Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

HELIOS Kliniken GmbH Jetventilation in der HNO Vortrag am 02.03.2006 Andreas Hochberg.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "HELIOS Kliniken GmbH Jetventilation in der HNO Vortrag am 02.03.2006 Andreas Hochberg."—  Präsentation transkript:

1 HELIOS Kliniken GmbH Jetventilation in der HNO Vortrag am Andreas Hochberg

2 HELIOS Kliniken GmbH Jetventilation - HNO Jetventilation? –Was ist das? –Wie funktioniert das? Indikationen in der HNO Vorbereitung der Ausrüstung Durchführung der Jetventilation Nachbereitung

3 HELIOS Kliniken GmbH Jetventilation - Begriffsbestimmung gepulste hochfrequente Verabreichung kleiner Gasvolumina über englumige Katheter oder Röhren (1-3ml/kgKG für /min) im Gegensatz zu geblockten Endotrachealtuben zur Umgebung offen

4 HELIOS Kliniken GmbH Jetventilation - Physik Hagen – Poisseuille Folge 1: Um den Widerstand der dünnen Jetkatheter zu überwinden, sind extrem hohe Arbeitsdrücke erforderlich.

5 HELIOS Kliniken GmbH Jetventilation - Physik Hagen – Poisseuille Folge 2: Der hohe Arbeitsdruck kann sich aufgrund des offenen Systems und der dünnen Katheter nicht bis in die Atemwege fortpflanzen.

6 HELIOS Kliniken GmbH Koaxiales Strömungsprofil freigesetzte Gasvolumina dringen vor allem im Zentrum der Atemwege vor Exspirationsvolumen entweicht hingegen vorwiegend in den wandnahen Bereichen aus den Atemwegen (backstream)

7 HELIOS Kliniken GmbH Ventouri-Effekt, entrainment Durch die hohe Geschwindigkeit der applizierten Gasvolumina wird Umgebungsluft mitgerissen (Sog). Dadurch wird das vom Ventilator abgegebene Gasvolumen erhöht und die tracheale Sauerstoffkonzentration verringert.

8 HELIOS Kliniken GmbH Weitere Begriffe Intrinsic peep, Autopeep –entsteht in Abhängigkeit von der Atemfreqenz –durch unzureichende Exspiration erhöht sich das intrapulmonale Gasvolumen und somit der endexsp. Druck Joule-Thomsen-Effekt –Abkühlen des Jetgases nach Austritt aus der Katheteröffnung durch plötzliche Druckabnahme

9 HELIOS Kliniken GmbH Gasaustausch unter Jetventilation koaxialer Ein- und Ausstrom turbulent konvektive Massengas- transportmechanismen in den großen Atemwegen konvektive Strömungsbewegungen in den mittleren Atemwegen forcierte Diffusionsmechanismen in den kleinen Atemwegen

10 HELIOS Kliniken GmbH Indikationen in der HNO Infraglottische Jetventilation mit Jetkatheter Mikrolaryngoskopie / Laryngoskopie mit und ohne Einsatz von Laser Reinke-Ödem Stimmlippenpolyp Kehlkopfzyste

11 HELIOS Kliniken GmbH Indikationen in der HNO Panendoskopie –Nur in Absprache mit dem Operateur! –Durch die der Panendoskopie zugehörende Oesophagoskopie besteht ein erhöhtes Aspirationsrisiko.

12 HELIOS Kliniken GmbH Indikationen in der HNO Starre Bronchoskopie / Tracheoskopie –über eine am Tracheoskop / Bronchoskop angebrachte Jetkanüle Jetventilation über Kleinsasser- Laryngoskop –über eine im Kleinsasser–Spatel fixierte Doppelkanüle

13 HELIOS Kliniken GmbH Jetventilation über Kleinsasser- Laryngoskop

14 HELIOS Kliniken GmbH Andere Indikationen (informativ) Superponierte Jetventilation in der Intensivmedizin (ARDS) Jetventilation in der Trachealchirurgie Jetventilation der ausgeschalteten Lunge bei der Eine-Lunge-Anästhesie

15 HELIOS Kliniken GmbH relative Kontraindikationen fehlende Compliance des Operateurs schwere COPD Oxygenierungsstörungen starkes Übergewicht Störungen des Gasrückstromes –z. B. große Kehlkopfzysten

16 HELIOS Kliniken GmbH Abbruchkriterien anhaltende Oxygenierungsstörung starke Blutung starke Sekretbildung Regurgitation anhaltende Stenose des ungehinderten Rückstromes operativ ( Foetor, Rauchentwicklung…)

17 HELIOS Kliniken GmbH Abbrüche – eigene Statistik von 200 Jetventilationen 8 Abbrüche –2 x schlechte Oxygenierung –zystenbedingte Stenose –starke Sekretbildung –2 x operative Gründe –Plazieren des Katheters unmöglich wegen Epiglotisödem –Wunsch des Operateur

18 HELIOS Kliniken GmbH eigene Komplikationen Von 200 Jetventilationen verliefen 19 mit interventionsbedürftigen Komplikationen. Abfall der Sauerstoffsättigung unter 85% etCO 2 > 6,5 kPa Katheterdislokation Bronchospasmus Backstream – Stenose

19 HELIOS Kliniken GmbH Vorbereitung der Ausrüstung Test der Geräte Schläuche Testen der Grenzwerte Testen des Katheters Spülen der Befeuchtereinheit Standardeinstellung prüfen

20 HELIOS Kliniken GmbH Narkose zur Jetventilation Monitoring –Pulsoxymetrie –EKG –NIBP –etCO 2, alternativ transcutanes tcCO 2

21 HELIOS Kliniken GmbH Narkose zur Jetventilation visuelles Monitoring –Thoraxbewegungen –Hautkolorit –OP-Situs

22 HELIOS Kliniken GmbH Narkose zur Jetventilation TIVA (wie zur Intubationsnarkose) –Propofolperfusor –Remifentanilperfusor –Mivacurium nach Indikation –Fenistil (Ödemprophylaxe) –Prednisolon (Ödemprophylaxe) –Codein (Antitussivum)

23 HELIOS Kliniken GmbH Narkose zur Jetventilation

24 HELIOS Kliniken GmbH Narkose zur Jetventilation Standardeinstellung (meine Empfehlung) AD:1,2bar AF:160/min FiO 2 :0,5 ID:40%

25 HELIOS Kliniken GmbH Narkose zur Jetventilation paO 2 paCO 2 P AW PEEP FiO 2 -- AD ( ) (-) Af ( ) (-) ( ) I:E ( ) Venturi effect ( ) Klein, modified according to Biro

26 HELIOS Kliniken GmbH Narkose zur Jetventilation Ausleitung der Narkose (empfohlenes Vorgehen) AD:0,6bar AF:300/min FiO 2 :1,0 ID:40%

27 HELIOS Kliniken GmbH Narkose zur Jetventilation

28 HELIOS Kliniken GmbH Nachbereitung Befeuchtereinheit mit Luft durchjetten Viel Spaß bei der Anwendung!! Ihre Fragen bitte!


Herunterladen ppt "HELIOS Kliniken GmbH Jetventilation in der HNO Vortrag am 02.03.2006 Andreas Hochberg."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen