Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

19.05.2003StUB Bern1 Produkte von Ex Libris Aleph 500 SFX MetaLib DigiTool Alephino (Aleph 300)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "19.05.2003StUB Bern1 Produkte von Ex Libris Aleph 500 SFX MetaLib DigiTool Alephino (Aleph 300)"—  Präsentation transkript:

1 StUB Bern1 Produkte von Ex Libris Aleph 500 SFX MetaLib DigiTool Alephino (Aleph 300)

2 StUB Bern2 SFX SFX ist kein Akronym, sondern eine verkürzte Schreibweise von special effects SFX wurde entwickelt von Herbert van de Sompel in der Universitätsbibliothek Ghent Erster Zweck: Verbindung von ERL Server und Aleph

3 StUB Bern3 Preisverleihung Dr. Herbert van de Sompel of the Los Alamos National Laboratories is the winner of the Frederick G. Kilgour Award for Research in Library and Information Technology in 2003…The award was stablished to honor the achievements of Frederick G. Kilgour, the founder of OCLC…

4 StUB Bern4 Ziele beim Einsatz von SFX Beschleunigung und Erleichterung der Recherche: –Erleichterung des Auffindens weiterer Informationsquellen (SFX-Menu) –eine Abfrage mehrfach verwenden Administration von Benutzergruppen

5 StUB Bern5 SFX besteht aus einem Programmpaket einer Datenbank: –Zentrale Knowledge Base –Lokale KB –Test-KB einer Norm für die Datenübermittlung (Open URL)

6 StUB Bern6 OpenURL &aulast=Moll&auinit=JR&date= &stitle=J%20Biol%20Chem& Volume=275&issue=44&spage=34826 Legende: Rot: Basisadresse der Servicekomponente Blau:Identifiziert die Quelle, von welcher der Benützer herkommt Schwarz: Metadaten

7 StUB Bern7 Informationssuche ohne SFX Referenz- datenbank (Source) Benutzer Nachweis (Objekt) Anbieter erweiterter Informationsdienste (Targets)

8 StUB Bern8 Source Die Source ist eine Quelle für Literatur- nachweise: eine Bibliographie, eine Artikeldatenbank, ein Katalog Die Source muss den SFX-Server des Benutzers kennen Die Source muss Metadaten liefern können, die das gefundene Objekt identifizieren: OpenURL

9 StUB Bern9 Objekt Das Objekt ist eine Informationseinheit, zu der es erweiterte Dienste gibt, z.B. eine Zeitschrift, ein Buch

10 StUB Bern10 Erweiterte Dienste (Services) Bestandesnachweis (Katalog) Volltext (E-Journal, E-Book) Abstracts Dokumentenlieferung (Kopienservice, Document Delivery) Weitere Suche (in Katalogen, Suchmaschinen)

11 StUB Bern11 Target Das Target ist ein Anbieter erweiterter Dienste, z.B. von Volltexten (E-Journal), von Abstracts, eines Bestandeskatalogs (OPAC)

12 StUB Bern12 SFX Knowledge Base Eine Datenbank, die Tabellen von Sources, Objects, Services und Targets enthält Wird von Ex Libris geliefert und nachgeführt

13 StUB Bern13 KB weiss von Source: Welche Services mit den gelieferten Metadaten angesteuert werden können Wie die OpenURL zu analysieren ist

14 StUB Bern14 KB weiss von Objekten: Welche Services dazu erhältlich sind Welche Targets diese anbieten In welchem Umfang dem Benutzer diese Services zur Verfügung stehen (z.B. welche Jahrgänge als Volltext)

15 StUB Bern15 KB weiss von Targets: Welche Services sie für welche Objekte anbieten Welche Form die Anfrage für einen Service haben muss

16 StUB Bern16 Informationssuche mit SFX Referenz- datenbank (Source) Benutzer Anfrage/ Auswahl SFX OpenURL Menu Auswahl Target Service- Aufruf Service

17 StUB Bern17 Schritt 1: Benutzer Macht Abfrage an Datenbank Identifiziert eine brauchbare Referenz Klickt auf SFX-Button

18 StUB Bern18 Schritt 2: Source Identifiziert zuständigen SFX-Server Schickt OpenURL mit: –Absenderadresse –SFX-Instanz –Metadaten des Objekts

19 StUB Bern19 Schritt 3: SFX Analysiert OpenURL Identifiziert Objekt Ermittelt, welche Targets dazu welche Dienste anbieten Prüft, welche Dienste dem Benutzer zur Verfügung stehen Stellt Auswahlmenu zusammen und zeigt es dem Benutzer an

20 StUB Bern20 Schritt 4: Benutzer Wählt gewünschten Dienst aus

21 StUB Bern21 Schritt 5: SFX Bildet URL nach den Regeln des Targets Ruft Service des Targets auf

22 StUB Bern22 Schritt 6: Target Zeigt dem Benutzer den Service an

23 StUB Bern23 MetaLib MetaLib ist ein Portalsystem, das aus dem gemeinsamen Katalog des KOBV Berlin- Brandenburg entstanden ist. MetaLib verwendet die Aleph-Technologie. MetaLib wird immer zusammen mit SFX ausgeliefert.

24 StUB Bern24 Systemeigenschaften aus Benutzersicht Datenbanken: Im Prinzip können alle gängigen Typen von Datenbanken eingebunden werden Suchfunktionen: – Stichwortsuche – keine Unterstützung des Indexzugriffs (Browse) Persönliche Dienstleistungsfunktionen – Möglichkeit der personalisierten Dienste

25 StUB Bern25 Systemeingeschaften (Forts.) Benutzeroberfläche – Möglichkeit des fachspezifischen Sucheinstiegs Integration von SFX Dublettenkontrolle


Herunterladen ppt "19.05.2003StUB Bern1 Produkte von Ex Libris Aleph 500 SFX MetaLib DigiTool Alephino (Aleph 300)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen