Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Religion unterrichten – aber wie ? Einführung in die Planung und Analyse von Religionsunterricht Vorlesung Religionspädagogik Theologische Hochschule Chur.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Religion unterrichten – aber wie ? Einführung in die Planung und Analyse von Religionsunterricht Vorlesung Religionspädagogik Theologische Hochschule Chur."—  Präsentation transkript:

1 Religion unterrichten – aber wie ? Einführung in die Planung und Analyse von Religionsunterricht Vorlesung Religionspädagogik Theologische Hochschule Chur Frühjahrssemester 2008 Dr. Christian Cebulj

2 Religion unterrichten – aber wie ? WAS will ich unterrichten? Inhalts- und Sachanalyse, Didaktische Analyse, Elementarisierung Dr. Christian Cebulj

3 Religion unterrichten – aber wie ? Wir erinnern uns: Was ist guter Religionsunterricht?

4 Religion unterrichten – aber wie ? Abstract: Obwohl Inhalte nach wie vor eine zentrale Rolle spielen, bestimmen sie nicht allein das Unterrichtsgeschehen. Vielmehr sind sie im Kontext des subjektorientierten Aneignungsprozesses der Schülerinnen und Schüler zu sehen. Sie sind Subjekte von Lernprozessen, die sich an Inhalten »abarbeiten« und durch sie bilden. Dr. Christian Cebulj

5 Religion unterrichten – aber wie ? Die didaktische Analyse muss daher Inhalte zu schülerrelevanten Themen aufbereiten und die Prinzipien des Elementarisierens, der kairologischen Pünktlichkeit, des Exemplarischen, der existentiellen Hierarchie der Wahrheiten und des Ganzen im Fragment« berücksichtigen. (Vgl. Stettberger/Leimgruber, 2001, 168.) (Vgl. Stettberger/Leimgruber, 2001, 168.) Dr. Christian Cebulj

6 Religion unterrichten – aber wie ? Problemanzeige: Divergierende Erwartungen an den Religionsunterricht »Der Religionsunterricht soll auf die Schülerinnen und Schüler eingehen, sie abholen, ihre Sprache sprechen und ihre eigentlichen Lebensfragen behandeln.« contra »Zurück zu den (zentralen) Glaubensinhalten« (vgl. Werbick 1990) Dr. Christian Cebulj

7 Religion unterrichten – aber wie ? Ein Blick zurück - Strukturwandel der Inhalte Katechismus Luthers (1529)Katechismus Luthers (1529) Petrus Canisius (1555)Petrus Canisius (1555) Catechismus Romanus (1566)Catechismus Romanus (1566) Religionspädagogik als AnwendungswissenschaftReligionspädagogik als Anwendungswissenschaft Seit dem II. Vaticaum: KorrelationsprinzipSeit dem II. Vaticaum: Korrelationsprinzip Dr. Christian Cebulj

8 Religion unterrichten – aber wie ? Konstanten und Verschiebungen Vom Vorrang der dogmatischen Inhalte zur SchülersituationVom Vorrang der dogmatischen Inhalte zur Schülersituation Verlassen der geschlossenen CurriculaVerlassen der geschlossenen Curricula Lehrpläne der Förderschulen haben VorreiterfunktionLehrpläne der Förderschulen haben Vorreiterfunktion Gymnasiale Lehrpläne am wenigsten didaktisch reflektiertGymnasiale Lehrpläne am wenigsten didaktisch reflektiert Anthropologische Wende zu mehr SchülerorientierungAnthropologische Wende zu mehr Schülerorientierung Dr. Christian Cebulj

9 Religion unterrichten – aber wie ? Vom Inhalt zum Thema 4.1 Didaktische Analyse 4.2 Elementarisierung der Inhalte Elementarisierung als wiss. Vereinfachung komplexer InhalteElementarisierung als wiss. Vereinfachung komplexer Inhalte Elementarisierung als RelevanzproblemElementarisierung als Relevanzproblem Elementarisierung als SequenzproblemElementarisierung als Sequenzproblem Elementarisierung als Problem der LernwegeElementarisierung als Problem der Lernwege Dr. Christian Cebulj

10 Religion unterrichten – aber wie ? Religionspädagogische Pünktlichkeit 6. Die existentielle Hierarchie der Wahrheiten 7. Vom enzyklopädischen zum exemplarischen Prinzip 8. Das Ganze im Fragment 9. Resumee: Exemplarisch, pünktlich, elementar Dr. Christian Cebulj

11 Religion unterrichten – aber wie ? Elementarisierung als Doppelbewegung zwischen Dr. Christian Cebulj Schüler Sache

12 Religion unterrichten – aber wie ? Das Elementarisierungsmodell nach Nipkow/Schweitzer

13 Religion unterrichten – aber wie ? Der sachorientierte Blickwinkel: Elementare Strukturen Dr. Christian Cebulj

14 Religion unterrichten – aber wie ? Der anthropologische Blickwinkel: 2. Der anthropologische Blickwinkel: Elementare Erfahrungen Dr. Christian Cebulj

15 Religion unterrichten – aber wie ? Der entwicklungs- 3. Der entwicklungs- psychologische Blickwinkel: Elementare Zugänge Dr. Christian Cebulj

16 Religion unterrichten – aber wie ? Der theologische Blickwinkel: 4. Der theologische Blickwinkel: Elementare Wahrheiten Dr. Christian Cebulj

17 Religion unterrichten – aber wie ? Der didaktische Blickwinkel: 5. Der didaktische Blickwinkel: Elementare Lernformen Dr. Christian Cebulj


Herunterladen ppt "Religion unterrichten – aber wie ? Einführung in die Planung und Analyse von Religionsunterricht Vorlesung Religionspädagogik Theologische Hochschule Chur."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen