Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schulung der Kreis- Datenbeauftragten am 14. Februar 2009 in Walddorf- Häslach Landesverband der Rassekaninchenzüchter von Württemberg- Hohenzollern e.V.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schulung der Kreis- Datenbeauftragten am 14. Februar 2009 in Walddorf- Häslach Landesverband der Rassekaninchenzüchter von Württemberg- Hohenzollern e.V."—  Präsentation transkript:

1 Schulung der Kreis- Datenbeauftragten am 14. Februar 2009 in Walddorf- Häslach Landesverband der Rassekaninchenzüchter von Württemberg- Hohenzollern e.V. Landesverband der Rassekaninchenzüchter von Württemberg- Hohenzollern e.V.

2 Projekt TGRDEU Projekt TGRDEU Ablauf der Schulung : Ablauf der Schulung : Theoretischer Teil Theoretischer Teil Praktischer Teil Praktischer Teil ( nur für Datenbeauftragte )

3 Projekt TGRDEU Projekt TGRDEU TGRDEU was ist damit gemeint ? TGRDEU was ist damit gemeint ? TGRDEU steht für Tier Genetische Ressourcen Deutschland, und beinhaltet den Schutz und Erhaltung Genetischer Erbanlagen. TGRDEU steht für Tier Genetische Ressourcen Deutschland, und beinhaltet den Schutz und Erhaltung Genetischer Erbanlagen. (gilt für sämtliche Tierarten!) (gilt für sämtliche Tierarten!)

4 Projekt TGRDEU Der Weg zum ZDRK Projekt TGRDEU Der Weg zum ZDRK 2003 Nationales Fachprogramm zur Erhaltung und nachhaltigen Nutzung tiergenetischer Ressourcen in Deutschland Nationales Fachprogramm zur Erhaltung und nachhaltigen Nutzung tiergenetischer Ressourcen in Deutschland Erste Gespräche im BMELV 2004 Erste Gespräche im BMELV 2005 Erste Zuchttierbestandserfassung des ZDK Erste Zuchttierbestandserfassung des ZDK Zweite Zuchttierbestandserfassung des ZDRK Zweite Zuchttierbestandserfassung des ZDRK Vertragliche Vereinbarung zwischen der BLE und dem ZDRK Vertragliche Vereinbarung zwischen der BLE und dem ZDRK.

5 Projekt TGRDEU Projekt TGRDEU Begriffe : Begriffe : TGRDEU – Tier Genetische Ressourcen Deutschland TGRDEU – Tier Genetische Ressourcen Deutschland BLE – Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung BLE – Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung GENRES – Informationssystem Genetische Ressourcen GENRES – Informationssystem Genetische Ressourcen XGRDEU – Bestände und Sammlungen genetischer Ressourcen XGRDEU – Bestände und Sammlungen genetischer Ressourcen

6 Projekt TGRDEU Projekt TGRDEU Nebenprodukte : Rasse- Informationstafeln Rasse- Informationstafeln Einflüsse auf Zulassung von Neu- und Kreuzungszuchten. Einflüsse auf Zulassung von Neu- und Kreuzungszuchten. Erhaltungsprogramme Erhaltungsprogramme Populationsgenetische Differenzierung der bestehenden Rasse- Strukturen bei Kaninchen. Populationsgenetische Differenzierung der bestehenden Rasse- Strukturen bei Kaninchen.

7 Projekt TGRDEU Projekt TGRDEU Datenbank Internetserver ZDRK ( Vertragspartner des BLE ) Landesverbände Kreisverbände Vereine Firma Herkenberg ( Programmerstellung, Überwachung ) BLE (Vertragspartner des ZDRK)

8 Projekt TGRDEU Projekt TGRDEU Projektzeitplan: Projektzeitplan: Das Projekt ist in 2 Teile aufgeteilt. Beginn 1. Teil Beginn 1. Teil Ende 1. Teil Ende 1. Teil Beginn 2. Teil Beginn 2. Teil Ende 2. Teil Ende 2. Teil

9 Projekt TGRDEU Erfassung 2007 Projekt TGRDEU Erfassung 2007 Quelle BLE Quelle BLE

10 Projekt TGRDEU Projekt TGRDEU Details zum Projekt : Datenbeauftragte Aufgaben und Vorraussetzung: Datenbeauftragte Aufgaben und Vorraussetzung: EDV- Kenntnisse, keine Anfänger !! EDV- Kenntnisse, keine Anfänger !! Verantwortung Verantwortung Rechte Rechte

11 Projekt TGRDEU Projekt TGRDEU Details zum Projekt : Koordinierende Stellen ZDRK: Koordinierende Stellen ZDRK: Projektleitung (Bernhard Große, Willy Schopf) Willy Schopf) Koordinierende Stellen Landesverband: Koordinierende Stellen Landesverband: Projektleitung (Stefan Huber, Hubert Müller) Projektleitung (Stefan Huber, Hubert Müller) Datenliefernde Stellen: Datenliefernde Stellen: Datenbeauftragte der Kreisverbände

12 Projekt TGRDEU Durchführung Projekt Teil 1 : Zeitplan 2009: Schulung der Datenbeauftragten in den Kreisverbänden ( Februar 2009 ). Schulung der Datenbeauftragten in den Kreisverbänden ( Februar 2009 ). Durchführung der Zuchttierbestandserfassung für 2008 bis !. Durchführung der Zuchttierbestandserfassung für 2008 bis !.

13 Projekt TGRDEU Projekt TGRDEU Details Projekt 2. Teil: Details Projekt 2. Teil: Zeitraum Zeitraum weitere Zuchttierbestandserfassungen 4 weitere Zuchttierbestandserfassungen Empfehlung des ZDRK an die Landesverbände: Empfehlung des ZDRK an die Landesverbände: Kontinuierliche jährliche Fortführung der Zuchttierbestandserfassungen.

14 Projekt TGRDEU Projekt TGRDEU Grundsätzliches zum Projekt: Bei Änderungen bzw. Wechsel der Datenbeauftragten bitte innerhalb von zwei Wochen der Projektleitung des LV mitteilen! Bei Änderungen bzw. Wechsel der Datenbeauftragten bitte innerhalb von zwei Wochen der Projektleitung des LV mitteilen! Aufbewahrung der schriftlichen Unterlagen Aufbewahrung der schriftlichen Unterlagen ( Bestandserhebungsbogen) mind. 5 Jahre Aufbewahrung bzw. Archivierung beim Datenbeauftragten des Landesverbandes !

15 Projekt TGRDEU Projekt TGRDEU Grundsätzliches zum Projekt: Änderungen im Bereich des Rasse-/ Farbschlüssels ausschließlich über/ durch die Projektleitung des ZDRK! Änderungen im Bereich des Rasse-/ Farbschlüssels ausschließlich über/ durch die Projektleitung des ZDRK! Datenänderungen ausschließlich über die Projektleitung des LV! Datenänderungen ausschließlich über die Projektleitung des LV!

16 Projekt TGRDEU Projekt TGRDEU Grundsätzliches zum Projekt: Ergebnisse der Auswertung dürfen nur mit Genehmigung der BLE verwendet oder verwertet werden ! Eine Beantragung dazu, hat über die Projektleitung des LV zu erfolgen, diese wird dann einen entsprechenden Antrag an die Projektleitung des ZDRK stellen! Ergebnisse der Auswertung dürfen nur mit Genehmigung der BLE verwendet oder verwertet werden ! Eine Beantragung dazu, hat über die Projektleitung des LV zu erfolgen, diese wird dann einen entsprechenden Antrag an die Projektleitung des ZDRK stellen!

17 Projekt TGRDEU Projekt TGRDEU Grundsätzliches zum Projekt: Sollten für Berichte Zahlen dieses Projektes verwendet werden, sollte darauf geachtet werden, dass der Satz Sollten für Berichte Zahlen dieses Projektes verwendet werden, sollte darauf geachtet werden, dass der Satz : Diese Daten wurden mit Unterstützung des BLE erhoben. Oder so ähnlich verwendet wird! : Diese Daten wurden mit Unterstützung des BLE erhoben. Oder so ähnlich verwendet wird!

18 Projekt TGRDEU Projekt TGRDEU Grundsätzliches zum Projekt: Eure Ansprechpartner: Eure Ansprechpartner: Leiter des Projekts im LV: Leiter des Projekts im LV: Stefan Huber Leyrenbachstr. 32/ Reutlingen Tel.: 07121/ E.-mail: Stellv. Leiter des Projekts im LV: Stellv. Leiter des Projekts im LV: Hubert Müller Brombeerweg Böbingen Tel.: 07173/ E.-mail: Fragen oder Probleme mit der Bearbeitung und Eingabe bitte ausschließlich an diese Personen wenden!

19 Projekt TGRDEU Projekt TGRDEU Richtiges Ausfüllen, und Bearbeiten des Bestandserhebungsbogen : Hier ist folgendes zu beachten ! Hier ist folgendes zu beachten ! In der Spalte der Zuchten ist einzutragen, wie viele Züchter in einem Verein die entsprechende Rasse bzw. Farbe züchten, nicht wie viele Würfe jemand in diesem Zuchtjahr hatte! In der Spalte der Zuchten ist einzutragen, wie viele Züchter in einem Verein die entsprechende Rasse bzw. Farbe züchten, nicht wie viele Würfe jemand in diesem Zuchtjahr hatte! In der Spalte der Vatertiere, sind nur die Rammler einzutragen, die für die Zucht im laufendem Jahr eingesetzt wurden, nicht die Anzahl der Rammler die sich unter den Jungtieren befinden! In der Spalte der Vatertiere, sind nur die Rammler einzutragen, die für die Zucht im laufendem Jahr eingesetzt wurden, nicht die Anzahl der Rammler die sich unter den Jungtieren befinden! Dies gilt auch für die Spalte der Muttertiere!! Dies gilt auch für die Spalte der Muttertiere!! Zum Schluss wird noch die Gesamtzahl der Jungtiere eingetragen, somit ist der Bogen korrekt ausgefüllt. Zum Schluss wird noch die Gesamtzahl der Jungtiere eingetragen, somit ist der Bogen korrekt ausgefüllt.

20 Projekt TGRDEU Projekt TGRDEU

21 Offene Fragen ??? Offene Fragen ???

22 Projekt TGRDEU Ein Projekt für die Deutsche Rassekaninchenzucht ! Dankeschön !! Stefan Huber und Hubert Müller Projektleiter im LV


Herunterladen ppt "Schulung der Kreis- Datenbeauftragten am 14. Februar 2009 in Walddorf- Häslach Landesverband der Rassekaninchenzüchter von Württemberg- Hohenzollern e.V."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen