Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Lektion 6. 1.Mutter: Du bekommst jetzt kein Eis. Tochter: Ich will aber jetzt ein Eis. Ich mag Eis (essen). 2.--Ich möchte heute früher nach Hause. Sind.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Lektion 6. 1.Mutter: Du bekommst jetzt kein Eis. Tochter: Ich will aber jetzt ein Eis. Ich mag Eis (essen). 2.--Ich möchte heute früher nach Hause. Sind."—  Präsentation transkript:

1 Lektion 6

2 1.Mutter: Du bekommst jetzt kein Eis. Tochter: Ich will aber jetzt ein Eis. Ich mag Eis (essen). 2.--Ich möchte heute früher nach Hause. Sind Sie einverstanden? --Ja, heute können Sie früher nach Hause gehen..wollen.möchten möchten wollen

3 Modalverb Vollverb Gelegentlich kann man ein Modalverb auch alleine als Vollverb benutzen. Voraussetzung ist eine eindeutige Identifizierung der Situation: 1, 1. Ich muss jetzt nach Hause (gehen / fahren). 2. Mein Mann hat heute Nachmittag keine Zeit. Er muss in die Stadt (fahren). 3. Der Mann ist Ausländer. Er kann aber schon sehr gut Deutsch (sprechen / verstehen). 4. Ich mag kein Bier (trinken). 5. Er mag keine Pizza (essen). 6. Ich muss mal (Pipi machen / aufs Klo gehen). 7. Ihr dürft jetzt nach Hause (gehen). 8. Der Arbeiter will mehr Lohn (haben).

4 Modalverb Vollverb Wenn ein Zusammenhang / eine Situation klar ist, kann man ebenfalls das 2. Verb weglassen: 2 1.Meine Frau kann nicht kochen. - Meine Tochter kann es dagegen sehr gut _. 2.Peter kann nicht zur Hochzeit kommen. Gisela kann auch nicht _. 3.Können Sie den Wagen reparieren? - Das ist kein Problem, das kann ich _.

5 Personalpronomen im Akkusativ NominativAkkusativ.ich.mich.mein.du.dich.dein.er..ihn.sein.sie.ihr.es.sein.wir.uns.unser.ihr.euch.euer.sie.ihr.Sie.Ihr

6 Seite 188 Ü6 a)Ja,ich brauche ihn morgen. b)Ja, ich mache sie am Abend. c)Ja, wir wiederholen ihn am Wochenende. d)Ja, ich kaufe es am Nachmittag für ihn. e)Ja, ich lese sie immer erst abends. f)Ja, ich kaufe sie im Supermarkt. g)Ja, wir brauchen sie am Mittwoch.

7 Für wen Da sind die Bananen für uns. 250 Für wen kaufst du die 250-Gramm- Packung Tee? Für euch.

8 Tom braucht eine Flasche Wein. Er braucht sie. Tom braucht einen Schal. Er braucht ihn. Der Polizist sieht das Mädchen. Er sieht es. Tina kauft ein Buch für ihren Vater. Sie kauft es für ihn.

9 Hausaufgabe (süß)..


Herunterladen ppt "Lektion 6. 1.Mutter: Du bekommst jetzt kein Eis. Tochter: Ich will aber jetzt ein Eis. Ich mag Eis (essen). 2.--Ich möchte heute früher nach Hause. Sind."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen