Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Elektrolyse. Gleichstromquelle Cu 2 + Cl- Kupferchloridlösung Material Metalle + - Elektronensog Elektronendruck.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Elektrolyse. Gleichstromquelle Cu 2 + Cl- Kupferchloridlösung Material Metalle + - Elektronensog Elektronendruck."—  Präsentation transkript:

1 Die Elektrolyse

2 Gleichstromquelle Cu 2 + Cl- Kupferchloridlösung Material Metalle + - Elektronensog Elektronendruck

3 Ablauf Gleichstromquelle Cu 2 + Cl- Kupferchloridlösung 1.Die Gleichstromquelle wird angschalten 2. Die Cu 2+ werden vom negativen Pol angezogen und die Cl - vom positiven Pol - + Cu 2 + Cl- 3. Sobald die Anionen den Positiven Pol erreicht haben, geben sie die Elektronen, welche Für die negative Ladung Zuständig sind ab Cu Die Cl - werden, da sie ihr Elektron abgegeben haben Wieder zu Cl 2 Molekülen und Entschweben. Cl- Cl Cl- Cl Cl- Cl Cl- Cl Cl- Cl Cl- Cl Cl- Cl Cl- Cl 5. Fast zeitgleich, nehmen die Anionen die benötigte Anzahl Elektronen auf, damit sie wieder elektrisch neutral sind und zu Kupferatomen werden. Cu Cu Dieser Vorgang zieht sich solange hin, bis die Kupferchlorid- Lösung ganz aufgebraucht ist.

4 Ende


Herunterladen ppt "Die Elektrolyse. Gleichstromquelle Cu 2 + Cl- Kupferchloridlösung Material Metalle + - Elektronensog Elektronendruck."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen