Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Thomas Röblreiter Die Unterstützungsmöglichkeiten des FFG/BIT beim Aufbau von Kooperationen Thomas Röblreiter FFG - Bereich für Internationale Forschungs-

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Thomas Röblreiter Die Unterstützungsmöglichkeiten des FFG/BIT beim Aufbau von Kooperationen Thomas Röblreiter FFG - Bereich für Internationale Forschungs-"—  Präsentation transkript:

1 Thomas Röblreiter Die Unterstützungsmöglichkeiten des FFG/BIT beim Aufbau von Kooperationen Thomas Röblreiter FFG - Bereich für Internationale Forschungs- und Technologiekooperationen

2 Thomas Röblreiter

3 Forschungsförderungsgesellschaft Bereich für intern. Forschungs- und Technologiekooperationen Life Sciences Information and Communication Technologies Industrial Technologies, Transport, Aerospace, SMEs Environment and Energy Innvation, Technology Transfer Innovation Relay Cenrtre Austria Mobility of Researchers Research Infrastructures Socio-economic Research Science and Society Austrian EUREKA Secretariat International Cooperation Horizontal services (legal advice, monitoring, etc.)

4 Thomas Röblreiter Innovation Relay Centre Netzwerk Technologieimport : Sie haben eine technologische Problemstellung und finden in Österreich keine passende Lösung? Technologieexport: Sie verfügen über innovative Technologien, Know-how und suchen Interessenten? IRC Europa 260 Technologiebüros (Wien, Linz, Graz, Innsbruck) 33 europäische Länder Verwertung und Verbreitung von neuen und innovativen Technologien F&E Ergebnissen

5 Thomas Röblreiter 1) Eigene Forschung & Entwicklung Ressourcen: Zeit, Geld, Personal,.... 2) Auftragsforschung Kosten, Zeithorizont, Erfolg? Weil das Rad nicht ein zweites Mal erfunden werden sollte !!! 3 Möglichkeiten um an Innovationen zu gelangen: 3) Technologietransfer - Ergebnisse liegen vor (Praxiserfahrungen) - Zeit und Kosten sind gut abschätzbar - Auswahl aus mehreren Angeboten Warum Technologietransfer?

6 Thomas Röblreiter Risikoteilung zusätzliches Know-How neue Ideen ergänzende Kompetenzen (Maschinen, Labors,.....) Schnellere Umsetzung von F&E Ergebnissen Ohne Kooperationen oft keine Innovationen Neue Märkte/Zielgruppen Es liegt an Ihnen zu erkennen ob technologische Kooperationen für Sie zielführend sein könnten !!! Kooperationen - wozu ?

7 Thomas Röblreiter Österreichische Kooperations- Angebote/Anfragen Technologieprofil 1-2 Seiten Text (~4 h) Angebot (Export) - Wettbewerbsvorteile - Innovationsgrad Recherche (Import) - Suche in Ö erfolglos? Kooperationsform - Produkt., Vertrieb, Lizenz - F&E, techn. Kooperation Verbreitung 32 europ. Länder ~ Hightech Player Firmen Forschungsinstitute Technologiezentren Universitäten Rückmeldungen < 8 Wochen ~ 5 (Angeboten) ~10 (Recherchen)

8 Thomas Röblreiter Ausländische Kooperations- Angebote/Anfragen Ausländ. Kooperationsanfragen pro Jahr/- 290 Branchen Ihr Nutzen internationale Kontakte knüpfen Technologie Know-How anbieten sie werden über innovative Entwicklungen und F&E Ergebnisse informiert 1) Online Recherche Kooperationsprofile bis 10/2004 2) TechTrans Newsletter (automatisch)

9 Thomas Röblreiter Aktuelle Kooperationsprofile Lebensmittelverarbeitung

10 Thomas Röblreiter Internationale Kooperationsbörsen Pers. Meeting Techn. Profil Zukünftige Veranstaltungen: Renewable Energy for Central and Eastern Europe Nov in Wien Lebensmitteltechnologie 09. Nov in Linz Ökotech Okt in Budapest/HU

11 Thomas Röblreiter FirmaRiess (NÖ)MobilkomLVA - WienDELACON (OÖ) Thema SpannungsrisseParkgebührenBiologischesFuttermittelzusatz ( )mit Handy bez.Desinfektionsmittel WegProfil NewsletterProfil (Angebot) Kontakte12 AngeboteIrlandEstland4 Anfragen Inst. Glas/Keramik SANLUC(Belgien) NutzenOptimierte schnelle & stabileHaltbarkeits-pflanzl. Futtermittel rezepturSoftwarelösung verlängerung ohne Antibiotika Zeit7 Monate~ 3 Monate~ 6 Monate~ 12 Monate Erfolgreich initiierte Kooperationen

12 Thomas Röblreiter Die Bilanz des letzten Jahres: 250 int. Kontakte für Ö Firmen 70 noch laufende Verhandlungen 20 int. Hightech Kooperationen Nutzen? Schnellere Schnellere Umsetzung Mehrere Mehrere Lösungsanbieter Auslandsmärkten Zugang zu neuen Auslandsmärkten Ihre Vorteile - Ihr Nutzen Die Suche nach internationalen Partnern ist: zeitaufwendig kostspielig Das IRC Netzwerk nimmt Ihnen diese Arbeit ab findet Partner die Sie vielleicht nie gefunden hätten Die Suche nach internationalen Partnern ist: zeitaufwendig kostspielig Das IRC Netzwerk nimmt Ihnen diese Arbeit ab findet Partner die Sie vielleicht nie gefunden hätten

13 Thomas Röblreiter oder oder DI Dr. Kurt Burtscher DW: DI Andrea Kindler DW: Thomas Röblreiter DW: Informationsquellen : Informationsquellen : TT - Experts FFG/BIT Donau-City-Str. 1 A-1220 Vienna Tel.: +43 (0) 1/ Fax.: +43 (0) 1/ Informationen und Kontaktdaten


Herunterladen ppt "Thomas Röblreiter Die Unterstützungsmöglichkeiten des FFG/BIT beim Aufbau von Kooperationen Thomas Röblreiter FFG - Bereich für Internationale Forschungs-"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen