Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Islam Allahu- Gott. Was ist der Islam? "Islam" bedeutet "Hingabe, Annahme, Übergabe, Unterwerfung" Die Religion des Islam wird als die Anerkennung und.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Islam Allahu- Gott. Was ist der Islam? "Islam" bedeutet "Hingabe, Annahme, Übergabe, Unterwerfung" Die Religion des Islam wird als die Anerkennung und."—  Präsentation transkript:

1 Islam Allahu- Gott

2 Was ist der Islam? "Islam" bedeutet "Hingabe, Annahme, Übergabe, Unterwerfung" Die Religion des Islam wird als die Anerkennung und der Gehorsam zu den Lehren Gottes, die er seinem letzten Propheten Mohammed offenbart hat, gedeutet (vgl:

3 Der Koran Der Koran ist die niedergeschriebene Sammlung der Offenbarungen, die der Erzengel Gabriel dem Propheten Mohammed in einem Zeitraum von über zwanzig Jahren nach und nach eingegeben hat. (vgl:

4 Mohammed Mohammed wurde 571 n Chr. als Sohn eines Kaufmanns in Mekka geboren. Nichts deutete zunächst auf eine Berufung zum Propheten hin Im Alter von 40 Jahren erscheint ihm in einer Offenbarung der Erzengel Gabriel und gibt ihm den Auftrag, die Religion des Gottes Allah zu verkünden Diese erste Offenbarung erlebt Mohammed in einer Höhle im Berg Hira, nahe der Stadt Mekka (vgl:

5 Mekka Sein Hauptziel ist es, Mekka zu bekehren. Doch die Menschen aus Mekka glauben, er untergräbt die Religion ihrer Vorväter Die Opposition ist so stark, dass er vertrieben wird. 622 ist Mohammed gezwungen, mit seinen paar Anhängern in das 300 km entfernte Medina zu flüchten ( Beginn der islamischen Zeitrechnung) Nachdem er dort genügend Jünger um sich versammelt hat, erobert er 630 Mekka zurück 632 stirbt er in Medina (vgl:

6 Mohammeds Nachfolger Abu Bakr, ( ) Vater von A'ischa. Krieg gegen Persien, eroberte Palästina, Teile Syriens und Iraks. Omar Ibn al-Chattab, ( ) Vater von Hafsa, Eroberungen bis nach Ägypten. Othman Ibn Affan, ( ) Kanonisierung des Korans. Ali Ibn Abu Talib, ( ) Cousin und Mann von Mohammeds Tochter Fatima. Sein Amt wurde durch den Syrischen Statthalter Muawija, der in Syrien an der Macht war, angefochten. Der Tod Alis (durch einen Charijten) sicherte den Ommaijaden unter Muawiya den Triumph. Er unterzeichnete einen Friedensvertrag mit Hassan, dem Sohn Alis damit dieser auf seine Herrschaftsansprüche verzichtete. Jasid I., der Sohn des Muawiya, tötete in der Schlacht von Kerbala Hussein, den zweiten Sohn von Ali und Fatima.

7 Konfessionen Schiiten ca.15% Ali übernahm nach dem Tod der ersten drei Nachfolger Mohammeds die Leitung der noch jungen islamischen Gemeinde. Anders als die Sunniten betrachten die Schiiten ihn als den einzigen legitimen Nachfolger Mohammeds. Sie traten dafür ein, dass nur leibliche Nachkommen des Propheten – und damit die Söhne Alis - dessen Nachfolge antreten durften. Ali wurde während der Kämpfe um die Führung im Jahre 661 ermordet. Sein Sohn Hussein, der Enkel des Propheten, der nach der Überzeugung der Schiiten sein Nachfolger hätte werden müssen, wurde von den Sunniten nicht anerkannt. 680 starb er bei einer Schlacht gegen den sunnitischen Kalifen Jasid I. Hussein wurde damit zum schiitischen Märtyrer. Seinen Todestag begehen die Schiiten als wichtigen Trauertag. (Aschura) Die Grabstätten von Ali Ibn Abu Talib in Nadschaf und von Hussein in der Stadt Kerbala sind die bedeutendsten Heiligtümer der Schiiten. Sunniten ca. 85% Für die Mehrheit der Anhänger Mohammeds setze sich der Brauch durch, einen Führer unabhängig von seiner Abstammung zu wählen. Für diese Sunniten ist Ali lediglich der letzte der vier rechtmäßigen Kalifen. Der Begriff Sunniten leitet sich von dem Wort Sunna, Brauch, ab. Für die Sunniten beinhaltet al-Sunna die Überlieferungen und Verhaltensnormen, die auf den Propheten Mohammed und seine frühen Anhänger zurückgehen. Der sunnitische Glauben unterscheidet vier Rechtsschulen, die die Sunna unterschiedlich auslegen – jedoch alle als rechtgläubig gelten.


Herunterladen ppt "Islam Allahu- Gott. Was ist der Islam? "Islam" bedeutet "Hingabe, Annahme, Übergabe, Unterwerfung" Die Religion des Islam wird als die Anerkennung und."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen