Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sportunterricht und Sport in Slowenien Dr. Miran Kondrič Univ. Dozent für Sportpädagogik und Didaktik Leiter der Lehrerfortbildung an Universität in Ljubljana,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sportunterricht und Sport in Slowenien Dr. Miran Kondrič Univ. Dozent für Sportpädagogik und Didaktik Leiter der Lehrerfortbildung an Universität in Ljubljana,"—  Präsentation transkript:

1 Sportunterricht und Sport in Slowenien Dr. Miran Kondrič Univ. Dozent für Sportpädagogik und Didaktik Leiter der Lehrerfortbildung an Universität in Ljubljana, Fakultät für Sport, Gortanova 22, SLO-1000 Ljubljana, Slowenien, tel: , fax:

2 Einleitung «Move your body. Stretch your mind.» «Move your body. Stretch your mind.» Mit diesem schlagkräftigen Motto wurde am 1. Januar 2004 das Europäische Jahr der Erziehung durch Sport (EJES) lanciert. Die Europäische Union beabsichtigt damit, die erzieherischen Werte des Sports zu fördern. Mit diesem schlagkräftigen Motto wurde am 1. Januar 2004 das Europäische Jahr der Erziehung durch Sport (EJES) lanciert. Die Europäische Union beabsichtigt damit, die erzieherischen Werte des Sports zu fördern.EJES "Wer glaubt, keine Zeit für körperliche Fitness zu haben, wird früher oder später Zeit zum Kranksein haben müssen."

3 Einleitung Slowenien ist in Europa und in der Welt sicherlich sehr erkennbar auf dem Gebiet des Sports. Die Erfolge unserer Sportler tragen sehr viel dazu bei, dass man Slowenien in der Welt erkennt. Zu den Erfolgen kommt man aber nicht zufällig, sondern sie sind Resultat organisierter und planmäßiger Arbeit zahlreicher Sportpädagogen in den Schulen sowie auch in den Vereinen. Slowenien ist in Europa und in der Welt sicherlich sehr erkennbar auf dem Gebiet des Sports. Die Erfolge unserer Sportler tragen sehr viel dazu bei, dass man Slowenien in der Welt erkennt. Zu den Erfolgen kommt man aber nicht zufällig, sondern sie sind Resultat organisierter und planmäßiger Arbeit zahlreicher Sportpädagogen in den Schulen sowie auch in den Vereinen.

4 Schulsport in Slowenien Internationale Tätigkeit Internationale Tätigkeit Bilaterale Seminare seit 1996 mit dem PI aus Klagenfurt Bilaterale Seminare seit 1996 mit dem PI aus Klagenfurt Zusammenarbeit mit der Fakultät für Kinesiologie aus Zagreb Zusammenarbeit mit der Fakultät für Kinesiologie aus Zagreb Teilnahme an ISF Sportwettkämpfen Teilnahme an ISF Sportwettkämpfen Schulbesuche der Sportklassen in Österreich und Ungarn Schulbesuche der Sportklassen in Österreich und Ungarn Was erhoffen wir uns vom EU-Beitritt? Was erhoffen wir uns vom EU-Beitritt? Erfahrungsaustausch auf dem Gebiet des Schulsports Erfahrungsaustausch auf dem Gebiet des Schulsports Zusammenarbeit mit verschiedenen Sportinstitutionen Zusammenarbeit mit verschiedenen Sportinstitutionen Sportlehreraustausch Sportlehreraustausch Präsentation vom slowenischen Schulsportmodel in der EU. Präsentation vom slowenischen Schulsportmodel in der EU.

5 Schulsport in Slowenien In Slowenien hat Sport in der Schule eine sehr wichtige Rolle Gesundheit in der Schule Bewegungsmangel Verschiedene Projekte

6 Schulsport in Slowenien Sportunterricht Sportunterricht 1. bis 4. Klasse 3 Stunden pro Woche 1. bis 4. Klasse 3 Stunden pro Woche 5. Bis 8. Klasse2 Stunden pro Woche 5. Bis 8. Klasse2 Stunden pro Woche 1. Bis 4. Klasse(G)3 Stunden pro Woche 1. Bis 4. Klasse(G)3 Stunden pro Woche Schulsportklassenbis 6 Stunden pro Woche Schulsportklassenbis 6 Stunden pro Woche Zusätzliche Aktivitäten Zusätzliche Aktivitäten Sporttage Sporttage Sportwoche Sportwoche Freizeitsport Freizeitsport Sportprojekte Sportprojekte Zusammenarbeit mit Sportvereinen Zusammenarbeit mit Sportvereinen

7 Schulsport in Slowenien Schulsportprojekte Schulsportprojekte Kleiner Bergsteiger Kleiner Bergsteiger Das goldene Sonnlein Das goldene Sonnlein Krpan Krpan Lernen wir schwimmen Lernen wir schwimmen Hura Freizeit Hura Freizeit Schulsportwettkämpfe Schulsportwettkämpfe Sporterziehungskarte Sporterziehungskarte und lokale Projekte, die zumeist von den natioalen Branchenvereinen durchgeführt werden und lokale Projekte, die zumeist von den natioalen Branchenvereinen durchgeführt werden "Teilnehmen ist wichtiger als siegen."

8 Schulsport in Slowenien Kleiner Bergsteiger Kleiner Bergsteiger Kinder bekommen ein Büchlein, in dem sie Stempel von ihren Wanderungen sammeln. Kinder bekommen ein Büchlein, in dem sie Stempel von ihren Wanderungen sammeln. "Lachen ist die gesündeste Turnübung der Welt, denn nirgends werden so viele Muskeln auf so angenehme Art bewegt wie beim Lachen."

9 Schulsport in Slowenien Das goldene Sonnlein Das goldene Sonnlein dauert drei Jahre dauert drei Jahre "Der Sieger hat viele Freunde, der Besiegte hat gute Freunde."

10 Schulsport in Slowenien Krpan Krpan Das Ziel des Sportprogramms Krpan ist nicht die jungen Menschen für den Leistungssport zu gewinnen, sondern in ihnen Freude zu wecken und den Wunsch nach dem Sportspiel als dem Ansatz für den späteren sportlichen Lebensstil. Das Ziel des Sportprogramms Krpan ist nicht die jungen Menschen für den Leistungssport zu gewinnen, sondern in ihnen Freude zu wecken und den Wunsch nach dem Sportspiel als dem Ansatz für den späteren sportlichen Lebensstil. "Es gibt nichts Schöneres als eine grüne Wiese mit zwei Toren."

11 Schulsport in Slowenien Lernen wir schwimmen Lernen wir schwimmen 1994/95 wurde ein Programm eingeführt Abschaffung vom Schwimmanalphabetisums in den höheren Klassen der Grundschule. Man hatte die Schüler der 5. und der 7. Klassen überprüft. 1994/95 wurde ein Programm eingeführt Abschaffung vom Schwimmanalphabetisums in den höheren Klassen der Grundschule. Man hatte die Schüler der 5. und der 7. Klassen überprüft. Seit 2002/2003 überprüft man nur die Schüler der 5. Klassen, die für die 7. Klasse bestimmten Mittel verteilte man auf das Programm Das goldene Sonnlein. Seit 2002/2003 überprüft man nur die Schüler der 5. Klassen, die für die 7. Klasse bestimmten Mittel verteilte man auf das Programm Das goldene Sonnlein. Alle Schulen müssen curriculummäßig in der 2. oder 3. Klasse der Grundschule einen 20-stündigen Schwimmkurs durchführen. Alle Schulen müssen curriculummäßig in der 2. oder 3. Klasse der Grundschule einen 20-stündigen Schwimmkurs durchführen. "Das Spiel ist erst aus wenn es aus ist."

12 Schulsport in Slowenien Hura Freizeit Hura Freizeit Dieses Projekt wird durch verschiedene Ausführende, die Sportaktivitäten in der Freizeit organisieren, ausgeführt Dieses Projekt wird durch verschiedene Ausführende, die Sportaktivitäten in der Freizeit organisieren, ausgeführt Das sind vor allem kostenlose Projekte Das sind vor allem kostenlose Projekte Das Ziel ist, die Zahl der aktiven Teilnehmer an verschiedenen Freizeitprogrammen zu vergrößen. Das Ziel ist, die Zahl der aktiven Teilnehmer an verschiedenen Freizeitprogrammen zu vergrößen. "Die Gesundheit sieht es lieber, wenn der Körper tanzt als wenn er schreibt."

13 Schulsport in Slowenien Schulsportwettkämpfe Schulsportwettkämpfe werden in der Grundschule, in den Grundschulen mit adaptiertem Programm und in den Mittelschulen organisiert werden in der Grundschule, in den Grundschulen mit adaptiertem Programm und in den Mittelschulen organisiert Sie sind ein Aufbau des regelmäßigen Unterrichts Sie sind ein Aufbau des regelmäßigen Unterrichts Sie bilden ein Verbindungselement zwischen Schülern, Lehrern und Eltern sowie zwischen Schule und ihrer Umgebung Sie bilden ein Verbindungselement zwischen Schülern, Lehrern und Eltern sowie zwischen Schule und ihrer Umgebung Die Gesamtzahl der Wettkämpfe im Schuljahr 2002/03 beträgt 729 in 51 Sportarten Die Gesamtzahl der Wettkämpfe im Schuljahr 2002/03 beträgt 729 in 51 Sportarten Im Schuljahr 2002/03 nahmen an Schulsportwettkämpfen Schüler teil. Im Schuljahr 2002/03 nahmen an Schulsportwettkämpfen Schüler teil. "Mal verliert man, und mal gewinnen die anderen."

14 Schulsport in Slowenien Sporterziehungskarte Sporterziehungskarte Es nehmen Schüler und Schülerinnen aus den Grundschulen und Mittelschulen teil. Es nehmen Schüler und Schülerinnen aus den Grundschulen und Mittelschulen teil. Seit 1991 sind alle Klassen beteiligt Seit 1991 sind alle Klassen beteiligt

15 Schulsport in Slowenien Sporterziehungskarte Sporterziehungskarte Der Gebrauch der Sporterziehungskarte ermöglicht Verwirklichung wenigstens von zwei allgemeinen Zielen der Lehrpläne, und zwar: – –Die Schüler und ihre Eltern erkennen und begleiten die motorische und körperliche Entwicklung und vergleichen die Resultate von einzelnen Leistungen gemäß der Entwicklungsstufe, – –sie werden befähigt ihre eigenen Belastungen bei der Ausführung von sportlichen Aktivitäten zu bewerten. "Ich möchte so sein, wie ich bin. Nur etwas besser!"

16 Schulsport in Slowenien Sporterziehungskarte Sporterziehungskarte Motorische Fähigkeiten und morphologische Eigenschaften werden mit folgenden Meßverfahren überprüft: Körpergröße - longitudinale Dimension des Körpers Körpergewicht - Volumen des Körpers Hautfalte des Oberarms - die Menge des subkutanen Fettgewebes Berührung der Platten - die Geschwindigkeit der alternativen Bewegungen Stand-Weitersprung - explosive Kraft Polygon rückwärts - Koordination der Körperbewegungen Aufsitzer - die Muskelausdauer des Rumpfes Rumpfbeuge vorwärts auf der Bank - Beweglichkeit Beugehang - die Muskelausdauer des Schultergürtels und der Arme 60-m-Lauf - Sprintgeschwindigkeit 600-m-Lauf - Ausdauer in der submaximalen kontinuierlichen Anstrengung. "Lieber fernsehpassiv, als radioaktiv!"

17 Schulsport in Slowenien Sporterziehungskarte Sporterziehungskarte "Ich mache heute nichts, außer wenn wir nichts machen!"

18 Schulsport in Slowenien Sporterziehungskarte Sporterziehungskarte –Die Angaben dienen: Schülern in der Grundschule Schülern in der Grundschule Schülern in der Mittelschule Schülern in der Mittelschule Eltern Eltern Sportpädagogen. Sportpädagogen. "Früher hatte ein Trainer vier Sportler, heute hat ein Sportler vier Trainer."

19 Schulsport in Slowenien Sporterziehungskarte Sporterziehungskarte Verwendbarkeit der Angaben: Köper- und Bewegungsentwicklung begleitenKöper- und Bewegungsentwicklung begleiten Vergleich mit den Errungenschaften der GleichaltrigenVergleich mit den Errungenschaften der Gleichaltrigen Hilfe bei der Einbindung in die Sportaktivitäten an der Schule und außerhalb der Schule.Hilfe bei der Einbindung in die Sportaktivitäten an der Schule und außerhalb der Schule. Bewertung der Belastung im SportBewertung der Belastung im Sport Information für die Eltern, Sportpädagogen, Ärzte, TainerInformation für die Eltern, Sportpädagogen, Ärzte, Tainer Entsprechende Planung des SporterziehungsprozessesEntsprechende Planung des Sporterziehungsprozesses Anpassung des Unterrichts an den EinzelnenAnpassung des Unterrichts an den Einzelnen Beratung bei der Eingliederung der Kinder und der Jugend in unterschiedliche SporttätigkeitenBeratung bei der Eingliederung der Kinder und der Jugend in unterschiedliche Sporttätigkeiten Abwechslung der SporterziehungAbwechslung der Sporterziehung Gewinnen ist nicht sehr wichtig, solange du gewinnst.

20 Schulsport in Slowenien Sporterziehungskarte Sporterziehungskarte Informationen bei den Sportpädagogen:Informationen bei den Sportpädagogen: Informationen über die Errungenschaften bei der SporterziehungInformationen über die Errungenschaften bei der Sporterziehung Graphische Darstellung der Körper- und Bewegungsentwicklung für die ganze SchulungszeitGraphische Darstellung der Körper- und Bewegungsentwicklung für die ganze Schulungszeit Ratschläge, in welche Sportaktivität man das Kind einbinden sollRatschläge, in welche Sportaktivität man das Kind einbinden soll Ratschläge, was ein begabtes Kind trainieren sollRatschläge, was ein begabtes Kind trainieren soll Ratschläge, falls das Kind irgendwelche Schwierigkeiten in der Körper- und Bewegungsentwicklung hatRatschläge, falls das Kind irgendwelche Schwierigkeiten in der Körper- und Bewegungsentwicklung hat Welche Sportausrüstung für ein sicheres und lässiges Sporttreiben anschaffenWelche Sportausrüstung für ein sicheres und lässiges Sporttreiben anschaffen "Toben macht schlau!"

21 Schulsport in Slowenien Sporterziehungskarte Sporterziehungskarte Die Resultate, die einzelne Schüler, Abteilungen, Klassen, Schulen und Gemeinden in den Messungen erreicht haben, sollen bewertet werden, sonst bleiben sie die Nummern, die keinem Zweck dienen. Ist der Schüler, dessen Resultat im Stand- Weitersprung 2 m ist, besser als die Schülerin aus derselben Klasse, deren Resultat 180 cm ist? Ist die Schülerin, die voriges Jahr 150 cm groß war, dieses Jahr ist sie aber 155 cm groß, schneller oder langsamer herangewachsen als ihre Altersgenossinnen? "Vogel muss fliegen, Fisch muss schwimmen, Mensch muss laufen."

22 Schulsport in Slowenien Sportklassen Sportklassen Sind gedacht für talentierte Sportler Sind gedacht für talentierte Sportler Verbindung zwischen Training, Wetkampf und Schule Verbindung zwischen Training, Wetkampf und Schule "Fussball könnte so schön sein, wenn bloss das Laufen nich wäre."


Herunterladen ppt "Sportunterricht und Sport in Slowenien Dr. Miran Kondrič Univ. Dozent für Sportpädagogik und Didaktik Leiter der Lehrerfortbildung an Universität in Ljubljana,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen