Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gruppe 14 Konzeption & Entwicklungsschritte bei der Erstellung einer Balanced Scorecard für die Fresenius AG Christiane Huss, Ivan Alexandrov, Kirsten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gruppe 14 Konzeption & Entwicklungsschritte bei der Erstellung einer Balanced Scorecard für die Fresenius AG Christiane Huss, Ivan Alexandrov, Kirsten."—  Präsentation transkript:

1 Gruppe 14 Konzeption & Entwicklungsschritte bei der Erstellung einer Balanced Scorecard für die Fresenius AG Christiane Huss, Ivan Alexandrov, Kirsten Reinke, Morten Rehme, Benjamin Wetter

2 Vorgehensplan zur Entwicklung einer Balanced Scorecard für die Fresenius AG 1. Vision aus dem Geschäftsbericht ermitteln 2. Daraus Unternehmensstrategie ableiten 3. Die Perspektiven der BSC entwickeln 5. Strategische Ziele für strategische Geschäftseinheit in Anlehnung an die Company Scorecard setzen 7. Entwicklung der Ursachewirkungsbeziehungsketten 8. Festlegung der Maßnahmen 6. Ergebniszahlen und Leistungstreiber ( und der dazugehörigen Zielwerte) erarbeiten 4. Vision für die SGE ermitteln

3 Unternehmensvision Fresenius AG - Wert für Aktionäre & Mitarbeiter steigern - Wachstum des Unternehmens sichern - Ausbau Marktanteile - Kundenzufriedenheit erhöhen - Globalisierung - Total Quality - Innovation verstärken - Kostenführerschaft - Mitarbeiterzufriedenheit erhöhen - Synergien nutzen - Vorschlags-/Innovationswesen verbessern

4 Strategischer Unternehmensplan Leitprinzipien für SGEs Unternehmens- scorecard Unternehmens- kennzahlZielwert Finanzielle Perspektive 1.Wert für Aktionäre & Mitarbeiter steigern Jede SGE soll den Unternehmens- wert erhöhen Hohe Eigenkapitalrendite ROE> 10% Geringe Kapitalbindung Veränderung Cash-to-Cash-Zyklen - 5% pro Halbjahr Forcierung der Werttreiber Geschaffener Mehrwert (EVA) Ca. 3-4% vom MVA 2.Wachstum des Unternehmens sichern Jede SGE soll ein hohes Wachstum anstreben Hohes Umsatzwachstum Organisches Umsatzwachstum in % > 10% Kundenperspektive... Lernperspektive... Interne Perspektive Company Scorecard Fresenius AG In Anlehnung an Kaplan/Norton:Balanced Scorecard: Strategien erfolgreich umsetzen

5 Vision Wer irgendwo auf der Welt Fresenius Kabi hört, soll mit diesem Namen intuitiv Produkte und Dienstleistungen für den kranken Menschen verbinden! Wir sind ein modernes, innovatives Unternehmen, das neue Wege geht um zukünftiges Ertragswachstum zu gewährleisten. Konzentration auf Kernkompetenzen: enterale und parenterale Ernährung Expansion im asiatisch-pazifischen Raum Restrukturierungsprogramm zur Kostensenkung Versorgung des Patienten zu Hause Strategie Fresenius Leitprinzipien für jede SGE

6 Verbesserung der Marktposition Expansion in Asien-Pazifik Steigerung der Kunden- bindung Image als innovativer Produktführer etablieren Erhöhung der Kundenzufriedenheit im Bereich Ambulatory Care Ausbildungsniveau der Mitarbeiter verbessern Innovative Prozesse gestalten Internen Produktions- prozess reorganisieren und optimieren Qualitäts- verbesserung Hohe Servicequalität in Bereich Ambulatory Care Kostenreduktion in der Produktion Chance zum Wachstum auf dem boomenden Markt Ambulatory Care nutzen Umsatzrendite erhöhenErlöswachstum steigern Unternehmenswert erhöhen Ursache-Wirkungs-Beziehungskette: Innovations- fähigkeit der MA erhöhen Inter- nationalität der Mitarbeiter erhöhen Engagement und Motivation der Mitarbeiter erhöhen DV Integrationsgrad Zufriedenheit der Mitarbeiter erhöhen Lernen & Entwicklung Interne Prozesse Kunden Finanzen

7 Verbesserung der Marktposition Expansion in Asien -Pazifik Steigerung der Kunden- bindung Image als innovativer Produktführer etablieren Erhöhung der Kundenzufriedenheit im Bereich Ambulatory Care Ausbildungsniveau der Mitarbeiter verbessern Innovative Prozesse gestalten Internen Produktions- prozess reorganisieren und optimieren Qualitäts- verbesserung Hohe Servicequalität in Bereich Ambulatory Care Kostenreduktion in der Produktion Chance zum Wachstum auf dem boomenden Markt Ambulatory Care nutzen Umsatzrendite erhöhenErlöswachstum steigern Unternehmenswert erhöhen Ursache-Wirkungs-Beziehungskette: Innovations- fähigkeit der MA erhöhen Inter- nationalität der Mitarbeiter erhöhen Engagement und Motivation der Mitarbeiter erhöhen DV Integrationsgrad Zufriedenheit der Mitarbeiter erhöhen Lernen & Entwicklung Interne Prozesse Kunden Finanzen

8 Strategische ZieleGew.KennzahlenZielw.Maßnahmen Finanzielle Perspektive Unternehmenswert erhöhenEVA>0 Kapitalkosten senken durch Optimierung der Finanzierung; NOPAT erhöhen durch nachfolgende Maßnahmen Chance zum Wachstum auf dem boomenden Markt Ambulatory Care nutzen Umsatzwachstum des Geschäfts Ambulante Versorgung = (U neu,Amb.C - U alt,Amb.C ):U alt,Amb.C 25% Angebot nahezu aller Therapien für die Versorgung des Patienten zu Hause Kundenperspektive Erhöhung der Kundenzufriedenheit im Bereich Ambulatory Care Angebotene Therapien für die Versorgung des schwerkranken Patienten zu Hause : Anzahl benötigte Therapien 100% Erweiterte Serviceprozesse; Qualifizierte Servicekräfte ausbilden bzw. rekrutieren; Mehr F+E betreiben (zweck Erhöhung der Bedienerfreundlichkeit) Interne Perspektive Serviceprozess im Bereich Ambulatory Care optimieren Anteil der neuen Serviceverträge : Gesamtzahl Serviceverträge 10% Zusätzliche Akquisition von Serviceträgern; Rekrutierungsfahrplan; Karriere bei Fresenius Kabi attraktiver machen (durch Internetseite, Kontaktmessen) Anzahl Bewerbungen 7 / Mon. Lernen & Entwicklung Ausbildungsniveau der Mitarbeiter verbessern Job Rotation 1-2 / Q. Ausbildungsprogramm erstellen (Ausbildung vollzieht sich in den Ausbildungszentren); neue Ausbildungszentren errichten / akquirieren Personalproduktivität (EBITDA:MA) 10 T/ MA Fresenius Kabi Scorecard

9 Strategische ZieleGew.KennzahlenZielw.Maßnahmen Kundenperspektive Verbesserung der Marktpostion 0,40 Marktanteil 15% Marktdurchdringung in expandierende Märkte (Asien, Ambulatory Care...); Akquisitionen; Marketingmaßnahmen erhöhen, Berichtswesen für die Aktivitäten der potenziellen Konkurrenten einführen Marktstudie (Anzahl Fresenius-Kunden : Gesamtzahl Kunden) Steigerung der Kundenbindung 0,10 Anteil Wiederholungskäufer an alle Käufer 70% Dem Kunden dienen: Bereitstellung von zusätzlichen Serviceleistungen für den Kunden nach dem Kauf eines Produkts oder einer Dienstleistung; Dem Kunden mehr Aufmerksamkeit schenken Beschwerden- 10%Beschwerdemanagement Image als innovativer Produktführer etablieren 0,20 Kundenbefragungsscore (Kunden, die Fresenius als innovativer Führer sehen : alle Kunden) 30% Promotionen und Info-Veranstaltungen organisieren; an Messen und Ärzte- Kongressen teilnehmen Anstieg der Ausgaben für Public Relations = 0,5% v.Ums. Erhöhung der Kunden- zufriedenheit im Bereich Ambulatory Care 0,15 Angebotene Therapien für die Versorgung des schwerkranken Patienten zu Hause: Anzahl benötigte Therapien 100% Qualifizierte Servicekräfte ausbilden bzw. rekrutieren; mehr F&E betreiben (zwecks Erhöhung der Bedienerfreundlichkeit) Expansion in Asien- Pazifik 0,15 Umsatzwachstum in der Region = (U neu, Asien -U alt, Asien ):U alt,Asien 40% Akquisitionen, Produktionsstätten einrichten, Vertriebsstrukturen aufb. Fresenius Kabi Scorecard


Herunterladen ppt "Gruppe 14 Konzeption & Entwicklungsschritte bei der Erstellung einer Balanced Scorecard für die Fresenius AG Christiane Huss, Ivan Alexandrov, Kirsten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen