Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

SR-Lehrabend 7. Januar 2011 Der Torwart Eine Betrachtung quer durchs Regelwerk.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "SR-Lehrabend 7. Januar 2011 Der Torwart Eine Betrachtung quer durchs Regelwerk."—  Präsentation transkript:

1 SR-Lehrabend 7. Januar 2011 Der Torwart Eine Betrachtung quer durchs Regelwerk

2 SR-Lehrabend 7. Januar 2011 Ohne Torwart geht es nicht (Regel 3) Jede Mannschaft besteht aus 11 Spielern einer von ihnen ist der Torwart (Regel 3, S. 15) SR überprüft die Anwesenheit vor jeder Halbzeit (Regel 8, S. 66, DFB Nr. 1) erst anpfeifen, wenn Twe bereit sind

3 SR-Lehrabend 7. Januar 2011 Die Ausrüstung (Regel 4) Die Grundausrüstung - Trikot - Hose - Strümpfe - Schienbeinschützer - Fußballschuhe aber......

4 SR-Lehrabend 7. Januar Unterscheidung von beiden Mannschaften (auch anderem Torwart) und SR - wenn beide Torhüter gleich, trotzdem anpfeifen (Regel 4, FIFA S. 23) - Handschuhe ???? - Mütze ???

5 SR-Lehrabend 7. Januar 2011 TW darf den Ball im Strafraum mit der Hand spielen! (Regel 12) immer ??? Nein !!

6 SR-Lehrabend 7. Januar 2011 Verbotenes Spiel mit der Hand (Regel 12, S. 81/85) - Rückpass - Einwurf - länger als 6 Sekunden in den Händen hält (Regel 12, FIFA, S. 85) - erneutes Spielen mit der Hand nach Freigabe

7 SR-Lehrabend 7. Januar 2011 Ahndung von verb. Handspiel des TW - indirekter Freistoß - wo Vergehen (Ballberührung) Beachte 5 m Raum (Regel 13, S 96) KEIN Feldverweis (Regel 12, S. 82) - persönliche Strafe?????? nicht möglich !!!! (Regel 12, S. 85) Verhinderung eines Tores ?? im eigenen Strafraum (Regel 13)

8 SR-Lehrabend 7. Januar 2011 Darf der TW den Ball aus dem Feld in den Strafraum führen und dann mit der Hand spielen ?? Natürlich !!! aber.... nicht in der Halle !!!

9 SR-Lehrabend 7. Januar 2011 Exkurs Halle Für den Torwart verboten: - Betreten der gegnerischen Spielhälfte - nach Rückpass mit Hand spielen - Ball länger als 6 Sekunden halten - nach Einrollen mit Hand spielen - Hineinführen des Balles in Strafraum und mit Hand spielen - Spielen des Balles über die Mittellinie nach: - Toraus - kontrolliertem Halten / mit Hand gespielt

10 SR-Lehrabend 7. Januar 2011 Torwartwechsel - während Spielunterbrechung - mit Zustimmung des SR bei Verstößen: - weiterspielen lassen - Tausch in der Halbzeit (Regel 3, DFB Nr. 9, S. 21) Grundsatz: Jeder Spieler kann Platz des TW einnehmen (Regel 3, S. 16) - bei nächster Unterbrechung beide Spieler verwarnen (Regel 12, S 87, FIFA)

11 SR-Lehrabend 7. Januar 2011 Der TW beim Strafstoß (Regel 14) - blickt zum Schützen - darf den Schützen nicht unfair stören Ohne TW kein Strafstoß (Regel 14, S. 103) wenn Tor, dann Tor Bei Verstößen des TW - steht zwischen den Pfosten auf der Torlinie Der Torwart wenn kein Tor, dann Wiederholung

12 SR-Lehrabend 7. Januar 2011 Besonderheiten (I) - Ball treten, wenn TW Ball abspielen will - unfaires Bedrängen des TW (z.B. bei Ecke) - angreifen, wenn TW Ball in Besitz hat (Regel 12, S. 85) Spielfortsetzung ??? - Rempeln des TW im Torraum (Regel 12, S. 94) - TW hindern, den Ball aus Händen abzuspielen Verboten: (Regel 12, S. 86)

13 SR-Lehrabend 7. Januar 2011 Besonderheiten (II) - TW und Gegenspieler gehen zum Ball und stoßen zusammen - Behandlung des TW (Regel 5, FIFA, S. 31/32) - Spielverzögerung durch den TW

14 SR-Lehrabend 7. Januar 2011 Allzeit gut Pfiff Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!

15 SR-Lehrabend 7. Januar 2011 Was ist ein Rückpass ? (Regel 12, S. 81) - Mitspieler - absichtlich - mit Fuß zugespielt besonders cool: Tatsachenentscheidung


Herunterladen ppt "SR-Lehrabend 7. Januar 2011 Der Torwart Eine Betrachtung quer durchs Regelwerk."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen