Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Studienseminar für berufliche Schulen in Gießen Schubertstrasse 60, Haus 15 35392 Gießen SME – Modul: Aliceschule Gleiberger Weg 16 35 398 Gießen T.:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Studienseminar für berufliche Schulen in Gießen Schubertstrasse 60, Haus 15 35392 Gießen SME – Modul: Aliceschule Gleiberger Weg 16 35 398 Gießen T.:"—  Präsentation transkript:

1

2 Studienseminar für berufliche Schulen in Gießen Schubertstrasse 60, Haus Gießen SME – Modul: Aliceschule Gleiberger Weg Gießen T.: 0641/ Nutzwertanalyse bargeldloser Abrechnungssystemen gegenüber Bargeld zur Vorplanung Cafeteria Aliceschule Alexander Kunz

3 Welche Möglichkeiten der Bezahlung gibt es ? Bargeld GeldKarte WhiteCard Abrechnungs- systhem, z.B. Fa. KALISCH o.Ä.

4 BARGELD Hat jeder dabei…! Wird überall gerne genommen…! Fühlt sich toll an…!

5 GELDKARTE

6 …eigentlich hat sie nur Vorteile..: -Kleingeldersatz, aufwendiges Bargeldhandling entfällt -Vereinfacht logistische Prozesse -zeit und –kostenintensives Verwalten entfällt -Speisen können am Vortag bestellt werden = Bessere Planung für Küche oder Caterer Kostengünstigeres und gezielteres Produzieren - wesentlich hygienischer als Bargeld, da keine Keimübertragung -I.d.R. nicht bei Supermärkten einlösbar -Reine Guthabenkarte (keine Verschuldung möglich) - Reduziert Bargeldaufkommen an Schule = Vorbeugung von Erpressung und Handgreiflichkeiten -Kann an Schule auch mit Bargeld oder via Internet geladen werden -Vermeidung von Essensmarken und deren Verwaltung -Verkürzung des Bezahlvorgangs (bis zu 25%) = Lange Warteschlange ist K.O.- Kriterium -Verwendungskontrolle für Eltern = mit Taschenkartenleser können Restguthaben, Datum, Zeit, Höhe der letzten 12 Aktionen+ letzte 3 Ladevorgänge abgerufen werden - Jugendschutz ( z.B. Zigarettenkauf ausgeschlossen) -Anonymität des Inhabers (Datenmissbrauch nicht möglich) -Bezuschussung nicht sichtbar (Diskriminierungseffekt) - Offenes System, bankenungebunden (für jeden verfügbar, Schülerkonto meist kostenlos) - Chip ist bereits auf 90% der bestehenden Karten von Banken und Sparkassen - Schülerinnen und Schüler lernen den verantwortungsvollen Umgang mit bargeldlosem Zahlungsmittel -Guthaben können in Form von Wertpunkten hinterlegt werden ( Sponsoring für bestimmte Gruppen und Dinge z.B. Bücher - Erhöhung des Pro-Kopf – Umsatzes - 0,3% vom Umsatz an Gebühren/ mind. 5 Cent - keine Gutschrift bei Verlust der Karte ( ist wie Bargeld…weg!)

7 GELDKARTE …und so funktioniert sie..: Konto eröffnen Laden der Karte Internet mit Kartenleser Vorhandene Karte Bankterminal Dauerauftrag Unterkonto Schul- Terminal Schulterminal Schul- Kasse Bestellen Bezahlen, Bon ausdrucken Direkt mit Karte bezahlen Bon vorlegen 1 x täglich Datenabgleich Konto der Schule

8 GELDKARTE …was kann man noch alles damit machen…?

9 White Card Flexibel nutzbar…! Vielseitig…! Hohe Schüleridentifikation…!

10 Was kann die White Card zusätzlich? - bedruckbar mit Logo der Schule oder Bild des Schülers - dient auch als Schülerausweis -EAN-Code aufdruckbar - Laufzeit leider nur z.Zt. 4 Jahre - diverse interne Möglichkeiten: Warenwirtschaft/ Produktstatistiken Bibliotheksausweis Kopier- Karte Zeiterfassung - Sammeln von Bonuspunkten

11 Externe Abrechnungssysteme …welche Tätigkeiten werden eingespart..? SERVICE UND BETREUUNG Systemvorführung - Teilnahme an Elternabenden Vorbereitung und Begleitung der Inbetriebnahme Übernahme und Verwaltung der Schüler/Kartendaten Zuordnung der Schülerkarten/Chipanhänger Abwicklung des Zahlungsverkehrs Abrechnung mit den Kommunen und Gemeinden Klärung und Korrektur von Fehl- und Ausfallbuchungen Abstimmung mit dem Schulpersonal und dem Caterer Hotline und Fernwartung ABBUCCHUNGSTERMINAL (AUSGABESTATION): -Anzeige der gewählten Gerichte/Menüs -Buchung der Gerichte/Menüs von der Karte oder im System - Spontanesserfunktion (bei vergessener Vorbestellung) - Restmenüanzeige (für nicht abgeholte Menüs) - Kioskfunktion integrierbar MENÜ VORWAHL PER AUTOMAT ( als Wand- oder Standgerät erhältlich ) - Stahlblechgehäuse - Touchmonitor vandalismusgeschützt - Anmeldung per Chip - Vorwahl von Menüs - Bedienung identisch mit Menüwahl im Internet

12 Alternative Anbieter

13 Kostenübersicht der Systeme GeldKarteWhiteCardz.B. Fa. Kalisch Grundkosten 0,3% v. Umsatz 520 /mtl. Bis 200 SUS, ab 201=2,50/SUS Hardware 2 x Drucker3.500 Software Anteil ??? Komplettservice incl. Medium bereits vorhanden /Karte2 / Stück/Chip unbedrukt Mietdauer keine4 Jahre3 Jahre vor. Gesamtkost. ca einmalig ca einmalig ca (2x = Jahresbeitrag) Taschenkartenleser = ca. 5 Euro Kartenlesegerät Internet = ca. 50 Euro

14 Wie funktioniert das Sponsoring?

15 Gesetz wurde am rückwirkend zum in Kraft gesetzt !!!

16 Infostellen: - Informationsnetzwerk Schulverpflegung BAWIS - Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hessen Amt für Lehrerbildung Giessen Projektbüro Schule + Gesundheit - BMBF Ganztagsschulen Finanzierung des Mittagessens -Initiative Geldkarte e.V.

17 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Bis bald in der Cafeteria Aliceschule


Herunterladen ppt "Studienseminar für berufliche Schulen in Gießen Schubertstrasse 60, Haus 15 35392 Gießen SME – Modul: Aliceschule Gleiberger Weg 16 35 398 Gießen T.:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen