Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

MA 18 – Stadtentwicklung und Stadtplanung 1 Evaluierung und Fortschreibung Masterplan Verkehr Wien 03/08.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "MA 18 – Stadtentwicklung und Stadtplanung 1 Evaluierung und Fortschreibung Masterplan Verkehr Wien 03/08."—  Präsentation transkript:

1 MA 18 – Stadtentwicklung und Stadtplanung 1 Evaluierung und Fortschreibung Masterplan Verkehr Wien 03/08

2 MA 18 – Stadtentwicklung und Stadtplanung 2 Ausgangslage Verkehrsverhalten (2003) Verkehrsmittelwahl WienerInnen und EinpendlerInnen

3 MA 18 – Stadtentwicklung und Stadtplanung 3 Hauptziel Verkehrsverlagerung Wege der WienerInnenQuell-/Zielverkehr Quelle: Socialdata , ,13, Wien insgesamtBezirksgruppen 2006 Zu Fuß Fahrrad Mot. Zweirad Pkw ÖPNV ,22 1) ) ohne U1-Nord

4 MA 18 – Stadtentwicklung und Stadtplanung 4 Evaluierung der Rahmenbedingungen Bevölkerungsentwicklung 2005 / 2020 / Pkw bei konstanter Motorisierung bis 2030 (395 Pkw/1.000 EW) Änderung WienBezirke 11, Umland absolut %+ 13,0+ 18,5+ 21,0+ 22,7+ 13,6+ 21,4 Quelle: Statistik Austria, kleinräumige Bevölkerungsprognose für Wien Die Außenbezirke und das Umland wachsen dynamisch

5 MA 18 – Stadtentwicklung und Stadtplanung 5 Hauptziel Kfz-Verkehrsvermeidung Verkehrsstärke an Gemeindestraßen A+B : Quelle: Händische Straßenverkehrszählung an Gemeindestraßen A+B Ziel 2020 Quelle: Socialdata Pkw-Fahrleistung in Wien (DTV) in Fahrzeugkilometer (Fzg-km) +3,7% Pkw-Fahrleistung der WienerInnen in Wien in Fzg-km +1,44% ,9% Pkw-Fahrleistung der Nicht-WienerInnen in Wien in Fahrzeugkilometer An der Landesgrenze W/NÖ + 10,1 % Wien insgesamt+ 3,7 % Innerhalb von Gürtel und Donaukanal- 3,0 % : +6,5% EW

6 MA 18 – Stadtentwicklung und Stadtplanung 6 Evaluierung Hauptziel Verkehrsvermeidung Quelle: Sozialdata 2007 Durchschnittliche Wegelänge im Binnenverkehr der WienerInnen in km 5,1 5 5, Alle Verkehrsmittel 7,8 7, Pkw 6,3 6, ÖV Nicht WienerInnen Pkw 2,6 3,5 3, Rad Weglängen wachsen (+6%), aber nicht im MIV!

7 MA 18 – Stadtentwicklung und Stadtplanung 7 Kooperation Vernetzung mit östlichen EU-Nachbarn: mehrere geförderte Kooperationsprojekte (CENTROPE, JORDES, CENTRAL) Umlandkooperation: Gründung des Stadt-Umland-Managements, bei zentralen Aufgaben (Flächennutzung, ÖPNV) keine Kompetenzen, keine finanzielle Mittel, lediglich Vermittlerrolle Zusammenarbeit mit NÖ und Burgenland (Beamtenebene) + Flächennutzung + ÖPNV + Parkraumbewirtschaftung, Stellplatzmanagement

8 MA 18 – Stadtentwicklung und Stadtplanung 8 Kfz-Fahrleistung der WienerInnen in Mio. km 9,822 Pkw-km2001: 9,822 Pkw-km 2006: 9,946 Pkw-km Kfz-Fahrleistungen der Nicht- WienerInnen in Wien in Mio. km 1,681 Pkw-km2001: 1,681 Pkw-km 2006: 1,966 Pkw-km Durchschnittliche Weglänge der Pkw-Wege im Binnenverkehr der WienerInnen 7,5 km2001: 7,5 km7,5 km Durchschnittliche Weglänge der Pkw-Wege im Binnen­verkehr der Nicht-WienerInnen in Wien 8 km2001: 8 km7 km Kfz-Verkehrsstärke innerhalb Gürtel/Donaukanal 2) 100% ,2% Änderung der Kfz-Verkehrsstärke an Gemeinde­straßen A+B insgesamt 2000–2005: + 3,7 % Änderung der Kfz-Verkehrsstärke an Gemeindestraßen A+B an der Landesgrenze 2000–2005: + 10,1 %

9 MA 18 – Stadtentwicklung und Stadtplanung 9 EvaluierungskriteriumZiel 2020Ausgangslage 2001 Stand 2006 Modal Split der WienerInnen für alle Wochentage 25 % MIV 40 % ÖV 36 % MIV 34 % ÖV 34 % MIV 35 % ÖV Modal Split im stadt- grenzüberschreitenden Verkehr 55 % MIV 45 % ÖV 65 % MIV 35 % ÖV 63 % MIV 37 % ÖV

10 MA 18 – Stadtentwicklung und Stadtplanung 10

11 MA 18 – Stadtentwicklung und Stadtplanung 11 MIV-Ausbauprojekte

12 MA 18 – Stadtentwicklung und Stadtplanung 12 Angelika Winkler Kontact:


Herunterladen ppt "MA 18 – Stadtentwicklung und Stadtplanung 1 Evaluierung und Fortschreibung Masterplan Verkehr Wien 03/08."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen