Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Europäisches Freiwilligenjahr 2011 Facts & Figures Datum: 8. Dezember 2011 Ort: Haus des Sports.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Europäisches Freiwilligenjahr 2011 Facts & Figures Datum: 8. Dezember 2011 Ort: Haus des Sports."—  Präsentation transkript:

1 Europäisches Freiwilligenjahr 2011 Facts & Figures Datum: 8. Dezember 2011 Ort: Haus des Sports

2

3

4 Inhaltsverzeichnis Die Bedeutung der Freiwilligenarbeit Europäisches Freiwilligenjahr 2011 Massnahmen Swiss Olympic

5 Quiz Wieviele Freiwillige sind im Schweizer Sport engagiert? / / 15 Mio. Menschen ? Bruttowertschöpfung der Ehrenamtlichen im Sport? 0.5 Mia. / 1.3 Mia.?/ 3 Mia. CHF ? Grösster Motivationsfaktor: Ehre / Spass / Gesellschaft ?

6 1. Die Bedeutung der Freiwilligenarbeit Das Ehrenamt ist das Fundament unseres Sportsystems. Die wichtigste Ressource der Vereine ist die ehrenamtliche Mitarbeit seiner Mitglieder.

7 Freiwilligenarbeit Schweiz/Sport FreiwilligenarbeitSchweizSchweizer Sport (Vereine/Events) Freiwillige2.7 Mio. Menschen Menschen Arbeitsstunden700 Mio.60 Mio. Gegenwert31 Mia. CHF3 Mia. CHF 6400 haben im Sport eine Anstellung (Voll-/ Teilzeit) – die Freiwilligenarbeit würde Vollzeitstellen ausmachen.

8 Freiwillige im Verein Ehrenamtliche bringen qualifiziertes Know-how in ihren Verein. Ehrenamtliche Mitarbeiter in Sportvereinen leisten einen Arbeitsaufwand von 11 Stunden pro Monat im Durchschnitt.

9 Freiwillige im Verein Die Freiwilligen sind überdurchschnittlich gebildet und beruflich und familiär bereits engagiert. In organisierten Strukturen sind die Männer stärker vertreten als die Frauen (mehr informelle Freiwilligenarbeit). Das Engagement findet vor allem vor der eigenen Haustüre (lokal) statt.

10 Motivation Über 80% weils Spass macht 74% um Etwas zu bewegen 69% Anderen zu helfen 61% um Gesellschaft zu haben 60% um Kenntnisse und Erfahrungen zu sammeln 27% Anerkennung / Ehre

11 Sportveranstaltungen Pro Jahr finden 230'000 Sportveranstaltungen statt (630 Sportveranstaltungen pro Tag!) Personen sind an Sportveranstaltungen als Helfer tätig. Hauptmotivation: Sind geehrt dabei zu sein.

12 Europäisches Freiwilligenjahr

13 Mitglieder der Trägerschaft Freiwilligenjahr 2011 forum freiwilligenarbeit.ch (Projektleitung) Swiss Olympic Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft SGG Migros-Genossenschafts-Bund, Direktion Kultur und Soziales - Kulturprozent Römisch-Katholische Zentralkonferenz der Schweiz RKZ Schweizerisches Rotes Kreuz SRK WWF Schweiz

14 Ziele der Trägerschaft Gesellschaftliche Bedeutung der Freiwilligenarbeit sichtbar machen. Anerkennung des freiwilligen Engagements optimieren. Den Engagierten Danke sagen.

15 Massnahmen der Trägerschaft Signet

16 Massnahmen Swiss Olympic sportclic.ch swissvolunteer.ch Goldene Regeln Wettbewerb Film Facts & Figures Vorlagen (Inserate, Banner, PPT) Medienarbeit Redakt. Serie Produkte für Verbände Kommunikation für Verbände

17 Auflösung Quiz Wieviele Freiwillige sind im Schweizer Sport engagiert? / / 15 Mio. Menschen ? Bruttowertschöpfung der Ehrenamtlichen im Sport? 0.5 Mia. / 1.3 Mia. / 3 Mia. CHF ? Grösster Motivationsfaktor: Ehre / Spass / Gesellschaft ?

18 Talent eye im volunteer … Freiwillig ist anstrengend!

19 Danke für die Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Europäisches Freiwilligenjahr 2011 Facts & Figures Datum: 8. Dezember 2011 Ort: Haus des Sports."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen