Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schwarze Löcher Stefan Schöberl. Stefan Schöberl2 Was ist ein schwarzes Loch? Eine riesige Masse, die auf ein kleines Volumen komprimiert wurde. Sie haben.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schwarze Löcher Stefan Schöberl. Stefan Schöberl2 Was ist ein schwarzes Loch? Eine riesige Masse, die auf ein kleines Volumen komprimiert wurde. Sie haben."—  Präsentation transkript:

1 Schwarze Löcher Stefan Schöberl

2 Stefan Schöberl2 Was ist ein schwarzes Loch? Eine riesige Masse, die auf ein kleines Volumen komprimiert wurde. Sie haben eine ungeheuere Anziehungskraft, nicht einmal Licht kann entweichen. Den Außenrand nennt man Ereignishorizont. Das kann man sehen. Alles was sich im Inneren abspielt kann man von außen nicht beobachten. Akretionsscheibe Auf diesem Bild sieht man die beiden herausschießenden Jets

3 Schwarze LöcherStefan Schöberl3 Entstehung schwarzer Löcher Im Laufe der Zeit verbraucht ein Stern alle Brennstoffe und wird zur Supernova. Voraussetzung: Der Stern muss mehr als 18 Sonnenmassen besitzen.

4 Schwarze LöcherStefan Schöberl4 Entstehung schwarzer Löcher Wenn ein Druck von innen genau so groß wie die Gravitationskraft ist, bleibt das eine Zeit lang stabil. F1F1 F2F2 F 1 = F 2 Lässt der Druck von innen nach, wird der Stern von der Gravitation zusammengedrückt. F 1 > F 2 SCHWARZES LOCH!!

5 Schwarze LöcherStefan Schöberl5 Supermassereiche schwarze Löcher Die größten und massereichsten schwarze Löcher findet man in Zentren von Sternsystemen und in Galaxien. Die Massen liegen zwischen einer Million bis einer Milliarde Sonnenmassen. Mithilfe vom hochauflösenden HUBBLE-Space-Teleskopes kann man die Wirkung auf die umliegende Materie betrachten. So wurde beispielsweise im Zentrum der Radiogalaxie M87 ein schwarzes Loch von drei Milliarden Sonnenmassen festgestellt.

6 Schwarze LöcherStefan Schöberl6 Im Zentrum unserer Galaxie passiert sehr viel: Das, was man auf diesem Foto sieht, bleibt für unser Licht unberührt, weil es hinter einer Staubwolke liegt. Man kann es nur mit einem Infrarot-Teleskop beobachten. Links sieht man das galaktische Zentrum in unserer Galaxie. (Im blauem Kreis ist das galaktische Zentrum)

7 Schwarze LöcherStefan Schöberl7 Auf dieser Animation kann man sehen, dass irgendwann diese Sterne vom schwarzen Loch (rotes Kreuz) aufgefressen werden.

8 Schwarze LöcherStefan Schöberl8


Herunterladen ppt "Schwarze Löcher Stefan Schöberl. Stefan Schöberl2 Was ist ein schwarzes Loch? Eine riesige Masse, die auf ein kleines Volumen komprimiert wurde. Sie haben."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen