Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Forschungsprojekt von Dirk Rauh. Woher weiß die Seife was der Schmutz ist? oder… Woher weiß der Teilnehmer wie wertvoll und unterstützend eine NLP- Ausbildung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Forschungsprojekt von Dirk Rauh. Woher weiß die Seife was der Schmutz ist? oder… Woher weiß der Teilnehmer wie wertvoll und unterstützend eine NLP- Ausbildung."—  Präsentation transkript:

1 Forschungsprojekt von Dirk Rauh

2 Woher weiß die Seife was der Schmutz ist? oder… Woher weiß der Teilnehmer wie wertvoll und unterstützend eine NLP- Ausbildung ist?

3 Warum dieses Projekt? - messbares Feedback zur NLP-Ausbildung für TN, für Trainer, für IN, für Externe - nach wissenschaftlich anerkannter Methode - Erfüllung der IN Standards?! -> Option: Übernahme durch IN Meine Botschaft im Leben? Den Menschen erreichen Ressourcen nutzen; Potenziale wecken

4 Vorgehensweise NLP-Befragung: NLP-Practitioner-Fragebogen vor Seminarbeginn - 15 Fragen - Grundmotivation, Erwartungen, Future Pace, Bereitschaft, Auswirkungen, Meta-Ziel, pers. Einsatz, Überprüfbarkeit (Kriterien), erneut Meta, +/- Auswirkungen, Ressourcen, Stärken, Schwächen, Werte - Rücksprache mit TN nach Kriterien der Wohlgeformtheit NLP-Master-Fragebogen vor Seminarbeginn - 8 Fragen - Grundmotivation, das Wichtigste das ich im Training erreichen/lernen möchte…, Woran messbar? (beruflich/privat), Ziele in den nächsten Monaten? Wie möchte ich das Training nutzen? Wie nicht? Was ist mir sonst noch wichtig bzgl. des Trainings? Was wäre etwas…? Mein persönlicher Einsatz für diese Ziele… - keine Rücksprache mit TN

5 Fragebogen zu Seminarmitte - 9 Fragen -Bewusstmachung der Veränderungen, beruflich – privat, NLP-Methoden: => ; regelmäßig; ; Woran liegt das?, Was fehlt um noch mehr zu erreichen?, -Integration verbaler Äußerungen aus erstem Fragebogen -Skalierungsfragen -verbale Rücksprache Fragebogen zu Seminarende -11 Fragen -% Einsatz, -> gefördert, NLP-Anwendungsbereiche, NLP-Nutzung, Zeitaufwand, Grundmotivation, NLP-Kenntnisse vor Kurs, Schulabschluss, sonstige Kenntnisse, Zielerreichung in %, derzeitige Tätigkeit

6 Allgemeine Merkmale Geschlecht Schulbildung

7 NLP-PractitionerNLP-Master Zusätzlicher Zeitaufwand (neben Ausbildung)

8 Verhaltensweisen geändert Practitioner - beruflich

9 Practitioner -privat Verhaltensweisen geändert

10 Master -beruflich Verhaltensweisen geändert

11 Master – privat Verhaltensweisen geändert

12 Einsatz zur Zielerreichung

13 Zielerreichung

14 Justierungen - Teilweise Frageform/Stil ändern -wissenschaftlich anerkannt -über TN-Zielsetzung hinaus -Fokussierung der Fragen auch auf Werte und GS (log. Ebenen) -Zeitaufwand => bewusster versus zusätzlicher -Erhöhung der zu befragenden NLP-Teilnehmer -Eichung Heute 10 vor Practitioner 0 -Aufzählung aller unterrichteten NLP-Methoden Fazit der Pre-Studie - TN Ziele werden bewusster -Fokussierung des Teilnehmers während der Ausbildung -Eigenverantwortlichkeit wird gefordert -Trainer kann Inhalte justieren -Messbarkeit ist gegeben -Hoher NLP-Standard wird gehalten

15 Ja, woher weiß jetzt die Seife was der Schmutz ist? oder… Woher weiß der Teilnehmer wie wertvoll und unterstützend eine NLP-Ausbildung ist?

16 Die Seife weiß es nicht. Sie geht einfach ihrem Bedürfnis, ihrer Eigenschaft nach. -> Wenn der Schmutz von der Hand gelöst ist, ist die Hand sichtbarer – die Struktur klarer. Der Teilnehmer weiß es jetzt, denn er geht bewusster seiner Idee nach. -> Durch die Befragung wird der Nutzen, für den Anwender noch sichtbarer – seine Wesens-Struktur klarer.

17 Herzlichen Dank für Ihre/Eure Aufmerksamkeit Fragen und Anregungen an oder in MOODLE

18


Herunterladen ppt "Forschungsprojekt von Dirk Rauh. Woher weiß die Seife was der Schmutz ist? oder… Woher weiß der Teilnehmer wie wertvoll und unterstützend eine NLP- Ausbildung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen