder $ beginnen int i; char c; float myWidth; Variables Regel der NamensgebungBeispiel Classes Quelle: Java Code Conventions, ftp://ftp.javasoft.com/docs/codeconv/CodeConventions.pdf, Download:

26 Jens WellerFolie: Projektseminar Java Organisatorische Aspekte Versionierung zentraler Ansprechpartner zentraler Abrufpunkt

27 Jens WellerFolie: Projektseminar Java Wissenschaftliches Arbeiten

28 Jens WellerFolie: Projektseminar Java Wissenschaftliches Arbeiten 1/2 When students make direct use of, or quote the work of others, they are required to acknowledge the source in every instance.( [Mass02], S. 13) Plagiarism Copying or paraphrasing of another persons work, be it published or unpublished, without clearly acknowledging it, will be deemed to be dishonest. Any candidate found guilty of plagiarism will be liable to the penalties listed in Regulation 13.( [Mass02], S. 14) Intellectual Honesty

29 Jens WellerFolie: Projektseminar Java Dishonesty in examinations Any candidate who is found guilty of any dishonest practice in connection with any examination [...] shall be liable to the penalties hereinafter provided. [...] the Academic Board [...] may disqualify the candidate from sitting for any examinations for such period as it thinks fit and may, if the candidate has been credited with a pass in the examination in respect of which the charge arose, cancel such credit. ( [Mass02], S. 13) Wissenschaftliches Arbeiten 2/2

30 Jens WellerFolie: Projektseminar Java Massey University College of Business (Hrsg.): College of Business – Information and Policy Handbook 2002, In: Internet: 2002PolicyHandbk.pdf, 2002, Download: [Mass02] Quellen

31 Jens WellerFolie: Projektseminar Java


Herunterladen ppt "Jens WellerFolie: 1 20.10.2004 Projektseminar Java Wintersemester 2004/2005."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen