Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Amateurfunk Weltweites Experiment mit Freunden.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Amateurfunk Weltweites Experiment mit Freunden."—  Präsentation transkript:

1 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Amateurfunk Weltweites Experiment mit Freunden

2 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Ing. Gerhard Scholz, OE3GSU Ing. Max Schmoll, OE3MSU Ing. Michael Zwingl, OE3MZC

3 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Was ist AMATEURFUNK ? technisch-experimenteller Funkdienst Selbstbau von Sendern weltweite Kommunikation Not- und Katastrophenfunkverkehr

4 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 welche sich mit der Funktechnik und dem Funkbetrieb aus persönlicher Neigung, jedoch nicht in Verfolgung anderer, insbesondere wirtschaftlicher oder politischer Zwecke, befasst. Was ist ein FUNKAMATEUR ? Funkamateur ist eine Person,

5 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 AMATEURFUNK versus CB-Funk Amateurfunk CB - Funk PMR446 LPD Low Power Device Unbegrenzte Möglichkeiten

6 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Mehr als 1 Million Funkamateure experimentieren weltweit gratis über den Amateurfunkdienst

7 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Weltweiter Funkverkehr über Kurzwelle

8 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Morsen ist cool

9 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Selbstbau

10 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Selbstbau

11 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Selbstbau

12 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Funkverkehr auf Höchstfrequenzen

13 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Mobilfunk

14 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 EME - Erde Mond Erde www.martin-wagner.org

15 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Echolink

16 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 APRS (automatic packet reporting system) 10Mhz Weltweit 144,8MHz regional

17 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 ATV (amateur television)

18 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Amateurfunksatelliten

19 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Amateurfunkpeilen (ARDF)

20 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Amateurfunkpeilen (ARDF)

21 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Raumstation ISS Schulen kontaktieren die Astronauten direkt mittels Amateurfunk und stellen Fragen

22 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Datenfunk Funkamateure haben ein eigenes Funknetz aufgebaut. Es ermöglicht Emails und Chat in entlegenen Gebieten der Erde oder Informationen aus Bulletinboards per Funk über große Entfernungen abzurufen.

23 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Ballonprojekte Funkamateure starten Stratosphärenballone mit Telemetriesendern oder Transpondern. So können Flugdaten zur Erde gesendet und ausgewertet oder sogar europaweite Funkverbindungen über die Nutzlast im Ballon hergestellt werden.

24 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Lichtfunk Funkamateure versuchen Funkverbindungen auf höchsten Frequenzen - sogar sichtbares Licht ermöglicht Sprechfunk über 100km !

25 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 QSL-Karten …bestätigen die Funkverbindung Aus aller Welt…

26 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Amateurfunk mehr als Hobby ? Umsetzen des Wissens aus Schule, Studium und Beruf in die Praxis. Umweltdaten messen, weiterleiten und auswerten- z.B. Hochwasserwarnung Eine Antenne berechnen und in der Praxis testen.

27 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Amateurfunk mehr als Hobby ? …Einstieg zur Forschung

28 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Theoretisches Wissen in Praxis erproben Angewandte HF-Technik in realem Umfeld Gemeinsame Projekte mit anderen Schulen Fächerübergreifendes Arbeiten Amateurfunk an der Schule

29 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Ham Spirit Barrierefreies und vorurteilfreies Teamarbeiten im internationalen Umfeld bildet Persönlichkeit, Managementskills und Fremdsprachen. Soft Skills fürs Leben…..

30 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Funk-Umwelt-/Wetterstation Weltweit vernetzt mit Positionsdaten (WXnet) Graphische Darstellung auf GoogleMaps (aprs.fi) OpenSource, GNU-Lizenz Beispiel für Projekt

31 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Flugzeuge sehen mit der Soundkarte Reflexionen an Flugzeugen können mit der Soundkarte dargestellt werden. Dopplerverschiebung zeigt Richtung / Geschwindigkeit

32 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Praktische Ergänzung des Unterrichts Sinnvolle Freizeitgestaltung Vorbereitungskurs für Lizenzprüfung Freigegenstand Amateurfunk Clubstation an der Schule

33 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Wie wird man Funkamateur ? Amateurfunkprüfung: RECHT TECHNIK BETRIEBSTECHNIK

34 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Ist die Prüfung schwer ? Hera 11 Jahre und Florian 10 Jahre

35 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Was kostet der Amateurfunk? Prüfung EUR 40,53 Gebühr pro MonatEUR 1,45

36 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Amateurfunk im Internet www.oe3.oevsv.at www.oevsv.at wiki.oevsv.at

37 © ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Mehr Information: Österreichischer Versuchssenderverband ÖVSV – Landesverband NÖ Email: oe3gsu@oevsv.at


Herunterladen ppt "© ÖVSVV. 2.3 vom 31.3.2009 Amateurfunk Weltweites Experiment mit Freunden."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen