Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Neue Materialien und Fertigungsverfahren in der Medizintechnik Dr. Thomas Ebel GKSS Forschungszentrum Geesthacht GmbH Abteilung Pulvertechnologie im Institut.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Neue Materialien und Fertigungsverfahren in der Medizintechnik Dr. Thomas Ebel GKSS Forschungszentrum Geesthacht GmbH Abteilung Pulvertechnologie im Institut."—  Präsentation transkript:

1 Neue Materialien und Fertigungsverfahren in der Medizintechnik Dr. Thomas Ebel GKSS Forschungszentrum Geesthacht GmbH Abteilung Pulvertechnologie im Institut für Werkstoffforschung

2 Aktuelle Forschung und Entwicklung Funktionalisierung und Funktionsoptimierung von Werkstoffen und Produkten Entwicklung von neuen Verfahren zur kostengünstigen Herstellung von geometrisch- und/oder materialoptimierten Bauteilen Entwicklung von neuen Werkstoffen mit Multifunktionalität Metallpulver-Spritzgießen (MIM) Polymerforschung

3 Metallpulver-Spritzgießen MIM Metal Injection Moulding Drehen Fräsen Prägen ReinigenBohren Konventionelle Herstellung (spanend) Spritzgießen Sintern Mischen mit Binder Entbindern Metallpulver MIM-Verfahren Metallstab

4 Metallpulver-Spritzgießen MIM Metal Injection Moulding Vorteile Kostengünstige Fertigung von geometrisch-komplexen Bauteilen Große Freiheit in der Formgebung Sehr hohe Materialausnutzung (Ressourcen schonend) Sonderwerkstoffe sind verarbeitbar Absolute Reinheit der Produkte Möglichkeit zur Fertigung gezielt poröser Bauteile Nachteile Relativ hohe Kosten der Spritzgießform Stückzahlen von ca notwendig Geringe Flexibilität bei Geometrieänderungen

5 Kommerzielle Anwendung MIM von Titan Firma TiJet Medizintechnik GmbH, Kiel

6 Entwicklung von Biomaterialien Untersuchung ihrer Wechselwirkungen mit physiologischer Umgebung Technologie zur Herstellung von Formkörpern präklinische Anwendungsentwicklung Zentrum für Biomaterialentwicklung

7 cell-containing bioreactors for artificial organ support Biomaterialien für die Regenerative Medizin Extracorporal SystemsTissue Engineering scaffold systems with long-term stability extracorporal blood detoxification biodegradable scaffolds

8 Lendlein, A.; Jiang, H.; Jünger,O.; Langer, R.; Nature 2005, 434, thermisch-induziert licht-induziert Polymersysteme mit Formgedächtniseffekt magnetisch-induziert Mohr, R.; Kratz, K.; Weigel, T.; Lucka- Gabor, M.; Moneke, M.; Lendlein, A.; PNAS 2006, 103(10), 3540–3545. Alteheld, A.; Feng, Y.; Kelch, S.; Lendlein, A. Angew. Chem. Int. Ed. 2005, 44, 2-6.

9 Magnetisch-induzierter Formgedächtniseffekt R. Mohr, K. Kratz, T. Weigel, M. Lucka-Gabor, M. Moneke, A. Lendlein; PNAS, 2006, 103 (10), 3540–3545.

10 Zusammenfassung Neue Materialien in Verbindung mit neuen Herstellverfahren Input durch den und Zusammenarbeit mit dem Anwender Sprechen Sie uns an! Themen der Forschung Funktionsbehaftete Materialien und Oberflächen Produktverbesserung bei gleichzeitiger Kostenreduzierung


Herunterladen ppt "Neue Materialien und Fertigungsverfahren in der Medizintechnik Dr. Thomas Ebel GKSS Forschungszentrum Geesthacht GmbH Abteilung Pulvertechnologie im Institut."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen