Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Www.tirol.gv.at/eu-regional EU-Förderprogramme INTERREG und Leader Christian Stampfer Oktober 2008 Seite 1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Www.tirol.gv.at/eu-regional EU-Förderprogramme INTERREG und Leader Christian Stampfer Oktober 2008 Seite 1."—  Präsentation transkript:

1 EU-Förderprogramme INTERREG und Leader Christian Stampfer Oktober 2008 Seite 1

2 EU-Förderprogramme INTERREG und Leader Christian Stampfer Oktober 2008 Seite 2 EU - Förderprogramme INTERREG und Achse LEADER und deren Relevanz für den Tourismus

3 EU-Förderprogramme INTERREG und Leader Christian Stampfer Oktober 2008 Seite 3 Inhaltsübersicht INTERREG IV – A – grenzüberschreitende Kooperation Achse LEADER Projektbeispiele

4 EU-Förderprogramme INTERREG und Leader Christian Stampfer Oktober 2008 Seite 4 INTERREG IV A - Förderprogramme mit Tiroler Beteiligung INTERREG IV – Deutschland - Österreich

5 EU-Förderprogramme INTERREG und Leader Christian Stampfer Oktober 2008 Seite 5 INTERREG IV A - Förderprogramme mit Tiroler Beteiligung INTERREG IV – Italien - Österreich

6 EU-Förderprogramme INTERREG und Leader Christian Stampfer Oktober 2008 Seite 6 INTERREG IVA – Grenzüberschreitende Kooperation Inhaltliche Schwerpunkte: Priorität 1: Lissabon Strategie Förderung der unternehmerischen Initiative durch Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Wirtschaft Förderung der Innovationstätigkeit in der regionalen und lokalen Tourismus- und Freizeitwirtschaft Weiterentwicklung des grenzüberschreitenden Arbeitsmarktes Priorität 2: Göteborg Strategie Territoriale Grenzraumentwicklung Erhalt der natürlichen und kulturellen Ressourcen durch Umwelt- und Naturschutz Verringerung der Peripherität durch verbesserten Zugang und Erreichbarkeit Optimierte Aktivitäten in den Bereichen Gesundheit und Sozialwesen Stärkung der gemeinsamen regionalen Identität

7 EU-Förderprogramme INTERREG und Leader Christian Stampfer Oktober 2008 Seite 7 Abwicklung INTERREG Projektentwicklung durch grenzüberschreitende Partner LEAD- Partner stellt einzigen Projektantrag (inkl. Kooperationsvertrag) –fundierte Projektvorbereitung –rechtzeitige Abstimmung mit den Fachabteilungen –nationale Kofinanzierung auf Basis von bestehenden Ansätzen/ Richtlinien Projektentscheidung durch Begleit- bzw. Lenkungsausschuss Förderzusage EU an LEAD- Partner; national an jeweiligen Partner gemeinsame Projektumsetzung; Projektprüfung durch regionale Stellen EU-Abrechnung durch LEAD- Partner

8 EU-Förderprogramme INTERREG und Leader Christian Stampfer Oktober 2008 Seite 8 INTERREG IVA – Grenzüberschreitende Kooperation Projektanforderungen: Intensive grenzüberschreitende Kooperation – Mehrwert gemeinsame und abgestimmte Projektumsetzung Initiierung von Kooperationen mit nachhaltiger Wirkung Produktentwicklung im Vordergrund Finanzielle Ausstattung: Für Tirol stehen 21,3 Mio. Euro EFRE-Mittel zur Verfügung davon: – 11,5 Mio. Euro für Italien – Österreich – 9,8 Mio. Euro für Deutschland Österreich

9 EU-Förderprogramme INTERREG und Leader Christian Stampfer Oktober 2008 Seite 9 Achse 4 – LEADER: Rahmenbedingungen Hat inhaltlich den Zielen der Achsen des Programms zu entsprechen LEADER gibt den LAGs Eigenspielraum und Verantwortung LEADER- Regionen sind zukünftig in Tirol ident mit dem Regionalmanagement Finanzielle Ausstattung der Achse 4 in Tirol von 2007 bis 2013: Öffentliche Mittel:52 Mio. Euro EU-Mittel (ELER):25 Mio. Euro Nationale Mittel:27 Mio. Euro LEADER- Mittel können nur in den ausgewählten LEADER –Regionen eingesetzt werden.

10 EU-Förderprogramme INTERREG und Leader Christian Stampfer Oktober 2008 Seite 10 Definitionen des LEADER-Konzepts gebietesbezogene lokale Entwicklungsstrategie lokale öffentlich-private Partnerschaften (Lokale Aktionsgruppen) Bottom-up- Konzept mit Entscheidungs- befugnis multisektorale Konzeption und Umsetzung der Strategie Umsetzung innovativer Konzepte Kooperations- projekte Vernetzung von Regionen

11 EU-Förderprogramme INTERREG und Leader Christian Stampfer Oktober 2008 Seite 11 LEADER – bzw. Regionalmanagementgebiete

12 EU-Förderprogramme INTERREG und Leader Christian Stampfer Oktober 2008 Seite 12 Projektbeispiel – INTERREG IV Deutschland/Österreich Alpine Gastgeber – Innovationsnetzwerk für alpine Angebotsentwicklung Interreg IV Förderprogramm April 2008 – März 2011 Budget: 2,975 Millionen Partner: Allgäu SalzburgerLand Oberbayern Tirol

13 EU-Förderprogramme INTERREG und Leader Christian Stampfer Oktober 2008 Seite 13 Projektbeispiel – INTERREG IV Deutschland/Österreich Alpine Gastgeber – Die Entstehung Qualitätsoffensive Alpine Gastlichkeit –2005 gegründet von SalzburgerLand Tourismus, Tirol Werbung &Tourismusverband München-Oberbayern –Ziel: Umsatz & Auslastung von kleinstrukturierten Übernachtungsbetrieben in der Region zu steigern –durch Qualitätsmaßnahmen (Seminare der Vermieterakademie, Telefon- und Anfragetests) –sowie eine gemeinsamen Marketingplattform (Orientierungshilfe für Gäste)

14 EU-Förderprogramme INTERREG und Leader Christian Stampfer Oktober 2008 Seite 14 Projektbeispiel – INTERREG IV Deutschland/Österreich Alpine Gastgeber – Wo stehen die Alpinen Gastgeber heute? 204 Seminare mit Teilnehmern Verein mit 400 Mitgliedern aus dem SalzburgerLand, Tirol und Oberbayern Vorstand/Steuergruppe: –Vertreter der Landestourismusorganisationen von Tirol, Oberbayern und dem SalzburgerLand –Mitgliedsbetriebe Büro mit zentraler Lage in Innsbruck –dzt. 2,5 MitarbeiterInnen

15 EU-Förderprogramme INTERREG und Leader Christian Stampfer Oktober 2008 Seite 15 Projektbeispiel – INTERREG IV Deutschland/Österreich Alpine Gastgeber – Was ist das Erfolgsgeheimnis? Kompetenz von erfahrenen Touristikern (Landestourismusorganisationen) Verständnis für die Anliegen der Vermieter (Kooperation mit Interessensvertretern, u.a. mit Privatzimmervermieter, Wirtschaftskammer, Hotel- und Gaststättenverbänden) Praxisorientierung durch enge Zusammenarbeit mit den Mitgliedsbetrieben Neutralität der Geschäftsstelle Förderung mit EU- und nationalen Mitteln

16 EU-Förderprogramme INTERREG und Leader Christian Stampfer Oktober 2008 Seite 16 Projektbeispiel – INTERREG IV Deutschland/Österreich Alpine Gastgeber – …Erfahrungsaustausch…Netzwerk… (Grenzüberschreitender) Austausch –lernen voneinander –Urlaub natürlich bei einem Alpinen Gastgeber –bessere Kommunikation untereinander –Bildung von Kooperationen vor Ort, z.B. Zugspitzgastgeber

17 EU-Förderprogramme INTERREG und Leader Christian Stampfer Oktober 2008 Seite 17 Projektbeispiel – INTERREG IV – Italien – Österreich Terra Raetica – Burgencard; Natur und Kulturführer Projektträgerschaft: Regionalmanagement Landeck in Kooperation mit Vinschgau und Unterengadin Projektbeteiligte: TVB`s, Kultureinrichtungen, Naturparkeinrichtungen Projektinhalte: – Wanderkarte mit 13 Etappen – grenzüberschreitende Burgencard und Burgenpass – grenzüberschreitender Verbund der Nationalpark- und Naturparkhäuser – Forcierung des ÖPNV durch Fahrplanheft Terra Raetica

18 EU-Förderprogramme INTERREG und Leader Christian Stampfer Oktober 2008 Seite 18 Projektbeispiel – Achse LEADER Qualifizierung im Tourismus Bezirk Landeck Projektträgerschaft: Regionalmanagement Landeck Projektbeteiligte: 5 TVB`s des Bezirkes Landeck und 4 gebietsübergreifende Projektinhalte: –Festlegung der Bildungsbedarfs gemeinsam mit den TVB`s –Entwicklung eines abgestimmten Schulungsprogramms –Durchführung der Schulungen u. a. Kommunikation, Sprachtraining, Führungstraining 13 Schulungen mit über 100 Teilnehmern wurden durchgeführt 5 weitere Schulungen bis Jänner geplant –Evaluierung und allfällige Adaptierung für weitere Schulungen

19 EU-Förderprogramme INTERREG und Leader Christian Stampfer Oktober 2008 Seite 19 Projektbeispiel – Achse LEADER Climbers - Paradise Projektträgerschaft: Regio – Vereine Imst, Landeck und Außerfern Projektbeteiligte: 11 TVB`s der Bezirke Imst, Landeck und Außerfern Projektinhalte: –Festlegung von einheitlichen Qualitätsstandards –Sanierung von Klettersteigen und Kletterrouten –Errichtung begleitender Infrastruktur –Aufbau der Homepage – bisher Zugriffewww.climbers-paradise.com Nächste Schritte: –Integration aller TVB`s des Tiroler Oberlands –Ausweitung auf weiter RM – LEADER - Region –Mitarbeit an der tirolweiten Plattform getragen von Land Tirol; Tirol Werbung, Alpenverein, etc.

20 EU-Förderprogramme INTERREG und Leader Christian Stampfer Oktober 2008 Seite 20

21 EU-Förderprogramme INTERREG und Leader Christian Stampfer Oktober 2008 Seite 21 Danke für Ihre Aufmerksamkeit ! Ansprechpartner: INTERREG IV – A – Programm Deutschland – Österreich: Mag. Sigrid Hilger; Tel: ; INTERREG IV – A – Programm Italien – Österreich und LEADER: DI Christian Stampfer; Tel: ; Adresse: Amt der Tiroler Landesregierung Fachbereich EU- Regionalpolitik Heiliggeiststrasse 7–9; A-6020 Innsbruck


Herunterladen ppt "Www.tirol.gv.at/eu-regional EU-Förderprogramme INTERREG und Leader Christian Stampfer Oktober 2008 Seite 1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen