Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die nachfolgende, wahre Geschichte sende ich all jenen, die in meinem Leben eine wundervolle und zu Herzen gehende Veränderung bewirkt haben. Ich schicke.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die nachfolgende, wahre Geschichte sende ich all jenen, die in meinem Leben eine wundervolle und zu Herzen gehende Veränderung bewirkt haben. Ich schicke."—  Präsentation transkript:

1 Die nachfolgende, wahre Geschichte sende ich all jenen, die in meinem Leben eine wundervolle und zu Herzen gehende Veränderung bewirkt haben. Ich schicke euch allen ein blaues Band und bitte euch, es weiter zu leiten an andere Menschen, die in eurem Leben etwas verändert haben. Danke dafür, dass ihr seid, wer ihr seid. Alles Liebe und Segnungen für eine wunderbare Zukunft für uns alle.

2 Eine Lehrerin in einer New Yorker Schule beschloss, jeden einzelnen ihrer Schüler zu ehren, in dem sie ihnen sagte, was jeden besonders auszeichnet. Sie rief jeden einzelnen Schüler auf, zu ihr vor die Klasse zu treten. Zuerst sagte sie jedem, was sein Dasein verändert, für sie und die ganze Klasse.

3 Dann gab sie jedem ein blaues Band, auf dem in goldenen Buchstaben geschrieben stand: Wer ich bin bewirkt Veränderung! Ich weiß, dass ich nicht perfekt bin, aber ich komme dem so nahe, dass es mir Angst macht

4 Anschließend beschloss die Lehrerin ein Klassenprojekt zu starten, um zu sehen, wie Anerkennung Einfluss auf die Gemeinschaft haben kann. Sie gab jedem Schüler drei weitere blaue Bänder, und wies sie an, loszugehen und diese Anerkennungs-Zeremonie zu verteilen. Dann sollten sie die Resultate verfolgen, wer wen geehrte hatte und in einer Woche der Klasse darüber berichten.

5 Ein Junge aus der Klasse ging zu einer nahe gelegenen Firma und ehrte einen Verkaufsleiter dafür, dass er ihm bei seiner Berufsplanung geholfen hatte. Er gab ihm das blaue Band und heftete es an sein Hemd. Dann gab er ihm zwei extra Bänder und sagte: Wir haben ein Klassenprojekt über Anerkennung und wir möchten Sie bitten, jemanden zu finden, den sie ehren wollen und ihm ein blaues Band zu geben.

6 Später an diesem Tag ging der Verkaufsleiter zu seinem Chef, der den Ruf eines griesgrämigen Zeitgenossen hatte. Er erzählte ihm, dass er ihn für seine geniale Kreativität verehre. Der Chef schien sehr überrascht. Der Verkaufsleiter fragte ihn, ob er das Geschenk des blauen Bandes annehmen würde und bat um Erlaubnis, es ihm anzuheften.

7 Sein Chef sagte: Aber natürlich. Der Verkaufsleiter nahm das Band und heftete es an die Jacke seines Chefs, über seinem Herzen. Dann fragte er ihn, während er ihm das letzte Band offerierte: Würden Sie das andere blaue Band mitnehmen und es jemandem geben, den sie auszeichnen möchten?

8 Der Jugendliche, der es mir gegeben hat macht gerade ein Schulprojekt und wir wollen diese Band-Zeremonie weiterführen, um zu sehen, welchen Einfluss es auf die Menschen hat. Als der Chef am Abend nach Hause kam, setzte er sich mit seinem 14 jährigen Sohn hin und sagte: Ich habe heute etwas unglaubliches erlebt.

9 Ich war in meinem Büro und einer meiner Angestellten kam herein und sagte mir, dass er mich für meine geniale Kreativität bewundere und gab mir ein blaues Band. Stell dir das vor! Er denkt ich bin ein Kreativgenie! Dann hat er mir ein blaues Band angeheftet, auf dem stand Wer ich bin bewirkt Veränderung

10 Er gab mir ein weiteres Band und bat mich, jemanden zu finden, den ich ehren wolle. Auf dem Heimweg dachte ich darüber nach, wen ich mit diesem Band ehren wollte und ich dachte an dich. Ich möchte dich ehren. Meine Tage sind hektisch und wenn ich nach Hause komme, schenke ich dir kaum Aufmerksamkeit. Ich schrei dich an, weil du keine besseren Schulnoten schreibst und dein Zimmer nicht aufgeräumt ist.

11 Doch heute Abend will ich nur hier mit dir sitzen und dir sagen, was du mir bedeutest. Neben deiner Mutter bist du für mich die wichtigste Person in meinem Leben. Du bist ein großartiges Kind, und ich liebe dich!

12 Der verschreckt Junge fing an zu schluchzen und konnte nicht aufhören zu weinen. Sein ganzer Körper bebte. Er sah seinen Vater an und sagte unter Tränen: Papa, vorhin noch saß ich in meinem Zimmer und schrieb einen Brief an dich und Mama, der erklären sollte, warum ich mir das Leben genommen habe und bat euch, mir zu vergeben.

13 Ich wollte mich heute Nacht umbringen, nachdem ihr schlafen gegangen seid. Ich dachte einfach, ich bin euch total egal. Der Brief liegt oben. Ich glaube nicht, dass ich ihn noch brauche.

14 Sein Vater ging nach oben und fand einen von Herzen kommenden Brief voller Qual und Schmerz. Der Chef kehrte als anderer Mann zu seiner Arbeit zurück. Er war nicht länger ein Griesgram, und sorgte dafür, dass jeder seiner Mitarbeiter erfuhr, was sie so besonders macht.

15 Der Verkaufsleiter half vielen jungen Menschen mit deren Berufsplanung, einer davon war der Sohn seines Chefs. Er vergaß niemals. sie wissen zu lassen, wie sie sein Leben verändert hatten. Außerdem lernten der junge Mann und seine Klassenkameraden eine nützliche Lektion:

16 Wer du bist verändert tatsächlich etwas!

17 Ich möchte, dass du weißt, dass ich dich für wichtig halte, denn sonst hättest du diese Nachricht gar nicht erhalten. Wer du bist, verändert etwas und ich will, dass du das weißt. Ich überreiche dir das blaue Band. Hab einen wundervollen Tag und vergiss nicht, dass heute jemand an dich gedacht hat! Anmerkung von Sophie Maria: Diese Geschichte habe ich vor einiger Zeit in Englisch erhalten und fand sie so genial, dass ich sie unbedingt in Deutsch verbreiten wollte. Ich danke Esther und Heike für die Unterstützung dies umzusetzen. Ich danke auch dem Autor dieser Geschichte, der mir leider unbekannt ist. In der Original-Mail war sie unterschrieben mit einem gewissen Charmian.


Herunterladen ppt "Die nachfolgende, wahre Geschichte sende ich all jenen, die in meinem Leben eine wundervolle und zu Herzen gehende Veränderung bewirkt haben. Ich schicke."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen