Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Entwicklung des Grund- und Aufrissverfahrens. π2π2 π1π1 xsxs ys zszs 0s0s.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Entwicklung des Grund- und Aufrissverfahrens. π2π2 π1π1 xsxs ys zszs 0s0s."—  Präsentation transkript:

1 Entwicklung des Grund- und Aufrissverfahrens

2 π2π2 π1π1 xsxs ys zszs 0s0s

3 Entwicklung des Grund- und Aufrissverfahrens π2π2 π1π1 xsxs ys zszs 0s0s Projiziert man den Quader von vorne auf die Ebene π 2,

4 Entwicklung des Grund- und Aufrissverfahrens π2π2 π1π1 xsxs ys zszs 0s0s Projiziert man den Quader von vorne auf die Ebene π 2, so wird die vordere Seitenfläche des Quaders unverzerrt abgebildet. Dieses Bild bezeichnet man als Aufriss des Quaders. Die Bildebene π 2 heißt Aufrissebene.

5 Entwicklung des Grund- und Aufrissverfahrens π2π2 π1π1 xsxs ys zszs 0s0s Projiziert man den Quader von oben auf die Ebene π 1,

6 Entwicklung des Grund- und Aufrissverfahrens π2π2 π1π1 xsxs ys zszs 0s0s Projiziert man den Quader von oben auf die Ebene π 1, so wird die Deckfläche unverzerrt abgebildet. Dieses Bild bezeichnet man als Grundriss des Quaders. Die Bildebene π 1 heißt Grundrissebene.

7 Entwicklung des Grund- und Aufrissverfahrens π2π2 π1π1 xsxs ys zszs 0s0s Grund- und Aufriss sind Normalrisse, da die Projektionsstrahlen jeweils normal auf die zugehörige Bildebene treffen.


Herunterladen ppt "Entwicklung des Grund- und Aufrissverfahrens. π2π2 π1π1 xsxs ys zszs 0s0s."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen