Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Oberstufe des G8 Justus-von-Liebig-Gymnasium Neusäß Dienstag, 14.01.2014.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Oberstufe des G8 Justus-von-Liebig-Gymnasium Neusäß Dienstag, 14.01.2014."—  Präsentation transkript:

1 Die Oberstufe des G8 Justus-von-Liebig-Gymnasium Neusäß Dienstag,

2 Die Oberstufe des G8 Was ändert sich? – Kurse statt Klassen – Individueller Stundenplan – Zentral geplante Klausuren – Halbjahresleistungen statt Jahresleistungen – Punkte statt Noten – Gewichtung 1:1 (Klausur : mündlicher Note) Seminare

3 Die Oberstufe des G8 Organisation der Orientierungsphase – Höchstausbildungsdauer: max. 4 Jahre (einschließlich 10. Klasse) – allerdings: Wiederholung des Abiturs möglich – 10. Klasse als Gelenkstelle – Jgst. 11 und 12 = Orientierungsphase – Noten von 11 und 12 fließen in Abiturschnitt mit ein (= Einbringung) – und entscheiden die Zulassung zum Abitur

4 Die Oberstufe des G8 Belegungsanforderungen – Pflichtfächer – Wahlpflichtfächer – Profilbereich – Besonderheiten Seminare Zulassungsbedingungen zum Abitur

5 Die Oberstufe des G Das Benotungssystem: Die rot markierten Zahlen sind Unterpunktungen, 00 Punkte gelten wie nicht belegt (für beide Halbjahre des Schuljahres!)

6 Die Oberstufe des G8 Belegungsanforderungen – mindestens 132 Wochenstunden (Summe der Wochenstunden aller 4 Halbjahre!) Bei bestimmten Fächern als 5. Abiturfach muss zusätzlich ein Additum belegt werden Sport und Kunst - 2 Wst. Musik - 1 Wst. – Fächer aus allen drei Belegungsbereichen sprachlich/literarisch/künstlerisch mathematisch/naturwissenschaftlich gesellschaftswissenschaftlich/Religion – jeweils 1W-Seminar und 1 P-Seminar – zusätzliche Profilfächer

7 Die Oberstufe des G8 Pflichtfächer Mathematik Deutsch Geschichte + Sozialkunde Religion/Ethik Sport = 60 Q11Q12 (4 +4 )x2 (4 +4 )x2 ( )x2 (2 +2 )x2 (2 +2 )x2 (15 +15)x2

8 Die Oberstufe des G8 Wahlpflichtfächer fortgeführte Fremdsprache 1. Naturwissenschaft Geographieoder Wirtschaft + Recht 2. Naturwissenschaft oder 2. Fremdsprache* oder fortgeführte Informatik Musik oder Kunst * Sonderfall: neu einsetzende, spät beginnende Fremdsprache ** je nach Fachbelegung = 50/52 Q11Q12 (4 +4) x2 (3 +3) x2 (2 +2) x2 3/4** x2 (2 +2) x2 (14/ /11)x2

9 Die Oberstufe des G8 Das Profil W-Seminar P-Seminar weitere Profilbelegung * = abhängig von der Fächerwahl Q11Q12 2 x22/0 2 x22/0 8/9* x22 x2 5/4 x 2*

10 Die Oberstufe des G8 Besonderheiten bei der Belegung: – Die praktischen Fächer Kunst und Musik als schriftliches bzw. Sport als Abiturfach (schriftlich oder mündlich) erfordern ein Additum (für die Theorie) – Addita betragen 2/1 und 2 Wochenstunden – bei diesen Fächern ist mindestens die Note 3 in Klasse 10 erforderlich

11 Die Oberstufe des G8 Besonderheiten bei der Belegung: – Die spät beginnende Fremdsprache kann nicht abgelegt werden, die Wahl als schriftliches Abiturfach ist nicht möglich! – Die Wahl der spät beginnenden Fremdsprache als Abiturfach ersetzt nicht die Verpflichtung, diefortgeführte Fremdsprache als Abiturfach zu wählen.

12 Die Oberstufe des G8 Belegung zweier Seminare: – W-Seminar mit Seminararbeit – P-Seminar (ergeben in der Gesamtgewichtung für das Abiturzeugnis nur maximal 90 von 900 möglichen Gesamtpunkten!)

13 Die Oberstufe des G8 Angebotene P-Seminare : – Ny Biologie auf dem Bauernhof (b) – Si Schritte(d) – Kp Technische Berufe (ph) – Mh Theaterszene (d) – Sf Bandprojekt (d) – Sg Führungen durch das historische Augsburg (g) – Dh Une visite guidée dAugsbourg (f) – KnEine lange Nacht des Lesens (d) – Pe Erarbeitung u. Durchführung e. Planspiels (sk) – St Energieeffizientes Bauen (?ph) – GsExperimente für den NW- Unterricht (c) – Dm Denkmäler (g) – WePolitische Debatte (d)

14 Die Oberstufe des G8 Angebotene W-Seminare: – Ha Vermehrung (b) – BmSport und Gesundheit (spo) – Ri Tourismus (geo) – Hk Siglo de oro (sp) – Bn Spiegel der Seele (ku) – Ps Statistische Psychologie (m) – Sl Energiewende (geo) – Dz Verbotene Liebe (d) – WaShakespeare on Screen (e) – FnNaturkatastrophen (geo) – DpEvaluation physikalischer Experimente (ph) – Bs Parzival, Tristan & Co (d) – Kr African Literature(e)

15 Die Oberstufe des G8 Zulassungsbedingungen zur Abiturprüfung: – Belegung: insgesamt wurden (über 4. Halbjahre) mindestens 132 Halbjahresstunden belegt Einbringungen: 40 gültige Einbringungen (mindestens 200 von 600 Punkten) 6 Einbringungen aus den Seminaren: mindestens 24 von 90 Punkten Seminararbeit pünktlich abgeliefert und nicht mit 0 Punkten bewertet

16 Die Oberstufe des G8 Zulassungsbedingungen – Notengrenzen (Punktehürden): keine 0 Punkte in Belegungspflichtigen Fächern im Halbjahreszeugnis maximal 8 Unterpunktungen bei 40 Einbringungen mindestens 200 von 600 Punkten bei Pflichteinbringungen, davon mindestens 100 Punkte in den 5 Abiturfächern keine 0 Punkte in Seminararbeit, Präsentation oder P-Seminar

17 Die Oberstufe des G8 30 Pflicht- und Wahleinbringungen Deutsch4 Mathematik4 Fortgeführte Fremdsprache4 Geschichte + Sozialkunde3 Religion/Ethik3 1. Naturwissenschaft3 (4 wenn nur 1 NW) Geographie/Wirtschaft + Recht3 Musik/Kunst3 Jeweils 4. Halbjahr für 4. und 5. Abiturfach2 Wahlpflichtfach (2. NW / 2. Sprache / Informatik)1

18 Die Oberstufe des G8 10 Profileinbringungen Jokerregel: 2 Einbringungen aus Nicht-Abiturfächern können unter sehr eingeschränkten Bedingungen durch bessere ersetzt werden. W-Seminar2 Seminararbeit2 P-Seminar2 zusätzliches Profil4

19 Die Oberstufe des G8 Das Abitur: – 3 schriftliche und 2 mündliche Prüfungen Pflichtprüfung in – Deutsch(schriftlich) – Mathematik(schriftlich) – Fremdsprache zusätzliche Prüfungsgebiete – gesellschaftswissenschaftliches Fach – 1 freie Wahl aus Pflichtbereich oder Wahlpflichtbereich (falls nicht ein Additum belegt worden ist)

20 Die Oberstufe des G8 Weiterführende Informationen und Webadressen: Übungsmöglichkeit: faecherplaner/hauptauswahl.asp


Herunterladen ppt "Die Oberstufe des G8 Justus-von-Liebig-Gymnasium Neusäß Dienstag, 14.01.2014."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen