Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Keep It Short and Simple! [KISS] oder Es muss einfach sein, sonst geht es einfach nicht! Betriebliche Altersversorgung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Keep It Short and Simple! [KISS] oder Es muss einfach sein, sonst geht es einfach nicht! Betriebliche Altersversorgung."—  Präsentation transkript:

1 Keep It Short and Simple! [KISS] oder Es muss einfach sein, sonst geht es einfach nicht! Betriebliche Altersversorgung

2 Wichtig: Reihenfolge 2. Beratung des Arbeitnehmers zum Thema Entgeltumwandlung und Antragsaufnahme 1. Klärungsgespräch mit dem Arbeitgeber, ob Entgeltumwandlung über AachenMünchener möglich Falls ja 3. Termin mit Arbeitgeber zwecks Einholung der erforderlichen Unterschriften + Chancen auf weiteres bAV Geschäft klären Hierbei unterstützen wir Sie gerne ! dann

3 Klärungsgespräch mit dem Arbeitgeber vor bAV-Beratung eines Arbeitnehmers Guten Tag, spreche ich mit Herr/ Frau ……… Mein Name ist …, von der Deutschen Vermögensberatung. Guten Tag, spreche ich mit Herr/ Frau ……… Mein Name ist …, von der Deutschen Vermögensberatung. Eröffnung: Herr / Frau …, ich habe gestern mit Ihrem Arbeitnehmer Herrn Muster über die Möglichkeiten der betriebliche Altersversorgung gesprochen. Er hat mich gebeten zu klären, was bei Ihnen im Unternehmen hier möglich ist. Deshalb meine Frage: Welche Möglichkeiten der betrieblichen Altersversorgung gibt es bei Ihnen im Unternehmen? Antwort abwarten! Kann Ihr Arbeitnehmer seine Entgeltumwandlung über uns, d.h. die AachenMünchener abwickeln? Herr / Frau …, ich habe gestern mit Ihrem Arbeitnehmer Herrn Muster über die Möglichkeiten der betriebliche Altersversorgung gesprochen. Er hat mich gebeten zu klären, was bei Ihnen im Unternehmen hier möglich ist. Deshalb meine Frage: Welche Möglichkeiten der betrieblichen Altersversorgung gibt es bei Ihnen im Unternehmen? Antwort abwarten! Kann Ihr Arbeitnehmer seine Entgeltumwandlung über uns, d.h. die AachenMünchener abwickeln? Klärung: Gespräch mit dem Entscheidungsträger Gibt es spezielle Regelungen in Ihrem Hause, die ich hierbei beachten sollte? (z.B. Arbeitgeberzuschuss) falls ja:

4 Die Bierdeckelmethode

5 Alterssicherungssystem im Wandel gRV bAV pAV Aus 3 Säulen... werden 2. Schicht: Zusatzversorgung: - bAV - Riester 3. Schicht: Kapitalanlage: - Kapital-LV - Sparpläne etc....3 Schichten Gleichzeitiger Übergang auf nachgelagerte Besteuerung. 1. Schicht: Basisversorgung: gesetzliche Rentenversicherung berufständische Versorgungswerke Rürup-Rente

6 Betriebliche Altersversorgung nach dem Altersvermögensgesetz Seit 1. Januar 2002 hat jeder Arbeitnehmer Anspruch auf eine Entgeltumwandlung aus seinem Bruttoeinkommen bis zu 4 % der Beitragsbemessungsgrenze. Das sind 224,- mtl. im Jahr 2012 (§ 1a BetrAVG). Diese sind steuer- und sozialversicherungsfrei. Der Anspruch einer Riester-Förderung nach § 10a EStG kann innerhalb / außerhalb der bAV abgewickelt werden. Darüber hinaus Zusatzförderung von 150,- mtl. Diese sind nur steuerfrei.

7 Warum die Betriebsrente am lukrativsten ist ! Wer die Möglichkeit der Entgeltumwandlung nicht nutzt, verzichtet auf die renditeträchtigste Form der Altersvorsorge. Zu diesem Ergebnis kommen das Magazin Focus-Money und das Institut für Vorsorge- und Finanzplanung. Das Ergebnis ist eindeutig: Die betriebliche Altersversorgung ist für Arbeitnehmer besonders attraktiv. Die Nettorenditen nach Steuern und Abgaben liegen noch über denen der ebenfalls hoch subventionierten Riester- und Rürup-Renten (VersicherungsJournal ).

8 Hartz IV sicher bei Arbeitslosengeld II Weiterer Vorteil der Betriebsrente

9 Hartz IV: Geschütztes Altersvorsorgevermögen ohne Höchstbeträge Laufende Beiträge in eine Riester-Rente und BasisRente, soweit diese gefördert sind oder in eine bAV Gefördertes Guthaben in Riester-Renten oder Basis- Renten, sofern dieses nicht vorzeitig verwendet wird Anwartschaften auf betriebliche Altersversorgung Quelle: Sozialgesetzbuch II, § 12

10 Hartz IV: Höchstbeträge für sonst. geschütztes Altersvorsorgevermögen 750 je Lebensjahr für erwerbsfähigen Hilfebedürftigen und dessen Partner -Maximal für vor dem 1. Januar 1958 geborene -Maximal für nach dem 31. Dezember 1957 geborene -Maximal für nach dem 31. Dezember 1963 geborene Voraussetzung ist jeweils die Vereinbarung eines Verwertungsverzichts Quelle: Sozialgesetzbuch II, § 12

11 25 - jähriger 65 Mann 25 Jahre Tarif BRG Beitrag 100 Ø 5% Gesamtverzinsung Zusatzrente Die Hartz IV-Falle

12 Mann 25 Jahre Tarif BRG Beitrag 100 Ø 5% Gesamtverzinsung ALG II / Hartz IV mit 53 Jahren jähriger Die Hartz IV-Falle

13 Mann 25 Jahre Tarif FRG Beitrag 100 Ø 5% Gesamtverzinsung ALG II / Hartz IV mit 53 Jahren jähriger als betriebliche Altersversorgung durch Hartz IV 680 Zusatzrente als Betriebsrente 206 Zusatzrente durch Hartz IV Die Hartz IV-Falle

14 Pensions- kasse Pensions- zusage Unterstüt- zungskasse Direktver- sicherung Steuer- ersparnis Kapitalaus- zahlung maximale Beitragshöhe Übertragung auf neuen AG Pensions- fonds Private Fortführung SV-Ersparnis gut nicht so gut Durchführungswege im Überblick aus Arbeitnehmersicht bei Entgeltumwandlung beliebig (Vorsicht bei Überversorgung!) beliebig (Vorsicht bei Überversor gung!)

15 Durchführungswege im Überblick aus Unternehmersicht bei Entgeltumwandlung Pensions- kasse Pensions- zusage Unterstüt- zungskasse Direktver- sicherung Flexibilität bei Ausscheiden SV-Ersparnis Verwaltungs- aufwand Bilanzierung vermeidbar Erfüllung des Rechtsanspruches PSV-Beitrag Pensions- fonds gut nicht so gut

16 bAV STRATEGIE No. 1 Unsere Produktlösung

17 100 % Beitragserhalt zum Rentenbeginn Hohes Ertragspotenzial Wertsicherung Individuelles Garantiemanagement Aktives Vermögensmanagement Fast 100 % Aktienquote möglich Kapitalerhalt Sicherheit Wertsteigerung Rendite Die Stärken der STRATEGIE No.1

18 Sicher ist sicher Garantiekapital ohne Wertsicherung Garantiekapital nach individueller Wertsicherung (A) Garantiekapital nach automatischer Wertsicherung (B) Fondsentwicklung Individuelle Wertsicherung (A) Automatische Wertsicherung (B) Funktionsweise der WertsicherungGarantieniveau Versicherungsbeginn Garantiezeitpunkt Laufende Beitragszahlung

19 Die klassische Direktversicherung

20

21 Quelle: dasinvestment.com,

22 0241 / Sie haben Fragen? Unsere Hotline hilft gerne!

23 Drei starke Partner begleiten Sie auf Schritt und Tritt Drei starke Partner begleiten Sie auf Schritt und Tritt Viel Erfolg!


Herunterladen ppt "Keep It Short and Simple! [KISS] oder Es muss einfach sein, sonst geht es einfach nicht! Betriebliche Altersversorgung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen