Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Asseln (Isopoda) Asseln (Isopoda) MAUERASSELN ROLLASSELN KELLERASSELN WASSERASSELN SUMPFASSELN.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Asseln (Isopoda) Asseln (Isopoda) MAUERASSELN ROLLASSELN KELLERASSELN WASSERASSELN SUMPFASSELN."—  Präsentation transkript:

1 Asseln (Isopoda) Asseln (Isopoda) MAUERASSELN ROLLASSELN KELLERASSELN WASSERASSELN SUMPFASSELN

2 Rollasseln Name : Name : Rollassel Rollassel Größe: Größe: 0,5 – 2 cm 0,5 – 2 cm Kennzeichen: Kennzeichen: Körper hochgewölbt Körper hochgewölbt Vorkommen: Vorkommen: Laubwälder, unter Steinen, im Laub Laubwälder, unter Steinen, im Laub BILD: BILD:

3 Kellerassel Name: Name: Kellerassel Kellerassel Größe: Größe: 0,9 – 2 cm. 0,9 – 2 cm. Kennzeichen: Kennzeichen: geknickte Antennen geknickte Antennen Vorkommen: Vorkommen: feuchte, dunkle Orten in ganz Europa feuchte, dunkle Orten in ganz Europa BILD: BILD:

4 Mauerassel Name: Mauerasseln Größe: 1 – 1,8 cm Kennzeichen: flach, oval, graubraun Vorkommen: feuchte, kalkreiche Laubwälder BILD:

5 Wasserasseln Name : Wasserasseln Größe : 0,5 – 2,0 cm Kennzeichen : Männchen größer als Weibchen Vorkommen : Wasser BILD :

6 Sumpfasseln Name : Name : Sumpfasseln Sumpfasseln Größe : Größe : 0,7 – 1,0 cm 0,7 – 1,0 cm Kennzeichen : Kennzeichen : Körper hoch gewölbt Körper hoch gewölbt Vorkommen : Vorkommen : Feuchtere Plätze als Mauer – und Kellerassel Feuchtere Plätze als Mauer – und Kellerassel Wissenschaftlicher Name : Wissenschaftlicher Name : Ligiidae Ligiidae

7 ANDERE BILDER ANDERE BILDER

8 Systematik Systematik Die Ordnung der Asseln umfasst schätzungsweise 120 Familien mit bekannten Spezies. Weiters wird eine Unterteilung in 10 Unterordnungen vorgenommen. Die wichtigsten fünf hierbei sind: Asellota Epicaridea Flabellifera Oniscidea Valvifera Die Ordnung der Asseln umfasst schätzungsweise 120 Familien mit bekannten Spezies. Weiters wird eine Unterteilung in 10 Unterordnungen vorgenommen. Die wichtigsten fünf hierbei sind: Asellota Epicaridea Flabellifera Oniscidea Valvifera

9 Lebensraum der Rollasseln Lebensraum Lebensraum Die Rollassel besitzt gegenüber Mauerassel und Kellerassel die größte Trockenresistenz. So kommt es, dass Rollasseln an Waldrändern oder anderen trockenen, zum Teil sonnigen Standorten, wie z.B. auf Ruderalflächen, vorkommen. Ihre Überlebensfähigkeit in relativ trockenen Biotopen hängt unter anderem mit ihrem harten Außenskelett, das die Assel vor Verdunstung schützt, und mit ihrem Einrollvermögen zusammen, welches die Verdunstung ebenfalls reduziert.

10 Besonderheiten der Rollasseln Im Laufe der Evolution haben sich bei Rollasseln relativ hoch organisierte Tracheenlungen ausgebildet. Sie befinden sich unter den Außenästen der Hinterleibsfüße am ersten und zweiten Hinterleibssegment. Wenn man die Assel auf der Bauchseite betrachtet, kann man die Trachealorgane deutlich erkennen, da sie aufgrund der Luftfüllung weiß erscheinen. Diese besonders großen Trachealorgane und die reduzierten Kiemenanlagen sind der dritte Faktor bezogen auf die Trockenresistenz der Rollasseln. Die Kiemen sind bei den Rollasseln schon soweit reduziert, dass eine Ausschaltung dieser Tracheenlungen zum Tod der Tiere führen würde. Im Laufe der Evolution haben sich bei Rollasseln relativ hoch organisierte Tracheenlungen ausgebildet. Sie befinden sich unter den Außenästen der Hinterleibsfüße am ersten und zweiten Hinterleibssegment. Wenn man die Assel auf der Bauchseite betrachtet, kann man die Trachealorgane deutlich erkennen, da sie aufgrund der Luftfüllung weiß erscheinen. Diese besonders großen Trachealorgane und die reduzierten Kiemenanlagen sind der dritte Faktor bezogen auf die Trockenresistenz der Rollasseln. Die Kiemen sind bei den Rollasseln schon soweit reduziert, dass eine Ausschaltung dieser Tracheenlungen zum Tod der Tiere führen würde.


Herunterladen ppt "Asseln (Isopoda) Asseln (Isopoda) MAUERASSELN ROLLASSELN KELLERASSELN WASSERASSELN SUMPFASSELN."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen