Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

J.M. Keynes Gütermarkttheorie Klassische marktoptimistische Theorie durch Weltwirtschaftskrise 1929 (24.10.1929 Black Thursday widerlegt Klassiker SAY.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "J.M. Keynes Gütermarkttheorie Klassische marktoptimistische Theorie durch Weltwirtschaftskrise 1929 (24.10.1929 Black Thursday widerlegt Klassiker SAY."—  Präsentation transkript:

1 J.M. Keynes Gütermarkttheorie Klassische marktoptimistische Theorie durch Weltwirtschaftskrise 1929 ( Black Thursday widerlegt Klassiker SAY Bei flex. P schafft sich jedes Angebot seine Nachfrage stimmt nicht! Deflation (Preisverfall) & Arbeitslosigkeit

2 Keynes Erkenntnisse Gütermarktgleichgewicht: GA geplant =GN geplant mit GA=NNE=Y und GN = C+I fordert Y=C+I Zu den Nachfragekomponenten C = C a + c(Y) C a = autonomer Konsum I ist nicht zinsabhängig I (i) sondern I ist autonom = I a vgl. Zukunftserwartungen

3 Keynes Erkenntnisse GA = NNE = Y GN = C + I GA = GN (45°) Y = C + I Y = C + S IaIa CaCa GN=C a + cY + I a GA = GN Zufall GA < GN inflatorische Lücke Vollbeschäftigung YS (entspart) GA > GN deflatorische Lücke Unterbeschäftigung Y>C +I S>I (I zu gering/ S zu groß)


Herunterladen ppt "J.M. Keynes Gütermarkttheorie Klassische marktoptimistische Theorie durch Weltwirtschaftskrise 1929 (24.10.1929 Black Thursday widerlegt Klassiker SAY."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen