Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

BERUFSORIENTIERUNG 4.Klassen 1.Teil BILDUNGSWEGE.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "BERUFSORIENTIERUNG 4.Klassen 1.Teil BILDUNGSWEGE."—  Präsentation transkript:

1 BERUFSORIENTIERUNG 4.Klassen 1.Teil BILDUNGSWEGE

2 Einflussfaktoren bei der Berufswahl Eltern Eltern Vorbilder Vorbilder Schule Schule FreundInnen FreundInnen Medien Medien Geschwister Geschwister

3 Entscheidungsfaktoren Interessen Interessen Fähigkeiten Fähigkeiten Schulische Leistungsfähigkeit Schulische Leistungsfähigkeit Örtliche Bedingungen Örtliche Bedingungen Familiensituation Familiensituation

4 Berufliche Realität Berufsanforderungen Berufsanforderungen Bildungshöhe Bildungshöhe Ausbildungswege Ausbildungswege Ausbildungsdauer Ausbildungsdauer Verdienst Verdienst Berufsaussichten Berufsaussichten Ausbildungsort Ausbildungskosten Aufstiegs- und Weiter- bildungsmöglichkeiten Berufsimage Arbeitsklima

5 Österreichisches Bildungssystem Primarstufe (Volksschule) Primarstufe (Volksschule) Sekundarstufe I Sekundarstufe I Hauptschule Hauptschule Polytechnische Schule Polytechnische Schule Berufslehre und Berufschule Berufslehre und Berufschule AHS-Unterstufe AHS-Unterstufe Sekundarstufe II Sekundarstufe II

6 Sekundarstufe II Algemeinbildende höhere Schulen (AHS-Oberstufe) Algemeinbildende höhere Schulen (AHS-Oberstufe) Gymnasium Gymnasium Realgymnasium Realgymnasium Wirtschaftskundliches Realgymnasium Wirtschaftskundliches Realgymnasium Oberstufenreal- gymnasium Oberstufenreal- gymnasium Sonderformen Sonderformen Bildungsanstalten für Kindergartenpädagogik Sozialpädagogik Berufsbildende Höhere Schulen (BHS) Berufsbildende Mittlere Schulen (BMS)

7 Berufsbildende mittlere Schulen (BMS) Ausbildungsdauer 1–2 Jahre Ausbildungsdauer 1–2 Jahre teilweise Berufsausbildung teilweise Berufsausbildung Haushaltungsschule (1-jährig) Haushaltungsschule (1-jährig) Hauswirtschaftsschule (2-jährig) Hauswirtschaftsschule (2-jährig) Ausbildungsdauer 3-4 Jahre Ausbildungsdauer 3-4 Jahre abgeschlossene Berufsausbildung abgeschlossene Berufsausbildung Handelsschulen (3-jährig) Handelsschulen (3-jährig) Fachschulen (4-jährig) Fachschulen (4-jährig)

8 Berufsbildende höhere Schulen (BHS) 5-jährig/Reife- und Diplomprüfung / 5-jährig/Reife- und Diplomprüfung / abgeschlossene Berufsausbildung / Studienberechtigung Wichtigste Formen Wichtigste Formen Handelsakademien (HAK) Handelsakademien (HAK) Höhere technische und gewerbliche Höhere technische und gewerbliche Lehranstalten (HTL) Höhere Lehranstalten Höhere Lehranstalten Mode / Tourismus / wirtschaftliche Berufe / Mode / Tourismus / wirtschaftliche Berufe / Land- und Forstwirtschaft …

9 Tertiärer Bildungsbereich Voraussetzung: Reifeprüfung Voraussetzung: Reifeprüfung seit 2005 Aufnahmeverfahren! (Quotenregelung) seit 2005 Aufnahmeverfahren! (Quotenregelung) Kollegs Kollegs 2-jährig 2-jährig Erwerb eines berufsqualifizierenden Abschlusses Erwerb eines berufsqualifizierenden Abschlusses Fachrichtungen entsprechend BHS Fachrichtungen entsprechend BHS Akademien Akademien 3-jährig 3-jährig gehobene Berufsausbildung gehobene Berufsausbildung Akademie für Akademie für Sozialarbeit / Gesundheitsdienste / Pädagogische Sozialarbeit / Gesundheitsdienste / Pädagogische Ab Sept. 2007:Pädagogische Hochschulen Ab Sept. 2007:Pädagogische Hochschulen

10 Fachhochschulen Fachhochschulen 4-jährig 4-jährig wissenschaftlich fundierte, berufspraktisch orientierte Ausbildung: wissenschaftlich fundierte, berufspraktisch orientierte Ausbildung: praxisnahe Form des Lernens praxisnahe Form des Lernens Aufnahmeverfahren Aufnahmeverfahren Abschluss:Mag. (FH) bzw. Dipl.-Ing. (FH) Abschluss:Mag. (FH) bzw. Dipl.-Ing. (FH) über 100 Studiengänge über 100 Studiengänge Technik / Wirtschaft / Tourismus / Medien / Design / Sozialarbeit / Gesundheitsmanagement /Umwelttechnik/ Informationstechnologien / Bau und Holz ……. Technik / Wirtschaft / Tourismus / Medien / Design / Sozialarbeit / Gesundheitsmanagement /Umwelttechnik/ Informationstechnologien / Bau und Holz ……. Tertiärer Bildungsbereich 2

11 UNIVERSITÄTSSTUDIEN UNIVERSITÄTSSTUDIEN Vertiefende wissenschaftliche und künstlerische Berufsvorbildung Vertiefende wissenschaftliche und künstlerische Berufsvorbildung Selbständigkeit / Interesse am Wissenserwerb / falsche Erwartungen Selbständigkeit / Interesse am Wissenserwerb / falsche Erwartungen Diplomstudien Diplomstudien 8-12 Semester 8-12 Semester Abschluss: Erwerb eines Diplomgrades Abschluss: Erwerb eines Diplomgrades Studienrichtungen Studienrichtungen Geistes- und Kulturwissenschaftlich Geistes- und Kulturwissenschaftlich Künstlerisch Künstlerisch Medizinisch Medizinisch Naturwissenschaftlich Naturwissenschaftlich Lehramt Lehramt Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlich Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlich Tertiärer Bildungsbereich 3

12 Tertiärer Bildungsbereich 4 Bologna-System Bakkalaureatsstudien Bakkalaureatsstudien 3-4-jährig 3-4-jährig Abschluss: Bakkalaurea /Bakkalaureus(Bachelor) Abschluss: Bakkalaurea /Bakkalaureus(Bachelor) Magisterstudien Magisterstudien auf Bakkalaureatsstudien aufbauend, 1-2-jährig auf Bakkalaureatsstudien aufbauend, 1-2-jährig Abschluss: Magistra /Magister(Master) Abschluss: Magistra /Magister(Master) Doktoratsstudien Doktoratsstudien auf Diplom-, Magisterstudien bzw. Fachhochschulstudiengängen aufbauend auf Diplom-, Magisterstudien bzw. Fachhochschulstudiengängen aufbauend Befähigung zum eigenständigen wissenschaftlichen Arbeiten Befähigung zum eigenständigen wissenschaftlichen Arbeiten 1-2-jährig 1-2-jährig Abschluss: Erwerb des Doktorgrades Abschluss: Erwerb des Doktorgrades

13 Arbeitswelt Mikroelektronik Mikroelektronik Veränderung / Beschleunigung Veränderung / Beschleunigung Teilzeitarbeit / Arbeitslosigkeit / Job-Hopping Teilzeitarbeit / Arbeitslosigkeit / Job-Hopping Sonderfall Ununterbrochene Erwerbsarbeit Sonderfall Ununterbrochene Erwerbsarbeit Lebenslanges Lernen! Lebenslanges Lernen! Gefahr zu früher Spezialisierung Gefahr zu früher Spezialisierung Schlüsselqualifikationen Schlüsselqualifikationen Teamfähigkeit / Kritikfähigkeit / Kommunikative Kompetenzen/ Mobilität/ Kreativität / Flexibilität / logisch-analytisches Denken Teamfähigkeit / Kritikfähigkeit / Kommunikative Kompetenzen/ Mobilität/ Kreativität / Flexibilität / logisch-analytisches Denken Selbstbestimmte, erfüllte Arbeit – Anforderungen der Wirtschaft Selbstbestimmte, erfüllte Arbeit – Anforderungen der Wirtschaft Bedeutungswandel des Bildungsbegriffs Bedeutungswandel des Bildungsbegriffs Umfassende Bildung – Ausbildung / brauchbare Qualifikationen Umfassende Bildung – Ausbildung / brauchbare Qualifikationen Bildung: vom menschlichen Grundrecht zur Ware Bildung: vom menschlichen Grundrecht zur Ware Arbeit in Zeiten globaler ökonomischer, ökologischer und sozialer Krisen Arbeit in Zeiten globaler ökonomischer, ökologischer und sozialer Krisen Kritisches Bewusstsein – Orientierung an der Marktlogik Kritisches Bewusstsein – Orientierung an der Marktlogik Praxisnähe: Vorsicht!!! Praxisnähe: Vorsicht!!! Verhältnisse werden täglich wieder hergestellt! Verhältnisse werden täglich wieder hergestellt! Ewig nur Rädchen bleiben? Ewig nur Rädchen bleiben? Oder: Arbeiten für eine bessere Welt ? Oder: Arbeiten für eine bessere Welt ?

14 Entscheidungshilfen Keine Ahnung!/! falsches Berufsbild ! Keine Ahnung!/! falsches Berufsbild ! Entscheidungsprozess: Entscheidungsprozess: 1) Klarheit gewinnen 2) Ideen entwickeln 3) Informationen sammeln 1) Klarheit gewinnen 2) Ideen entwickeln 3) Informationen sammeln 4) Konsequenzen abschätzen 5) Entscheidung treffen und umsetzen Bildungsmessen / Tage der offenen Tür Bildungsmessen / Tage der offenen Tür Medien / Internet: Medien / Internet: z.B.:www.schulpsychologie.at/intguide.htm z.B.:www.schulpsychologie.at/intguide.htmwww.schulpsychologie.at/intguide.htm Schulen / Universitäten / Fortbildung / Berufe / Ausland / Erwachsenenbildung /Institutionen Schulen / Universitäten / Fortbildung / Berufe / Ausland / Erwachsenenbildung /Institutionen Gespräche mit Eltern, Bekannten, FreundInnen Gespräche mit Eltern, Bekannten, FreundInnen SchülerberaterIn / Beratungsinstitutionen SchülerberaterIn / Beratungsinstitutionen Berufsorientierung Berufsorientierung


Herunterladen ppt "BERUFSORIENTIERUNG 4.Klassen 1.Teil BILDUNGSWEGE."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen