Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© Ludwig-Erk-Schule Langen 1. 1.Begrüßung und Einführung 2.Beschreibung der Bildungsgänge 3.Weiterführende Schulen in Langen und Umgebung 4.Terminplan.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© Ludwig-Erk-Schule Langen 1. 1.Begrüßung und Einführung 2.Beschreibung der Bildungsgänge 3.Weiterführende Schulen in Langen und Umgebung 4.Terminplan."—  Präsentation transkript:

1 © Ludwig-Erk-Schule Langen 1

2 1.Begrüßung und Einführung 2.Beschreibung der Bildungsgänge 3.Weiterführende Schulen in Langen und Umgebung 4.Terminplan Dauer ca Min. 2

3 © Ludwig-Erk-Schule Langen Kurze Beschreibung der weiterführenden Schulen nach Klasse 4 Gesamtschule (allgemein) Sie umfasst die Klassen bzw. 10. Sie soll den Kindern eine allgemeine Bildung vermitteln und sie dazu bringen, berufs- wie studienqualifizierende Wege einzuschlagen. Durch das gemeinsame Lernen der Schülerinnen und Schülern unterschiedlicher Herkunft, Lernvoraussetzungen und Interessen sollen die Möglichkeiten zu sozialer Erziehung und die Bereitschaft zu sozialem Handeln verstärkt werden. In der Gesamtschule können der Hauptschul-, der Realschulabschluss sowie die Versetzung in die Oberstufe (Einführungsphase) erreicht werden. 3

4 © Ludwig-Erk-Schule Langen Schulformbezogene (Kooperative) Gesamtschule Gymnasialzweig: siehe Gymnasium.... Realschulzweig: Er vermittelt den Schülerinnen und Schülern eine allgemeine Bildung und führt zum Realschulabschluss. Die Realschule schafft Grundlagen für Berufe mit vielfältigen theoretischen Anforderungen aber auch für weiterführende schulische Bildungsgänge Hauptschulzweig: Der Unterricht ist insbesondere handlungs- und projektorientiert. Er ermöglicht den Schülerinnen und Schülern Schwerpunktbildungen entsprechend ihrer Interessen. Die Hauptschule ist am weitesten berufsorientiert. Ziel ist der Hauptschulabschluss bzw. nach der 10 Klasse der erweiterte Hauptschulabschluss, der bei Eignung die Prüfung für den Realschulabschluss zulässt. Kurze Beschreibung der weiterführenden Schulen nach Klasse 4 Hier die Adolf-Reichwein-Schule 4

5 © Ludwig-Erk-Schule Langen Integrierte Gesamtschule Hier die Albert-Einstein-Schule Der Unterricht ermöglicht individuelle Schwerpunktbildung entsprechend der Leistungsfähigkeit und Interessen in Kerngruppen und Kursen, die differenziert sind: Deutsch, Englisch und Mathematik bereits ab Klasse 6. Es können alle Abschlüsse bzw. Übergänge der Sekundarstufe 1 erreicht werden Kurze Beschreibung der weiterführenden Schulen nach Klasse 4 5

6 © Ludwig-Erk-Schule Langen Gymnasium Kurze Beschreibung der weiterführenden Schulen nach Klasse 4 Hier die Dreieichschule sowie die Adolf-Reichwein-Schule. Ziel ist das Abitur, oder allgemeine Hochschulreife. Das Gymnasium vermittelt den Kindern eine fundierte Allgemein- und umfassende Persönlichkeitsbildung. Erste Fremdsprache in Klasse 5, zweite in Klasse 6, ab 8. Klasse eine weitere Sprache oder ein anderes Wahlpflichtfach. 6

7 © Ludwig-Erk-Schule Langen Adolf-Reichwein-Schule Schulformbezogene Gesamtschule Albert-Einstein-Schule Integrierte Gesamtschule Dreieichschule Gymnasium Fach- oberschule Berufs- fachschule Berufsschule Max-Eyth-Schule Berufl. Gymnasium Fachoberschulen Studienqualifizierende Bildungsgänge Dreieichschule Gymnasiale Oberstufe allgemeine Hochschulreife allg. Hochschulreife Fachhochschulreife Weiterführende Schulen in Langen und Umgebung Grundschule 4 Zulassung zur Oberstufe Gymnasial- zweig Förderstufe A-B-C-Differenzierung in Englisch/Mathematik Gymnasial- zweig Realschul- zweig Realschul- abschluss Hauptschul -zweig HS- Abschluss 7 E-G-Differenzierung in Deutsch E-G-Differenzierung in Franzö. HS- Abschluss Realschul- abschluss E-G-Diff. in Phys./Chem./Bio. Versetzung Eignung Versetzung

8 © Ludwig-Erk-Schule Langen Bis Mitte Feb Bis 24. Feb Bis 29. Feb Bis 27. März 2012 (Nur, wenn b) zutrifft) Beratung durch Klassenlehrer/innen Ihre schriftliche Mitteilung über den weiteren Bildungsweg Ihres Kindes an uns (Sie bekommen rechtzeitig ein Formblatt) 2 Möglichkeiten Erneute Beratungsgespräche mit dem/der Klassenlehrer/in. Sie teilen uns Ihre endgültige Entscheidung schriftlich mit. (Erhalten wir keine Mitteilung, gehen wir davon aus, dass Sie Ihre erste Entscheidung aufrechterhalten.) Wir melden Ihr Kind der von Ihnen gewünschten Schule. Sie erhalten schriftlich Mitteilung darüber. a) Sie haben Hauptschule, Förderstufe, Gesamtschule, Real- schule oder Gymnasium gewählt und die Klassenkonferenz stimmt Ihrer Entscheidung zu: Wir melden Ihr Kind der entsprechenden Schule. Sie erhalten von uns eine schriftliche Bestätigung. b) Sie haben Realschule oder Gymnasium gewählt und die Klassenkonferenz stimmt Ihrer Entscheidung nicht zu: Sie erhalten von uns schriftlich Nachricht mit einer Empfehlung für den weiteren Bildungsweg Ihres Kindes. Nach diesem Verfahren erhalten Sie die weiteren Informationen direkt von den entsprechenden weiterführenden Schule. Termine und Verfahren 8

9 © Ludwig-Erk-Schule Langen 9

10 © Ludwig-Erk-Schule Langen 10


Herunterladen ppt "© Ludwig-Erk-Schule Langen 1. 1.Begrüßung und Einführung 2.Beschreibung der Bildungsgänge 3.Weiterführende Schulen in Langen und Umgebung 4.Terminplan."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen