Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

KONTROLLFRAGEN zu ROMEO UND JULIA AUF DEM DORFE __________________________ Die folgenden Fragen dienen der Festigung und Sicherung des Textver- verständnisses.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "KONTROLLFRAGEN zu ROMEO UND JULIA AUF DEM DORFE __________________________ Die folgenden Fragen dienen der Festigung und Sicherung des Textver- verständnisses."—  Präsentation transkript:

1

2 KONTROLLFRAGEN zu ROMEO UND JULIA AUF DEM DORFE __________________________ Die folgenden Fragen dienen der Festigung und Sicherung des Textver- verständnisses. Die folgenden Fragen dienen der Festigung und Sicherung des Textver- verständnisses. Detail- und Faktenwissen sollen sich mit theoretischem Verständnis mischen. Detail- und Faktenwissen sollen sich mit theoretischem Verständnis mischen. Auf geht´s ! Auf geht´s ! © Andreas Deschka © Andreas Deschka

3 KONTROLLFRAGEN zu ROMEO UND JULIA AUF DEM DORFE __________________________ Wann erschien die Novelle? Wann erschien die Novelle?

4 RICHTIG !

5 FALSCH ! 1876 erschienen die Züricher Novellen lebte G. Keller nicht mehr, er starb 1890.

6 KONTROLLFRAGEN zu ROMEO UND JULIA AUF DEM DORFE __________________________ Was gab G. Keller den Impuls zur Abfassung der Novelle? Was gab G. Keller den Impuls zur Abfassung der Novelle? Eine Zeitungsnotiz aus dem Jahre 1847 über den Selbstmord zweier Jugendlicher, deren Eltern in tödlicher Feindschaft lebten Eine Zeitungsnotiz aus dem Jahre 1847 über den Selbstmord zweier Jugendlicher, deren Eltern in tödlicher Feindschaft lebten Eine Zeitungsnotiz aus dem Jahre 1847 über den Selbstmord zweier Jugendlicher, deren Eltern in tödlicher Feindschaft lebten Eine Zeitungsnotiz aus dem Jahre 1847 über den Selbstmord zweier Jugendlicher, deren Eltern in tödlicher Feindschaft lebten Die Abfassung geht zurück auf seine Kenntnis der Renaissancenovellen von Masuccio und Bandello, die als Vorlage für Shakespeares Romeo und Julia gelten Die Abfassung geht zurück auf seine Kenntnis der Renaissancenovellen von Masuccio und Bandello, die als Vorlage für Shakespeares Romeo und Julia gelten Die Abfassung geht zurück auf seine Kenntnis der Renaissancenovellen von Masuccio und Bandello, die als Vorlage für Shakespeares Romeo und Julia gelten Die Abfassung geht zurück auf seine Kenntnis der Renaissancenovellen von Masuccio und Bandello, die als Vorlage für Shakespeares Romeo und Julia gelten

7 RICHTIG !

8 FALSCH! Die Novellen von Masuccio und Bandello gehören zur Stoffgeschichte von Romeo und Julia, waren aber nicht unmittelbarer Anlass für das Verfassen der Novelle G. Kellers.

9 KONTROLLFRAGEN zu ROMEO UND JULIA AUF DEM DORFE __________________________ Welcher Philosoph hatte G. Keller während der Arbeit an der Novelle beeinflusst? Welcher Philosoph hatte G. Keller während der Arbeit an der Novelle beeinflusst? Friedrich Hegel Friedrich Hegel Friedrich Hegel Friedrich Hegel Ludwig Feuerbach Ludwig Feuerbach Ludwig Feuerbach Ludwig Feuerbach

10 RICHTIG !

11 FALSCH! Friedrich Hegel gilt als Vertreter des deutschen Idealismus und pflegte mit G. Keller keine Freundschaft. Keller lernte Feuerbach während seines Studiums in Heidelberg kennen und wandte sich unter dem Einfluss der religionskritischen Schriften Feuerbachs einer diesseitsorientierten Weltsicht zu.

12 KONTROLLFRAGEN zu ROMEO UND JULIA AUF DEM DORFE __________________________ Welche Stellung hat der schwarze Geiger in der dörflichen Gemeinschaft? Welche Stellung hat der schwarze Geiger in der dörflichen Gemeinschaft? Außenseiter, dem seine Besitz- und Erbansprüche verweigert werden Außenseiter, dem seine Besitz- und Erbansprüche verweigert werden Außenseiter, dem seine Besitz- und Erbansprüche verweigert werden Außenseiter, dem seine Besitz- und Erbansprüche verweigert werden Dorfmusikant, der bei Hochzeiten und Feiern aufspielt Dorfmusikant, der bei Hochzeiten und Feiern aufspielt Dorfmusikant, der bei Hochzeiten und Feiern aufspielt Dorfmusikant, der bei Hochzeiten und Feiern aufspielt

13 RICHTIG !

14 FALSCH! Der schwarze Geiger ist Außenseiter in der Dorfgemeinschaft und nicht nur ein Symbol für den Tod, als das er oft gedeutet wird. Er vertritt auch eine andere Sicht auf das Leben und bietet den Liebenden mit dem Vorschlag, im Wald ein freies Leben zu führen, eine Handlungsalternative zum geplanten Selbstmord an.

15 RICHTIG !

16 FALSCH! …auf dem harten Grund ihres Elends… ist eine Wendung mit einer Nominalmetapher (der harte Grund ihres Elends; das Adjektiv hart besitzt hier keine metaphorische Qualität wie schimmernd in der Wendung schimmernde Mützen) und enthält somit keine Adjektivmetapher

17 KONTROLLFRAGEN zu ROMEO UND JULIA AUF DEM DORFE __________________________ Welche Wendung enthält nicht eine Verbalmetapher? Welche Wendung enthält nicht eine Verbalmetapher? … ihre Gemüter wurden so schwer wie Steine… … ihre Gemüter wurden so schwer wie Steine… … ihre Gemüter wurden so schwer wie Steine… … ihre Gemüter wurden so schwer wie Steine… …die schimmernden Mützen züngelten wie zwei weiße Flammen.. …die schimmernden Mützen züngelten wie zwei weiße Flammen.. …die schimmernden Mützen züngelten wie zwei weiße Flammen.. …die schimmernden Mützen züngelten wie zwei weiße Flammen..

18 RICHTIG !

19 FALSCH! …züngelten… ist eine Verbalmetapher

20 KONTROLLFRAGEN zu ROMEO UND JULIA AUF DEM DORFE __________________________ Was macht die Novelle zu einem Dokument des bürgerlichen Realismus? Was macht die Novelle zu einem Dokument des bürgerlichen Realismus? Die beiden Jugendlichen begehen den Selbstmord, da der ökonomische Niedergang ihrer Elternhäuser ihre bürgerliche Ehre zerstört. Die beiden Jugendlichen begehen den Selbstmord, da der ökonomische Niedergang ihrer Elternhäuser ihre bürgerliche Ehre zerstört. Die beiden Jugendlichen begehen den Selbstmord, da der ökonomische Niedergang ihrer Elternhäuser ihre bürgerliche Ehre zerstört. Die beiden Jugendlichen begehen den Selbstmord, da der ökonomische Niedergang ihrer Elternhäuser ihre bürgerliche Ehre zerstört. Der ökonomische Niedergang der Elternhäuser ist Folge der kapitalistischen Konkurrenz und der beginnenden Industrialisierung in der Landwirtschaft. Der ökonomische Niedergang der Elternhäuser ist Folge der kapitalistischen Konkurrenz und der beginnenden Industrialisierung in der Landwirtschaft. Der ökonomische Niedergang der Elternhäuser ist Folge der kapitalistischen Konkurrenz und der beginnenden Industrialisierung in der Landwirtschaft. Der ökonomische Niedergang der Elternhäuser ist Folge der kapitalistischen Konkurrenz und der beginnenden Industrialisierung in der Landwirtschaft.

21 RICHTIG !

22 FALSCH! Der ökonomische Niedergang der Elternhäuser raubt den Jugendlichen Ansehen und Ehre in der bürgerlichen Gesellschaft und ist damit ein Motiv für ihren Selbstmord.

23 RICHTIG !

24 FALSCH! Die richtige Beantwortung dieser Frage lässt sich durch eine kurze Internetrecherche finden


Herunterladen ppt "KONTROLLFRAGEN zu ROMEO UND JULIA AUF DEM DORFE __________________________ Die folgenden Fragen dienen der Festigung und Sicherung des Textver- verständnisses."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen