Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

EU-Förderung in Iserlohn Praxisbeispiele Frühjahrstagung des Kooperationsnetzwerkes europäischer Mittelstädte am 24./25. April 2014 Nyíregyháza, 25. April.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "EU-Förderung in Iserlohn Praxisbeispiele Frühjahrstagung des Kooperationsnetzwerkes europäischer Mittelstädte am 24./25. April 2014 Nyíregyháza, 25. April."—  Präsentation transkript:

1 EU-Förderung in Iserlohn Praxisbeispiele Frühjahrstagung des Kooperationsnetzwerkes europäischer Mittelstädte am 24./25. April 2014 Nyíregyháza, 25. April 2014 Schwerpunktthema: Die Auswirkungen des Haushaltsplanes der EU Spielräume und Möglichkeiten für die Kommunen

2 2 Kurzvorstellung Iserlohn Einwohnerzahl: Fläche: ha

3 3 EU-Förderung in Iserlohn Stadt und Regionalentwicklung (ERFD, Ziel 2 NRW) Lenne-Schiene Soziale Stadt Iserlohn Arbeit und Soziales (ESF) –Bundesprogramm Jugend stärken Kompetenzagenturen Schulverweigerung- die 2. Chance Jugend stärken – Aktiv in der Region –Aktionsprogramm Kindertagespflege –Landesprogramm Weiterbildung geht zur Schule –Landesprogramm Erwerbsweltbezogene Weiterbildung (Schulabschlusskurse mit Berufsorientierung)

4 4 EU-Förderung in Iserlohn Transnationale EU-Projekte –Europa für Bürgerinnen und Bürger/ Europe for Citizens Verschiedene Bürgerbegegnungen: Europatage, Jubiläen etc. Thematische Konferenzen und Netzwerke: Von der Völkerverständigung zur Projektarbeit, Frauen verändern EUROPA verändert Frauen, Partner auf neuen Wegen, From Integration to INClusion –Lebenslanges Lernen / Life Long Learning Grundtvig-Projekt Europe faces domestic violence –Jugend in Aktion / Youth in Action Jugendbegegnung Kids und Kunst Europäischer Freiwilligendienst / European Voluntary Service –INTERREG IV b Nordwest Europa Senior Network Support SeNS

5 5 2 Praxisbeispiele INTERREG IV b NWE Projekt Seniors Networt Support (SeNS) SeNS wird – durch die Stärkung von Senioren-Netzwerken – älteren Menschen ein selbstbestimmtes, erfülltes Leben ermöglichen, das soziale Kapital dieser Netzwerke für die alternde Gesellschaft Nordwest-Europas zur Entfaltung bringen und so gleichzeitig die Sozialsysteme entlasten Europe for Citizens-Projekt: From Integration to INClsuion Das Projekt schafft ein europäisches Bewusstsein für die aktuellen Themen Inklusion, die Rechte Benachteiligte und Chancengleichheit. In 3 Internationalen Konferenzen werden durch interkulturelles Lernen, Austausch von Best-Practice und gemeinsamen Ideenaustausch und –entwicklung die zuständigen Akteure in den Partnerstädten bei der Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen unterstützt.

6 6 Seniors Networt Support Interreg IV b NWE-Projekt, Priority 4: Strengthening Communities 7 Projektpartner: OCMW Genk (Leadpartner), Cambridgeshire County Council, Stadt Iserlohn, Leeds City Council, Verein für Menschen mit Körperbehinderung Nürnberg e.V., RBS - Center fir Altersfroen Luxemburg, Stockport City Council und unterstützend die Vrije Universiteit Brussel, Gesamtbudget: EUR 2,949,595.47, davon 50 % EFRD Laufzeit: 4 Jahre, Inhalte: –Unterstützung und Bildung von Senioren-Netzwerken –Entwicklung von Strategien um Vernetzung zu schaffen –Steigerung des Engagements älterer Menschen in Netzwerken –Modellentwicklung und übertragbare Instrumente, Maßnahmen und Werkzeuge –Schaffung eines nachhaltigen transnationalen Netzwerks

7 7 Budget für Iserlohn: EUR lokale Projekte: –Lebenswertes Letmathe: Wohnen ohne Barrieren Ausbildung von ehrenamtlichen Seniorenlotsen Beratung für Senioren zu Thema Wohnen, Pflege, soziale Kontakte, Ernährung, Bewegung, Freizeit- und Bildungsangebote Organisation und Durchführung von Veranstaltungen –Gut und gerne in Gerlingsen Stadtteilzentrum für Senioren Bildungs- und Informationsangebote für die Generation 50 + Vorträge und Veranstaltungen zu seniorenrelevanten Themen, z. B. Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Demenz Förderung des Zusammenlebens im Quartier Organisation von Unterstützungsangeboten in Iserlohn

8 8 Weitere Informationen über Interreg IVB Nordwest Europa:

9 9 From integration to INCLusion Europa für Bürgeinnen und Bürger/ Europe for Citizens Bildung von thematischen Netzwerken Budget ca. EUR Projektdauer: 3 Jahre Konferenzreihe, 3 Konferenzen, Dokumentation der Ergebnisse Austausch über Wege, Möglichkeiten, Ideen und Ziele das Thema Inklusion umzusetzen Projektpartner: Die Städte Iserlohn, Nyíregyháza, Chorzów als Konferenzausrichter und die Städte Presov, Satu Mare, Rzeszów, Biel als Teilnehmer

10 10 Projektverlauf Auftaktkonferenz From integration to inclusion vom September 2012 in Iserlohn; Themenschwerpunkt Wohnen Konferenz in Nyíregyháza vom Mai 2013; Themenschwerpunkt: Bildung und Erziehung Konferenz in Chorzów vom Mai; Themenschwerpunkt Beschäftigung und Arbeit Über 400 Gesamtteilnehmer aus 6 EU-Mitgliedsstaaten Nachfolgeprojekt geplant Internationales Netzwerk zu dem Thema ist entstanden Beispiel für nachhaltige thematische Zusammenarbeit zwischen Partnerstädten Thematische Zusammenarbeit als Weg, die Städtepartnerschaften weiterzuentwickeln


Herunterladen ppt "EU-Förderung in Iserlohn Praxisbeispiele Frühjahrstagung des Kooperationsnetzwerkes europäischer Mittelstädte am 24./25. April 2014 Nyíregyháza, 25. April."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen