Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

GLP-1 Mimetika: eine Alternative vor der Insulintherapie? Endokrinologie und Diabetologie FMH Bern Bruno Müller.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "GLP-1 Mimetika: eine Alternative vor der Insulintherapie? Endokrinologie und Diabetologie FMH Bern Bruno Müller."—  Präsentation transkript:

1 GLP-1 Mimetika: eine Alternative vor der Insulintherapie? Endokrinologie und Diabetologie FMH Bern Bruno Müller

2 Antwort YesYes Oder moderner….Oder moderner….

3 Lernziele Yes you canYes you can Knacken the BankgeheheimisKnacken the Bankgeheheimis

4 Lernziele Zuhörer kennt die wichtigsten Vor- und Nachteile sowie die wichtigsten pharmakologischen Wirkstoffgruppen der OADZuhörer kennt die wichtigsten Vor- und Nachteile sowie die wichtigsten pharmakologischen Wirkstoffgruppen der OAD Kennt die wichtigsten Eigenschaften und Indikationen der neuen AntidiabetikaKennt die wichtigsten Eigenschaften und Indikationen der neuen Antidiabetika Vortrag PraxisnahVortrag Praxisnah

5 Faust

6 Nun sag, welches ist die beste Medizin? Die berühmte Gretchenfrage!

7 7

8 8

9 Wie hat sich Hans Meister ca bewegt / ernährt

10 Inhalte – key points Stufe 2 der DiabetestherapieStufe 2 der Diabetestherapie FallbeispielFallbeispiel Praktische TippsPraktische Tipps ChangeChange

11

12

13 GLP-1 Effects in Humans: Understanding the Glucoregulatory Role of Incretins Promotes satiety and reduces appetite Beta cells: Enhances glucose- dependent insulin secretion Adapted from Flint A, et al. J Clin Invest. 1998;101: ; Adapted from Larsson H, et al. Acta Physiol Scand. 1997;160: ; Adapted from Nauck MA, et al. Diabetologia. 1996;39: ; Adapted from Drucker DJ. Diabetes. 1998;47: Liver: Glucagon reduces hepatic glucose output Alpha cells: Postprandial glucagon secretion Stomach: Helps regulate gastric emptying

14 14 Nur BYETTA hat fünf wichtige Wirkungen 34 Organe Die fünf Vorteile von BYETTA 1 Klinische Hauptergebnisse zu BYETTA 1 Fördert die Glukose-abhängige Insulinsekretion Nachhaltige A1C-Kontrolle Geringes Hypoglykämie- Risiko Geringes Hypoglykämie- Risiko Gewichtsabnahme Stellt die First-Phase-Insulin- Response wieder her Supprimiert Glukagon; senkt Glukoseproduktion Verlangsamt beschleunigte Magenentleerung Senkt die Nahrungsaufnahme* *Dieser Effekt wird vermutlich durch das Zentralnervensystem vermittelt. Wird BYETTA mit einem SFU benutzt, besteht ein erhöhtes Risiko von Hypoglykämie. Literatur: 1 Arzneimittel-Kompendium der Schweiz

15

16 16 Blutzuckerkontrolle und Gewichtsmanagement: Welche Wahlmöglichkeiten haben wir? Was tun, wenn sich A1C durch Änderungen des Lebensstils und Metformin-Gabe nicht unter Kontrolle bringen oder unter Kontrolle halten lässt? TherapieoptionenA1CKörpergewicht Sulfonylharnstoff 1 TZD 2,3 DPP-4-Hemmer 4 Literatur: 1. W.S. Leslie et al. Weight gain as an adverse effect of some commonly prescribed drugs: a systematic review. Q J Med 2007; 100:395–404. ; 2. Takeda. Actos ® Arzneimittel-Kompendium der Schweiz. 2008; 3. GlaxoSmithKline. Avandia ® Arzneimittel-Kompendium der Schweiz. 2008; 4. Merck Januvia ® Arzneimittel-Kompendium der Schweiz. 2008

17 Lifestyle intervention + metformin YesªNo HbA 1c 7% Add sulfonylurea - least expensive Add glitazone b - No hypoglycaemia Add basal insulin - most effective Diagnosis No HbA 1c 7% Yesª HbA 1c 7% Add sulfonylurea c Add basal insulinAdd glitazone b,c Intensify insulin No Yesª HbA 1c 7% Intensive insulin + metformin + glitazone c Add basal or intensify insulin

18 Dr. Bruno Müller Endokrinologie und Diabetologie Thunstrasse Bern Diabetes mellitus – Update 2009 ADA-EASD Diabetes Care, Dezember 2008

19 Inhalte – key points Stufe 2 der DiabetestherapieStufe 2 der Diabetestherapie FallbeispielFallbeispiel Praktische TippsPraktische Tipps ChangeChange

20 Fallbeispiel Konsultation 2003 K.B., Metzger, körperl. nicht mehr sehr aktiv, kinderlos, verheiratet Pos. FA für Diabetes mellitus Typ 2 (Mutter, mit Beinamputationen) Weitere Diagnosen: Hypertonie, hypertensive (und eventuell koronare) Kardiopathie (formal St. nach inferiorem MI möglich), Hyopogonadismus 30j40j50j60j70j

21 Fallbeispiel Konsultation 2003 Medikamente: Andriol, 2-1-2, Coversum Combi, Glucophage 2mal 850mg Grösse 190 cm, G 129 kg, BMI 36 kg/m2 BD 145/90 30j40j50j60j70j

22 Fallbeispiel Konsultation 2003 Nüchtern-Glucose (Plasma)7.5 mmol/l Cholesterin Gesamt 3.19 mmol/l HDL Cholesterin1.25 mmol/l Nü-Triglyzeride< 0.8 mmol/l Kreatinin74 umol/l HbA1c8.2% 30j40j50j60j70j

23 Verlaufskontrolle 4 Jahre später Nun unter Sulfonylharnstoff (Diamicron MR 30mg 2-0-1) und Metformin (3mal 850) BMI 38 kg/m 2 (190 cm, 137 kg) Blutdruck 145/90 mmHg, normokard HbA1c 6.7% BZ-Profil im Durchschnitt (kapillär): 30j40j50j60j70j MorgenMittagAbendVor Bettruhe 7-8 mmol/l6-9 mmol/l6-8 mmol/lNicht gemessen

24 ... Zufrieden? Probleme? Gewichtszunahme von 129 kg, BMI 36 kg/m2 auf aktuelle 137 kg, BMI neu 38 Lipide gut !! Hat Aspirin Neu Schlaf-Apnoe-Syndrom 30j40j50j60j70j

25 Probleme SH kontraindiziert (Gewichtszunahme) Was ist wichtiger: HbA1c- Verbesserung (von 8.2 auf 6.7) oder aber ungünstiger Gewichtsverlauf? Güterabwägung…. Wie Gewicht reduzieren? SAS gerichtet angehen? 30j40j50j60j70j

26 ... Gewicht reduzieren, aber wie? 30j40j50j60j70j

27 ... Gewicht reduzieren, aber wie? Beginn mit Byetta Oktober 2007, Gewicht 137 kg HbA1c 6.6% Stand 09/08: Byetta 10 ug morgens/abends, Diamicron gestoppt, Glucophage unverändert Gewicht 111.9, Reduktion von 25kg innerhalb von rund 10 Monaten Kein Schlaf-Apnoe-Syndrom 30j40j50j60j70j

28 Vorschlag fürs Procedere? 30j40j50j60j70j

29 Inhalte – key points Stufe 2 der DiabetestherapieStufe 2 der Diabetestherapie FallbeispielFallbeispiel Praktische TippsPraktische Tipps ChangeChange

30 30 BYETTA: einfacher Therapiebeginn Nach dem ersten Gebrauch kann BYETTA bei Raumtemperatur (<25 °C) aufbewahrt werden. BYETTA wird innerhalb einer Stunde vor einer Mahlzeit angewendet. Keine Dosisanpassungen wegen Umfang der Mahlzeit oder Sport Keine zusätzliche Blutzuckerüberwachung erforderlich Siehe beiliegenden Text aus dem Arzneimittel-Kompendium der Schweiz und die Sicherheitsdaten in dieser Präsentation.

31 31 Die häufigsten Nebenwirkungen Grosse klinische Studien der Phase III 10 µg Exenatide (N = 483) 5 µg Exenatide (N = 480) Placebo (N = 483) Kombinierte Ergebnisse der 30-wöchigen Phase-III-Studien zu Exenatide 25%15%8%Hypoglykämie 48% 39% 18%Übelkeit 7%10%6%Kopfschmerzen 10%9%4%Nervosität 13% 4%Erbrechen 15%11%6%Diarrhö ITT-Population; Mittelwert (Standardfehler); MET (N=336), SFU (N=377), MET + SFU (N=733); *p<0,05 vs. Placebo; **p<0,001 vs. Placebo. Mittl. Baseline-Gewicht in allen Studienarmen zwischen 95 und 101 kg. Adaptiert aus: DeFronzo RA, et al. Diabetes Care. 2005;28: ; Buse JB, et al. Diabetes Care. 2004;27: ; Kendall DM, et al. Diabetes Care. 2005;28: Nachdruck mit Genehmigung der American Diabetes Association.

32 Change

33

34 Dr. Bruno Müller Endokrinologie und Diabetologie Thunstrasse Bern Diabetes mellitus – Update 2009 ADA-EASD Diabetes Care, Dezember 2008

35 When asked why he changed his position on an issue, John Maynard Keynes said: When the facts change, I change my mind. What do you do, sir?

36 Schlussfolgerung Griffige Lifestyle- und Therapeimassnahmen zielen darauf ab, bei übergewichtigen Diabetikern das Gewicht zu reduzierenGriffige Lifestyle- und Therapeimassnahmen zielen darauf ab, bei übergewichtigen Diabetikern das Gewicht zu reduzieren … und die Sarkopenie zu verhindern… und die Sarkopenie zu verhindern Dies geschieht durch geeignete Ernährungsmassnahmen und Bewegung (Hypertrophie-Training!!)Dies geschieht durch geeignete Ernährungsmassnahmen und Bewegung (Hypertrophie-Training!!)

37 Schlussfolgerung Medikamentöse Hilfen? Acomplia, Reductil, Xenical, SRI wie Fluctine, Efexor…, Topamax..Medikamentöse Hilfen? Acomplia, Reductil, Xenical, SRI wie Fluctine, Efexor…, Topamax.. oder aber gewichtsreduzierende gr Antidiabetikaoder aber gewichtsreduzierende gr Antidiabetika Unter den gr Antidiabetika ist Byetta ein effizientes Tool, um Gewicht und Blutzucker zu reduzierenUnter den gr Antidiabetika ist Byetta ein effizientes Tool, um Gewicht und Blutzucker zu reduzieren

38 Nun sag, welches ist die beste Medizin? Die berühmte Gretchenfrage! … auf Stufe 2


Herunterladen ppt "GLP-1 Mimetika: eine Alternative vor der Insulintherapie? Endokrinologie und Diabetologie FMH Bern Bruno Müller."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen