Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

EIN PRAKTISCHER EINSTIEG Optimierte Wettkampfleistung durch Stressmanagement und Visualisationstraining.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "EIN PRAKTISCHER EINSTIEG Optimierte Wettkampfleistung durch Stressmanagement und Visualisationstraining."—  Präsentation transkript:

1 EIN PRAKTISCHER EINSTIEG Optimierte Wettkampfleistung durch Stressmanagement und Visualisationstraining

2

3 Problemstellung Viele Leistungssportler geraten unter Wettkampfbedingungen in Stress Stress und Nervosität verringern die Bereitschaft, Trainingsleistungen unter Wettkampfbedingungen 100% abzurufen Nur wenige Leistungssportler nutzen ein systematisches Stressmanagement, um wettkampfbedingte Stressfaktoren zu kontrollieren

4 Stressfaktoren Mögliche Wirkungen Versagensangst Angstgegner Nervosität Muskuläre Spannung Z.B. Fehlstart, Sturz Defensiv statt Offensiv Technische Fehler Verletzung Problemanalyse

5 Psycho-physische Wirkung von Stress Stress schüttet Stresshormone aus (Adrenaline Dopamin) Stress wirkt stimulierend auf das vegetative Nervensystem Stress verengt die Blutgefäße Stress reduziert die Reaktionsmuster auf den Flucht/Kampfmechanismus (Fight/Flight-Response) Stress ist eine natürliche Anpassungsreaktion auf Veränderungen der Umwelt (z.B. bei Gefahr)

6 Eu-Stress z. B. gleichwertiger Gegner Positiver Stress dient der Aktivierung Mobilisiert Leistung Macht wach und konzentriert Herausforderung & Können halten sich die Waage Wird gefolgt von einer Ruhephase EU-Stress & Dis-Stress

7 Dis-Stress z. B. Gegner ist überlegen Negativer Stress erzeugt Angst Aktiviert Flucht oder Kampfmechanismus Macht nervös oder gar panisch Überfordert die eigenen Fähigkeiten Schlafstörungen, Kopfschmerzen, etc. Dauerstress ohne Ruhephasen EU-Stress & Dis-Stress

8 Stressmanagement Der richtige Umgang mit Stress lässt sich erlernen Die Stressforschung hat einfache und wirksame Methoden entwickelt, die funktionieren Stressmanagement ist individuell: Jede/r muss seinen eigenen Weg des Stressmanagements entwickeln Die einfachste Methode, Stress zu regulieren sind Entspannungstechniken Entspannungstechniken helfen nur, wenn sie systematisch und regelmäßig eingesetzt werden

9 Wirkung von Entspannung Vertiefte Atmung Muskulatur entspannt Verbesserte Durchblutung Verlangsamter Herzschlag Positives Grundgefühl (Endorphine) Entspannungstechniken

10 Progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson Weltweit am weitesten verbreitet Wissenschaftlich fundiert Optimal für Sportler Leicht und schnell zu lernen Entspannt und fördert die Muskelkontrolle Entspannungstechniken

11 Alpha-Musik mit Klangfrequenzen Akustisches Verfahren Wissenschaftlich fundiert Wirkt über Kopfhörer Wirkt innerhalb weniger Minuten Keine Vorkenntnisse nötig Entspannungstechniken

12 Einsatzmöglichkeiten Nach dem Training als Cooling Down Phase Dauer ca. 15 Minuten Trainer spielt Musik ab und spricht die Intruktionen Alternativ: Trainer spielt eine CD mit Musik und Instruktionen ab Sportler bekommt eine CD/ MP3 Download für zu Hause Sportler sollte Tagebuch führen, um seine Entwicklung zu dokumentieren

13 Vor dem Wettkampf Stresstest durchführen (Countdown) Stresssymptome dokumentieren Wird Stress stärker oder schwächer? Evtl. Wettkampfsituation simulieren Überprüfen, ob Stressmanagement wirkt Ggf. gegensteuern

14 Nach mindestens Wochen Stresssymptome sind deutlich verringert Kontrollgefühl vor und während des Wettkampfs Bessere Stimmung im Kader/Mannschaft Leistungsabruf funktioniert Wirkung von erfolgreichem Stressmanagement

15 Leistungsoptimierung durch Visualisation Das Visualisieren von Bewegungsabläufen kann technische und taktische Fertigkeiten des Sportlers signifikant verbessern Die Visualisierungstechnik ist wissenschaftlich validiert und wird seit vier Jahrzehnten im Leistungssport eingesetzt Visualisierung ersetzt kein physisches Training Bei gleicher physischer Disposition dominiert i. d. R. der Sportler, der seine Bewegungsabläufe zusätzlich systematisch und regelmäßig visualisiert

16 Entspannung & Visualisierung wirken zusammen Visualisierung von Bewegungsabläufen ist am effektivsten in der Entspannung Die Inhalte der Visualisierungsübung sollten vorab besprochen werden Entspannung & Visualisierung

17 Systematische Einführung durch Trainer Problemanalyse Stresstest Besprechung im Team FREIWILLIGES Angebot Einzelgespräche auf Wunsch Evtl. externer Experte Download/CD für zuhause Feedback fördern Trainings-Integration

18 Wer ist Heiko Martens-Scholz? Dipl.-Mentaltrainer (FH) Entwicklungspartnerschaft mit TU München Ca. 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Audio-Entspannungstraining Mehrfache Auszeichnungen (u.a. McKinsey, Sparkasse, UN, IBM, Bundesregierung) Mehrjährige Erfahrung in der Betreuung von Leistungssportlern (z.B. Tennis Bundesliga, WTA, ATP, Motorsport, Golf) Mitglied im TS Jahn Qualitätssigel der deutschen Weiterbildner

19 Kontakt HMS Consulting Hugo-Weiss-Str München Tel/Fax: Mobil:


Herunterladen ppt "EIN PRAKTISCHER EINSTIEG Optimierte Wettkampfleistung durch Stressmanagement und Visualisationstraining."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen