Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Medienpädagogik: Risiken und Nebenwirkungen des Internet Markus Lenk 2013 Informationen zur Medienpädagogik Gymnasium Christian-Ernestinum Bayreuth.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Medienpädagogik: Risiken und Nebenwirkungen des Internet Markus Lenk 2013 Informationen zur Medienpädagogik Gymnasium Christian-Ernestinum Bayreuth."—  Präsentation transkript:

1 Medienpädagogik: Risiken und Nebenwirkungen des Internet Markus Lenk 2013 Informationen zur Medienpädagogik Gymnasium Christian-Ernestinum Bayreuth

2 Medienpädagogik: Risiken und Nebenwirkungen des Internet Markus Lenk 2013 Zu Risiken und Nebenwirkungen… … lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker

3 Medienpädagogik: Risiken und Nebenwirkungen des Internet Markus Lenk 2013 Internet - Risiken und Nebenwirkungen?! Wo ist bitte die Packungsbeilage?

4 Medienpädagogik: Risiken und Nebenwirkungen des Internet Markus Lenk 2013 Nutzung des Internet durch Kinder und Jugendliche Kommunikation / Kontakte: ing, Chats, Foren, Blogs, Soziale Netzwerke, Web 2.0 … Informationssuche / Recherche: Google, Wikipedia, … Unterhaltung, Entspannung, Spiele Downloads, Einkaufen Selbstdarstellung: eigene Homepage, Weblog, Bildergalerien, Videos auf You Tube… Surfen aus Neugier, Langeweile Was ist eigentlich Internet?

5 Medienpädagogik: Risiken und Nebenwirkungen des Internet Markus Lenk 2013 Paul und Paula allein zu Hause… Paul ist 9 Jahre alt. Er spielt gerne am Computer seiner Eltern und gemeinsam waren sie schon im Internet. Eines Nachmittags ist Paul mit seiner größeren Schwester Paula alleine zu Hause. Paul langweilt sich und hat eine Idee: Ich möchte doch mal schauen, was es Interessantes im Internet gibt, denkt er und schaltet den Computer ein. w-w-w-Punkt-f-c-s-c-h-a-l-k-e-0-4-Punkt-d-e tippt er ein, weil sich dort doch bestimmt die Bilder seiner Fußball-Stars finden lassen. In diesem Augenblick kommt Paula dazu: Paul – was machst Du da?, schimpft sie. Weißt Du denn nicht, was alles passieren kann?. … aus: Fileccia, M. (Klicksafe.de): Knowhow für junge User, http://www.klicksafe.de/service/fuer-lehrende/lehrerhandbuch/ Wie könnte die Geschichte weiter gehen?

6 Medienpädagogik: Risiken und Nebenwirkungen des Internet Markus Lenk 2013 Risiken, Nebenwirkungen, … Probleme? jugendgefährdende Inhalte gefährdende Kontakte Werbung & Kommerz falsche / irreführende Informationen Viren, Würmer, Trojaner, Spyware, Hoaxes Kostenfallen wenig kindgerechte Seiten komplizierte Struktur, schwierige Orientierung Zeitfresser, Multitasking / Stress-Gefahr, Internet-Sucht

7 Medienpädagogik: Risiken und Nebenwirkungen des Internet Markus Lenk 2013 Jugendgefährdende Inhalte Wo ist Klaus?Wo ist Klaus? Pornographie Gewaltdarstellungen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus Geschmacklosigkeiten Problem: Verbot illegaler Inhalte – Meinungs- / Pressefreiheit Nutzung ausländischer Server

8 Medienpädagogik: Risiken und Nebenwirkungen des Internet Markus Lenk 2013 Werbung & Kommerz Problembereiche: Finanzierung kostenloser Angebote Gewinnspiele, Datenschutz z.B. Spam-Mails Werbung – Inhalt aber auch bei Suchmaschinen Abo- / Kostenfallen z.B. bei Klingeltönen, Hausaufgabenseiten Datenschutz: besonders wichtig für Kreditkartennummern, Passwörter

9 Medienpädagogik: Risiken und Nebenwirkungen des Internet Markus Lenk 2013 Falsche / irreführende Informationen Bewertung der Glaubwürdigkeit von Buch – Zeitung – Fernsehen – Radio - Internet daher ganz wichtig: Bewertung der Informationen: Von wem stammt der Text? Impressum? Hintergrund des Verfassers: Organisation? Universität? Unternehmen? Wie ist der Text geschrieben? Wann wurde der Text veröffentlicht?

10 Medienpädagogik: Risiken und Nebenwirkungen des Internet Markus Lenk 2013 Zeitfresser Internet Wieviel Zeit verbringt Ihr am PC / im Internet? Wieviel Zeit davon ist sinnvoll genutzt? Multitasking - Stress-Gefahr Was ist Multitasking? Weshalb bekomme ich dadurch Stress? Internet-Sucht z.B. durch Gruppen-Online-Spiele wie WOW Weshalb gefährlich?

11 Medienpädagogik: Risiken und Nebenwirkungen des Internet Markus Lenk 2013 Surftipps Vorsicht Betrug! - Fülle nicht unüberlegt Formulare im Internet aus! Augen auf! - Im Chat ist nicht jeder der, für den er sich ausgibt. Gib Mobbern keine Chance! - Verrate im Internet nicht zu viel von dir! Erst denken, dann laden! - Lade nicht leichtfertig Dateien aus dem Internet auf deinen PC! Selbst denken! - Hausaufgaben? Kopieren und Einfügen gilt nicht - nur selber denken macht schlau! Computer krank? - Öffne keine s von Unbekannten oder verdächtige Anhänge! HILFE! - Wenn dir eine Seite Angst macht, besprich dies mit deinen Eltern. Anonym bleiben! - Schütze dein Profil über die Sicherheitseinstellungen! Zusammen zocken! - Auch mit Eltern kann man am Computer Spaß haben - lade sie mal ein zum gemeinsamen Spielen! Müll vermeiden! - Sei sparsam mit deinen Daten, gib deine -Adresse nicht überall an! Ts28if76 - Verrät nichts und ist nicht zu erraten: ein gutes Passwort. aus: surftipps.php?SID=2mBOv9G6AjCEteNtCpvAyjqzkh8QVsQYsurftipps.php?SID=2mBOv9G6AjCEteNtCpvAyjqzkh8QVsQY

12 Medienpädagogik: Risiken und Nebenwirkungen des Internet Markus Lenk 2013 Was tun? – Hilfreiche Seiten Kindersuchmaschinen: z.B. Tipps: z.B. Surftipps auf

13 Medienpädagogik: Risiken und Nebenwirkungen des Internet Markus Lenk 2013 Quellen Grundlageninformationen aus: Fileccia, M. (Klicksafe.de): Knowhow für junge User, surftipps.php?SID=2mBOv9G6AjCEteNtCpvAyjqzkh8QVsQYsurftipps.php?SID=2mBOv9G6AjCEteNtCpvAyjqzkh8QVsQY


Herunterladen ppt "Medienpädagogik: Risiken und Nebenwirkungen des Internet Markus Lenk 2013 Informationen zur Medienpädagogik Gymnasium Christian-Ernestinum Bayreuth."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen