Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Handlungskonzept Schule & Arbeitswelt in Nordfriesland Projektträger: Bildungs- und Arbeitswerkstatt Südtondern gGmbH.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Handlungskonzept Schule & Arbeitswelt in Nordfriesland Projektträger: Bildungs- und Arbeitswerkstatt Südtondern gGmbH."—  Präsentation transkript:

1 Das Handlungskonzept Schule & Arbeitswelt in Nordfriesland Projektträger: Bildungs- und Arbeitswerkstatt Südtondern gGmbH

2 BAW Südtondern gGmbH Susan Lesener & Hauke Brückner Handlungsfelder : ESF in Schleswig-Holstein Schwerpunkt A: Steigerung der Anpassungsfähigkeit von Unternehmen und Beschäftigten, Schwerpunkt B: Verbesserung des Humankapitals, Schwerpunkt C: Verbesserung des Zugangs zu Beschäftigung sowie der sozialen Eingliederung von benachteiligten Personen.

3 BAW Südtondern gGmbH Susan Lesener & Hauke Brückner Verbesserung Humankapital Strategisches ZielHandlungsfelderMögliche Aktionen Bekämpfung der Ursachen der Jugend- arbeitslosigkeit Schaffung zusätzlicher Ausbildungsplätze Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen Reduzierung der Zahl der Jugendlichen ohne Schulabschluss Verbesserung der Grundqualifikation für die berufliche Integration Förderung der betrieblichen Ausbildung Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung im Handwerk Ausbildungsplatzakquisiteure Regionale Ausbildungsplatzbetreuer Handlungskonzept Schule und & Arbeitswelt Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen in der Jugend Haftanstalt Transnationale Maßnahmen Schwerpunkt B : Humankapital

4 BAW Südtondern gGmbH Susan Lesener & Hauke Brückner Ziele im Handlungskonzept Schule und Arbeitswelt : Reduzierung des Anteils der Schulabgänger ohne Abschluss von 9,8 % (2005) auf 6,5 % (2013) Verbesserung der Ausbildungsreife und Beschäftigungsfähigkeit - > Reduzierung der Jugendarbeitslosigkeit von 13,5 % (2005) auf 6,4 % (2013)

5 BAW Südtondern gGmbH Susan Lesener & Hauke Brückner in der Regel demotiviert ZIELGRUPPE wo unter den gegenwärtigen Bedingungen die Erreichung des Hauptschulabschlusses in der Regelklasse gefährdet ist die durch einen hohen berufsbezogenen Praxisanteil zu einer positiven Lern- und Arbeitseinstellung geführt werden könnten PROGNOSEZEITPUNKT: im Schuljahr Klasse 7 im Schuljahr Klasse 7

6 BAW Südtondern gGmbH Susan Lesener & Hauke Brückner Gymnasium Hauptschule IGSIGS GSGS F ö S BS Husum - 60 MBFMJAE 1 jähr. BFS Berufliche Schulen Realschule Berufliche Schulen Jgg. Berufseingangs- Klasse (BEK) 25 Flex- phase ca Schüler/-innen BS Niebüll - 40 HS Leck - 60 HS Bredstedt -28 HS Husum - 63 FÖZ Husum - 30 HKplus: HS Westerland – 15 HS Breklum – 9 HS Husum / Migration - 10 Struktur Handlungskonzept Schule & Arbeitswelt

7 BAW Südtondern gGmbH Susan Lesener & Hauke Brückner HS/RS/GS FöZ Lernen Flex-Phase Berufsschule Berufseingangsklasse Coaching Potenzial- analyse Qualifizier -ungs- baustein Berufsfeld- erprobung Berufsfel d- erprobun g Handlungsfelder im Handlungskonzept Schule & Arbeitswelt

8 BAW Südtondern gGmbH Susan Lesener & Hauke Brückner Konzeptidee (der FLEX-Übergangsphase) ist.... die Persönlichkeit leistungsschwacher Schüler/innen stärken und stabilisieren Erfolgserlebnisse verschaffen und Lern- und Leistungsmotivation steigern persönliche Stärken und Kenntnisse fördern die Lern- u. Arbeitshaltung nachhaltig verbessern Schlüsselkompetenzen (fachliche, persönliche, soziale) vermitteln

9 BAW Südtondern gGmbH Susan Lesener & Hauke Brückner strukturierte Beruforientierung und Praxiserfahrungen ermöglichen Schul- und Ausbildungsabbrüche reduzieren bzw. vermeiden die Schüler/innen in Arbeit und Ausbildung vermitteln den HAUPTSCHULABSCHLUSS im Rahmen der FLEX-Übergangsphase ermöglichen die Beschäftigungs- und Ausbildungs- fähigkeit erhöhen Konzeptidee (der FLEX-Übergangsphase) ist....

10 BAW Südtondern gGmbH Susan Lesener & Hauke Brückner Betreuungsschlüssel 1: 60 Mitarbeit im regionalen Netzwerk Begleitende Qualifizierung und fachliche Weiterentwicklung ist Verpflichtung in der Regel institutionsunabhängig organisiert Differenziertes Anforderungs- und Kompetenzprofil im Handlungskonzept – z.B. soz.päd. Fachkräfte mit spezifischen Kenntnissen in der Bildungsbegleitung Handlungsfeld Coaching

11 BAW Südtondern gGmbH Susan Lesener & Hauke Brückner Potentialanalyse Herforder Modell und Assessment Center JAW Gezielter Einsatz und Weiterentwicklung der Verfahren Mitarbeit im regionalen Netzwerk Begleitende Qualifizierung ist Verpflichtung Einbindung von Lehrkräften, Eltern, Berufsberatung Handlungsfeld Kompetenzfeststellung

12 BAW Südtondern gGmbH Susan Lesener & Hauke Brückner beinhaltet betriebliche Aufgabenstellungen beinhaltet konkrete Ausbildungsanforderungen findet beim Bildungsträger statt Integraler Bestandteil der Kompetenzfeststellungsverfahren Handlungsfeld Berufsfelderprobung

13 BAW Südtondern gGmbH Susan Lesener & Hauke Brückner Veröffentlichung im Good Practice Center des BBIB Durchführung gemäß BAV-BVO i.V.m. §69 BBiG findet beim Bildungsträger und / oder in der Berufsschule statt Angebot in den Berufseingangsklassen (ehem. JoA- Klassen) Handlungsfeld Qualifizierungsbaustein

14 BAW Südtondern gGmbH Susan Lesener & Hauke Brückner Die Umsetzung in Nordfriesland: Projektträger NF: Bildungs- und Arbeitswerkstatt Südtondern gGmbH Projektträger NF: Bildungs- und Arbeitswerkstatt Südtondern gGmbH Umsetzungsverantwortung NF-Süd: Theodor- Schäfer-Berufsbildungswerk (TSBW) Umsetzungsverantwortung NF-Süd: Theodor- Schäfer-Berufsbildungswerk (TSBW) Umsetzungsverantwortung NF-Nord: BAW Südtondern gGmbH Umsetzungsverantwortung NF-Nord: BAW Südtondern gGmbH

15 BAW Südtondern gGmbH Susan Lesener & Hauke Brückner Beteiligte Partnerschulen: Berufliche Schulen des Kreises Nordfriesland in Husum – 60 Schüler Berufliche Schulen des Kreises Nordfriesland in Husum – 60 Schüler Berufliche Schulen des Kreises Nordfriesland in Niebüll – 40 Schüler Berufliche Schulen des Kreises Nordfriesland in Niebüll – 40 Schüler Berufliche Schulen des Kreises Nordfriesland in Husum – 40 Schüler Berufliche Schulen des Kreises Nordfriesland in Husum – 40 Schüler Rektor-Simonsen-Schule Husum – 59/63 Schüler Rektor-Simonsen-Schule Husum – 59/63 Schüler Hauptschule Bredstedt – 34/28 Schüler Hauptschule Bredstedt – 34/28 Schüler Hauptschule Leck – 59/60 Schüler Hauptschule Leck – 59/60 Schüler Förderzentrum Pestalozzischule Husum – 30/30 Schüler Förderzentrum Pestalozzischule Husum – 30/30 Schüler HKplus Standorte: HKplus Standorte: –Hauptschule Westerland- 15/15 Schüler –Hauptschule Breklum- 9/9 Schüler –Rektor-Simonsen-Schule Husum, Migration – 10/10 Schüler

16 BAW Südtondern gGmbH Susan Lesener & Hauke Brückner Gremien im Handlungskonzept Arbeitsgruppe Handlungskonzept NF – operativ - Arbeitsgruppe Handlungskonzept NF – operativ - –HS Bredstedt, Herr Tiedemann –HS Leck, Herr Wehmeier –HS Husum, Herr Schulz –FÖZ Husum, Herr Tamm –BS Husum, Herr Böhmer –BS Niebüll, Herr Zöchling –Kreishandwerkersschaft NF, Herr Iversen –TSBW, Herr Ostermeier –BAW Südtondern gGmbH, Frau Lesener/Herr Brückner Lenkungsgruppe Handlungskonzept NF – strategisch - Lenkungsgruppe Handlungskonzept NF – strategisch - –Agentur für Arbeit Flensburg, Frau Bubolz –Agentur für Arbeit Heide, Herr Bobe –Kreis Nordfriesland, Amt für Jugend, Familie, Soziales, Arbeit, Frau Fedde –Kreis Nordfriesland, Schulamt, Herr Fokuhl –Berufliche Schulen des Kreises NF Husum, Herr Mokwinski –Berufliche Schulen des Kreises NF Niebüll, Herr Puschmann –Kreishandwerkerschaft NF, Herr Iversen –Flexstandortvertreter Jürgen Petersen (RESI Husum) –TSBW, Herr Vollrath-Naumann –BAW Südtondern gGmbH, Frau Lesener / Herr Brückner

17 BAW Südtondern gGmbH Susan Lesener & Hauke Brückner Antragsvolumen: Das gesamte Projektvolumen im Land SH (bestehend aus 20,5 Mio ESF, 20,6 Mio SH, 8,9 Mio Drittmitteln) beläuft sich im Förderzeitraum 2007 – 2013 auf 52 Mio Euro Das gesamte Projektvolumen im Land SH (bestehend aus 20,5 Mio ESF, 20,6 Mio SH, 8,9 Mio Drittmitteln) beläuft sich im Förderzeitraum 2007 – 2013 auf 52 Mio Euro Das Antragsvolumen des Kreises Nordfriesland beläuft sich in der ersten Förderphase bis August 2009 auf Euro Das Antragsvolumen des Kreises Nordfriesland beläuft sich in der ersten Förderphase bis August 2009 auf Euro

18 BAW Südtondern gGmbH Susan Lesener & Hauke Brückner Arbeitsmarkteffekte: Im Rahmen des Coachings und der Koordination des Projektes entstehen 6 qualifizierte Arbeitsplätze Im Rahmen des Coachings und der Koordination des Projektes entstehen 6 qualifizierte Arbeitsplätze

19 BAW Südtondern gGmbH Susan Lesener & Hauke Brückner Projektbeginn: Die Umsetzung des Handlungskonzeptes Schule & Arbeitswelt beginnt zum mit Einstellung des Bildungscoachings Die Umsetzung des Handlungskonzeptes Schule & Arbeitswelt beginnt zum mit Einstellung des Bildungscoachings Die ersten Kompetenzfeststellungen beginnen in der Berufsschule 2 Wochen nach Schulbeginn, gefolgt vom Förderzentrum und den Flex-Klassen Die ersten Kompetenzfeststellungen beginnen in der Berufsschule 2 Wochen nach Schulbeginn, gefolgt vom Förderzentrum und den Flex-Klassen

20 BAW Südtondern gGmbH Susan Lesener & Hauke Brückner … die nordfriesischen Partner


Herunterladen ppt "Das Handlungskonzept Schule & Arbeitswelt in Nordfriesland Projektträger: Bildungs- und Arbeitswerkstatt Südtondern gGmbH."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen